• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Gravis nimmt ab sofort kein Bargeld mehr an

  • Ersteller Mitglied 233949
  • Erstellt am

Manou Sakis

Jerseymac
Registriert
17.10.22
Beiträge
452
Ich persönlich habe keinen Bedarf eine Bankfiliale zu betreten. Beratungen laufen per Videokonferenz, Anfragen/Rückfragen an meinen Berater klappen per E-Mail oder Telefon und Fremdwährungen für den Urlaub ziehe ich mir vor Ort aus dem Automaten wenn ich merke dass ich Bargeld brauche.

Auf was ich allerdings Werte lege, ist dass ich einen persönlichen Berater habe den ich zuverlässig erreichen kann. Beispiel: Ich habe vor ein paar Jahren unterjährig die Stufe ("Standard", "Gold", "Platin"...) meiner Kreditkarte gewechselt. Das System hatte dann einen falschen Jahresbeitrag abgebucht. Berater angerufen und zwei Tage später war der falsche Jahresbetrag rückgebucht.
 
  • Haha
Reaktionen: fotostudio1

AndiEh

Rhode Island Greening
Registriert
11.07.21
Beiträge
480
Auf was ich allerdings Werte lege, ist dass ich einen persönlichen Berater habe den ich zuverlässig erreichen kann. Beispiel: Ich habe vor ein paar Jahren unterjährig die Stufe ("Standard", "Gold", "Platin"...) meiner Kreditkarte gewechselt. Das System hatte dann einen falschen Jahresbeitrag abgebucht. Berater angerufen und zwei Tage später war der falsche Jahresbetrag rückgebucht.

Und manche möchten einfach dem Berater persönlich gegenübersitzen und nicht nur per Mail, Chat oder Telefon mit ihm kommunizieren.
Dass Onlinebanken, bei Problemen! oftmals/unter Umständen eher mal Kommunikationsprobleme haben, kann man sich sehr schön an den Berichten zu N26 durchlesen.

Das ist wie beim Klamotten kaufen. Der/Die eine wollen sich alles selber aussuchen, brauchen keine Beratung, finden sie vielleicht sogar nervig, oder kaufen sogar ausschließlich online; der/die andere möchten gerne bedient und beraten werden. Beide Typen von Käufern können den anderen Typ nicht verstehen, ändert aber nichts daran, dass es die verschiedenen Käufertypen gibt.

Gruß
Andi
 

Manou Sakis

Jerseymac
Registriert
17.10.22
Beiträge
452
Und manche möchten einfach dem Berater persönlich gegenübersitzen und nicht nur per Mail, Chat oder Telefon mit ihm kommunizieren.
Klar, verstehe ich, sage ich ja auch nichts dagegen.

Dass Onlinebanken, bei Problemen! oftmals/unter Umständen eher mal Kommunikationsprobleme haben, kann man sich sehr schön an den Berichten zu N26 durchlesen.
Das stimmt. Eine Direktbank wäre auch nichts für mich. Wie gesagt, für mich persönlich ist der Mittelweg zwischen Lokalbank und Onlinebank der richtige Weg. Dürfen andere natürlich gerne anders machen.
 

Odin.666

Champagner Reinette
Registriert
04.08.21
Beiträge
2.652
Eigentlich nix ! Wie immer gerne abschweifen von eigentlichen Thema. Standard hier im Forum
 

Hundoggo

Winterbanana
Registriert
24.11.20
Beiträge
2.187
Und manche möchten einfach dem Berater persönlich gegenübersitzen und nicht nur per Mail, Chat oder Telefon mit ihm kommunizieren.

Das ist wie beim Klamotten kaufen.

Der Vergleich passt aus dem Grund sehr gut, weil Berater in der Bank ja eigentlich Verkäufer sind 😅
 

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
14.730
Eigentlich nix ! Wie immer gerne abschweifen von eigentlichen Thema. Standard hier im Forum
Es geht ums Geld und Kartenzahlung, dann kommt man auf das Thema Bank und tauscht sich darüber sachlich und in einer guten Form aus.

Jemand, der sowieso nur über Apple meckert, verstreut einen Köder und jemand anderes spring darauf an. Top.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndiEh

Rhode Island Greening
Registriert
11.07.21
Beiträge
480
Negatives wird schneller verbreitet als positive Berichte. Macht man 200 Mal was richtig, aber einmal falsch, dann kann das schon problematisch sein.

Du hast zwar recht, aber nicht bei N26. Da musste dann sogar die Bankenaufsicht eingreifen. Dazu gibt es sogar bei apfeltalk einen längeren Thread.

Gruß
Andi
 

Blurryface

Oberösterreichischer Brünerling
Registriert
22.04.18
Beiträge
711
Oh oh. Mit der Diba habe ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht.
Zuletzt in einem Erbfall.
Der Zugriff auf die Konten wurde nicht freigegeben, aber 10.000€ von MEINEM Sparkonto eingefroren, da vermeintlich Ansprüche aus dem Erbe mir gegenüber geltend gemacht werden sollte, ohne dass ich selbst Zugriff auf die Salden der betreffenden Erbkonten hatte.
Einzige Lösung. Ich musste der Diba gestatten, den Betrag von meinem Sparkonto abzubuchen damit die Konten dann grußlos geschlossen werden.
Hotline Fehlanzeige. Die vom Nachlass sind für Kunden generell nicht zu erreichen.
 

Mitglied 233949

Gast
Cool Story Bro, hat aber nichts mit dem Thema zu tun. Bitte kein Off Topic.
 
  • Like
Reaktionen: access

Zug96

Schmalzprinz
Registriert
28.01.13
Beiträge
3.617
die Währung (Vertrauen etc.).
Die Währung ist und bleibt Euro egal ob mit Scheinen, Münzen, der Karte oder komplett digital.

Bargeld wird nirgendwo "von oben" abgeschafft. Es wird nur unter Kunden immer unpopulärer, weil die Masse sogar in der digitalen Wüste Deutschland langsam die Vorteile der digitalen Zahlung erkennt.
Es wird von den Finanzinstituten klar gepusht, dass sind Fakten. Ich kann gerne morgen Abend mal mehr dazu schreiben. Bargeld ist aber ein sehr wichtiges Gut und für mich wäre die Entscheidung von Gravis ganz klar ein Grund dort nicht mehr einzukaufen. Allerdings gibt es diese Kette bei uns in der Schweiz eh nicht. Dass es eine klare Bewegung in Richtung Bargeldloser Zahlung gibt ist klar. Die einzige Studie die ich im Kopf habe aus Ich glaube 2017 sagte noch aus, dass 70% der Zahlungen im Alltag Bar getätigt werden. Durch das kontaktlose Zahlen und insbesondere Corona dürfte die Zahl schon stark gesunken sein, allerdings sicherlich nicht so stark, dass es generell nicht mehr rentiert. Bei Gravis und den hohen Apple Preisen ist es aber sicherlich auch eine Frage der Sicherheit, das ist klar.
 

SomeUser

Ingol
Registriert
09.02.11
Beiträge
2.064
Komisch. Ging doch seitenweise um irgendwelche Banken.

Ja, aber er hat recht: Es hat eigentlich nichts mit dem Thema (weder dem Original-, noch der Folgediskussion zu tun). Die Story ist nett, hat aber nichts damit zu tun, ob es sich um eine "Internetbank" oder eine lokale Bank handelt. Ich habe beruflich nun mal auch viel mit Erbrechtsangelegenheiten zu tun und da geben sich alle Banken nicht viel. Leider.
 
  • Wow
Reaktionen: fotostudio1

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
14.730
Sollen wir das nächste mal so einen Artikel im Café stehen lassen mit einer Umfrage

A) Finde ich gut das bei XY kein Bargeld mehr angenommen wird.

B) Finde ich nicht gut.

Und dann die Antworten komplett sein lassen?

Dann könnten wir eventuelles Offtopic komplett ausschließen.
 
  • Like
Reaktionen: purzel und AndaleR

SomeUser

Ingol
Registriert
09.02.11
Beiträge
2.064
Ich störe mich nicht sonderlich an (eventuellen) OT-Beiträgen und finde es eigentlich eher unsinnig, Diskussionen nicht einfach laufen zu lassen - auch, wenn man korrekterweise darauf hinweist, dass sas „OT“ ist.
 

AndiEh

Rhode Island Greening
Registriert
11.07.21
Beiträge
480
Ich störe mich nicht sonderlich an (eventuellen) OT-Beiträgen und finde es eigentlich eher unsinnig, Diskussionen nicht einfach laufen zu lassen - auch, wenn man korrekterweise darauf hinweist, dass sas „OT“ ist.


Zumindest, wenn es sich nicht um technische Diskussionen handelt.
Bei technischen Diskussionen ist es gerade für diejenigen, welche sich neu in einem langen Thema Hilfe erhoffen, sehr mühsam, sich durch Stränge von Off Topic Posting bis zur Lösung durchzuwühlen.

Anders sieht es aus, wenn die Lösung schon in den ersten Postings enthalten ist und sich dann im folgenden eine OFF Topic Diskussion entspinnt. Dann schadet das ja niemandem.

Bei solchen "Stammtisch" Themen wie hier, empfinde ich ein Abschweifen bzw. eine Erweiterung der Diskussion eher als bereichernd.

Gruß
Andi
 

Franziska

Friedberger Bohnapfel
Registriert
24.09.13
Beiträge
540
Ich ärgere mich seit geraumer Zeit darüber das ich keine Möglichkeit mehr habe das Kleingeld wechseln zu lassen. Keine der Banken (bei welchen ich bin ) machen das noch kostenlos. Zählautomaten … alle abgebaut. Das ist der Grund warum ich fast alles mit dem iPhone zahle.
 

Benutzer 176034

Gast
Ich ärgere mich seit geraumer Zeit darüber das ich keine Möglichkeit mehr habe das Kleingeld wechseln zu lassen. Keine der Banken (bei welchen ich bin ) machen das noch kostenlos. Zählautomaten … alle abgebaut. Das ist der Grund warum ich fast alles mit dem iPhone zahle.

Tankstellen nehmen immer gerne auch größere Mengen Kleingeld ab.
Wenn es nicht gleich ein Sparschwein in Lebensgröße ist, hast Du da grundsätzliche gute Chancen.
Hier in meinem Refugium hat z.B. die Shell an der Kasse die Zählautomaten.
Bislang bin ich dort immer meine Klimperlinge losgeworden.