• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

Gravis nimmt ab sofort kein Bargeld mehr an

  • Ersteller Mitglied 233949
  • Erstellt am

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
14.921
Tankstellen nehmen immer gerne auch größere Mengen Kleingeld ab.
Wenn es nicht gleich ein Sparschwein in Lebensgröße ist, hast Du da grundsätzliche gute Chancen.
Hier in meinem Refugium hat z.B. die Shell an der Kasse die Zählautomaten.
Bislang bin ich dort immer meine Klimperlinge losgeworden.
In vielen Supermärkten stehen Automaten, da geht zwar auch ein Anteil für die Geschichte drauf, nur hat man keine Rennerei zur Bank, man muss in der Regel nicht warten, es geht schnell und entweder nimmt man den Beleg als Gutschein für den Einkauf oder lässt sich diesen an der Kasse auszahlen.
 

Manou Sakis

Jerseymac
Registriert
17.10.22
Beiträge
455
In vielen Supermärkten stehen Automaten, da geht zwar auch ein Anteil für die Geschichte drauf, nur hat man keine Rennerei zur Bank, man muss in der Regel nicht warten, es geht schnell und entweder nimmt man den Beleg als Gutschein für den Einkauf oder lässt sich diesen an der Kasse auszahlen.
Habe ich noch nie gesehen. In welcher Kette bzw. in welcher Region gibt es solche Automaten?
 

Benutzer 176034

Gast
Provision wird mit „Geschichte“ bezeichnet?
Noch nie gehört…

Auch eine Neuerung, die einen großen Bogen um mich macht.
 

Hujo

Oberösterreichischer Brünerling
Registriert
24.05.09
Beiträge
716
  • Like
Reaktionen: Mure77

Odin.666

Oberdiecks Taubenapfel
Registriert
04.08.21
Beiträge
2.736
Bei mir im Ort gibt es zwei davon. 10 km fahren kann man noch verschmerzen und muss ja nicht täglich hinfahren
 

SomeUser

Ingol
Registriert
09.02.11
Beiträge
2.074
Ein Glück ist ja dieses Bargeld-Handling kostenfrei.

Also ab von der Zeit, dem Aufwand, ggf. Sprit- und Abnutzung, dem CO2, … aber ansonsten halt.

Öhm, was waren jetzt nochmal die Vorteile am Bargeld?
 

Manou Sakis

Jerseymac
Registriert
17.10.22
Beiträge
455
Hier kannst du sehen

Danke! Kannte ich tatsächlich nicht. Gibt bei uns im Landkreis genau einen Automaten in einem Geschäft einer Kette, die ich nicht frequentiere. :D
9,9% Gebühr sind schon nicht ohne, aber immernoch weniger als unsere lokale Spaßkasse, die sich erstmal einen pauschalen Gebührenbetrag von 10 Euro gönnt und eine Einzahlung des Restbetrags NUR auf ein Konto bei derselbigen Spaßkasse erlaubt.
 

Odin.666

Oberdiecks Taubenapfel
Registriert
04.08.21
Beiträge
2.736
Wenn ich mit meinem Geld nichts schlechtes vorhabe, dann benötige ich diese Freiheit nicht.

Denn für mich ist es mehr Freiheit, kein Bargeld dabei haben zu müssen, einfach mit dem Handy oder der Ultra zahlen zu können.
Das sowieso und ich zahle auch ausschließlich nur noch mit Apple Pay
 

Benutzer 176034

Gast
Was für eine Neuerung. Dieser Sprachgebrauch ist schon ewig im Umlauf.

Wenn ein Außendienstler schon ewig auf Provision arbeitet, dann arbeitet er schon ewig „auf Geschichte“?

Tut mir leid. Ist mir absolut neu.
Oder ist das widerum etwas anderes?
 

maniacintosh

Strauwalds neue Goldparmäne
Registriert
28.12.15
Beiträge
631
Wenn ich mit meinem Geld nichts schlechtes vorhabe, dann benötige ich diese Freiheit nicht.

Naja das klassische Argument „Ich habe ja nichts zu verbergen“, dass auch beim Datenschutz oder der Vorratsdatenspeicherung immer kommt. So sehr ich dafür bin, dass ich als Verbraucher überall elektronisch am Besten per Apple Pay bezahlen kann, genauso habe ich nach wie vor Vorbehalte gegen die Abschaffung von Bargeld.

Denn die Definition, was „schlecht“ ist, kann sich ja auch mal wandeln. Wenn man aktuell mal so nach Russland schaut oder in die deutsche Vergangenheit.

Denn für mich ist es mehr Freiheit, kein Bargeld dabei haben zu müssen, einfach mit dem Handy oder der Ultra zahlen zu können.

Aber beide Freiheits-Bedürfnisse schließen sich ja nicht gegenseitig aus: Dass du und ich mit Apple Pay zahlen, schließt ja nicht grundsätzlich aus, dass andere weiterhin mit Bargeld zahlen.
 
  • Like
Reaktionen: AndiEh und Librar

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
14.921
Wenn ein Außendienstler schon ewig auf Provision arbeitet, dann arbeitet er schon ewig „auf Geschichte“?

Tut mir leid. Ist mir absolut neu.
Oder ist das widerum etwas anderes?
Ich war gestern kurz beim Friseur, da hat ein Fön gebrannt, wir haben den gelöscht, Ende der Geschichte.

Man geht zum Automat der Geld annimmt und einen Ausdruck erstellt, diese Geschichte kostet ein bisschen Gebühr.
 

SomeUser

Ingol
Registriert
09.02.11
Beiträge
2.074

Ja, das ist so eine schöne Mär, aber hält sie bei näherer Betrachtung auch Stand? Also, über welche Freiheit reden wir denn hier?

Geht es um das dann gerne aufkommende Argument, dass "die da oben" in einem bardgeldlosen System einfach Kontostände aller einfrieren könnten und Geldentwertung betreiben könnten (wer das dann auch immer sein soll und die rechtlichen und technischen Notwendigkeiten komplett außer Acht lässt)?

Dann soll also Bardgeld noch einen Wert haben? In dem Moment, wo "die da oben" bargeldlose Transaktionen technisch verbieten würden, wäre zunächst erst mal die gesamte WIrtschaft lahm gelegt - klingt also schon mal nach einem unglaublich wahrscheinlichen Szenario.
Aber selbst wenn man annehmen würde: Machen sie trotzdem! Was glaubst du eigentlich, was in der Sekunde dein Bargeld noch wert ist? Jeder mit Sinn und Verstand, würde dann eher Brot, Werkzeug oder Lebensmittel gegen was anderes tauschen, als irgendwelche Geldscheine.
 

Benutzer 176034

Gast
Mein Gott - okay!
War missverständlich, die Geschichte... ;)