Feature Frage der Woche: Woher beziehst du hauptsächlich deine Musik?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Martin Wendel, 28.03.15.

?

Woher beziehst du hauptsächlich deine Musik? (Mehrfachantworten möglich)

Diese Umfrage wurde geschlossen: 03.04.15
  1. Online-Stores wie iTunes oder Amazon

    285 Stimme(n)
    52,6%
  2. Streaming-Dienste wie Spotify oder Simfy

    213 Stimme(n)
    39,3%
  3. YouTube und andere Videoportale

    87 Stimme(n)
    16,1%
  4. CD- und Schallplatten-Käufe

    164 Stimme(n)
    30,3%
  5. (Internet-) Radio und Fernsehen

    59 Stimme(n)
    10,9%
  6. illegale Downloads

    79 Stimme(n)
    14,6%
  7. andere Quellen (bitte in den Kommentaren nennen)

    21 Stimme(n)
    3,9%
  8. Soundcloud und ähnliche Portale

    36 Stimme(n)
    6,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Wurstkupplung

    Wurstkupplung Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.08.14
    Beiträge:
    94
    Ich wusste gar nicht, dass das bei Streaming Diensten auch geht. Hab mich mit Spotify usw. noch gar nicht richtig beschäftigt ehrlich gesagt. Wie schon gesagt bin altmodisch. Ich finde außerdem, dass man für Musik, die man haben möchte ruhig nen paar Euro locker machen kann. Man möchte ja Künstler die man gut findet auch irgendwie unterstützen, also ich zumindest. Mal sehen bis jetzt bin ich mit der Kombination aus Itunes und Podcast sehr zufrieden.
     
  2. TheTripleist

    TheTripleist Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    14.04.12
    Beiträge:
    2.746
    Offline geht bei Spotify nur mit Premium und dann bekommen die Künstler auch was.
     
  3. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.218
    das ist bei kleineren Künstlern im übrigen mehr wie bei iTunes :D
     
    BeardMan gefällt das.
  4. BeardMan

    BeardMan Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.03.14
    Beiträge:
    9
    Die Künstler bekommen für jeden gehörten Titel etwas. Egal ob Premium oder kostenlos gehört wird.
     
    TheTripleist gefällt das.
  5. TheTripleist

    TheTripleist Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    14.04.12
    Beiträge:
    2.746
    Ok, aber dann nicht von mir. Und ich zahle gerne für gute Musik.
     
    Haddock gefällt das.
  6. Wurstkupplung

    Wurstkupplung Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.08.14
    Beiträge:
    94
    Gut zu wissen. Mir kam streaming bisher immer fast wie Diebstahl vor.:D
     
  7. maddi06

    maddi06 Borowitzky

    Dabei seit:
    10.11.14
    Beiträge:
    9.026
    Es gibt leider genug Leute die sich beschweren weil Apps nach einem System upgrade nicht mehr laufen und die für die App 2.0 noch mal 99 Cent ausgeben müssen. ;)


    ...ich wollte damit nicht sagen das ich so drauf bin aber OK :p
     
  8. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.576
    Zum Thema:
    Früher iTunes. Mittlerweile Spotify. Habe wie viele in meinem Umkreis das Weihnachtsangebot (99Cent für 3 Monate) wahrgenommen und war positiv überrascht.

    Wünschenswert wäre ein solcher Dienst von Apple, integriert in die Musik-App. Denn 2 Apps für Musik zu nutzen, finde ich überflüssig. Würde sofort zum Apple-Dienst wechseln.
     
    Jovis gefällt das.
  9. BeardMan

    BeardMan Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.03.14
    Beiträge:
    9

    Kommt doch, "Beats Music" steht doch so gut wie in den Startlöchern.
     
  10. Jovis

    Jovis Klarapfel

    Dabei seit:
    22.08.13
    Beiträge:
    278
    geht mir ganz genauso...
     
  11. nickkenny

    nickkenny Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.427
    Benutze nur iTunes
     
  12. Oliver Bergmann

    Oliver Bergmann Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    14.11.10
    Beiträge:
    1.474
    Also ich kann nicht verleugnen, dass ich in grauer Vergangenheit auch Musik geladen habe. Damals war es noch nicht verboten, dann Grauzone.
    Ok. Danach ist es auch mal passiert.
    Aber heutzutage ist bei mir: Wenn´s gefällt, wird´s gekauft angesagt.
    Ein Lied kostet 1,29, davon werde ich nicht arm und man unterstützt Apple, den Produzenten und auch ein ganz klein wenig den Künstler.
     
  13. Tangerine94

    Tangerine94 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    29.11.09
    Beiträge:
    270
    Es fehlt noch legaler Download.
    Hier in der Schweiz ist der Download legal!
    Nur der Upload ist verboten.
     
    BeardMan gefällt das.
  14. SeptimusFlyte

    SeptimusFlyte Kaiserapfel

    Dabei seit:
    15.10.11
    Beiträge:
    1.735
    Seit Jahren schon über iTunes Store. Bin sehr zufrieden und kann sie auf allen meinen Geräten ( auch Android und BlackBerry) abspielen. Der Store ist auch sehr übersichtlich und aufgeräumt. CDs werden schon lange nicht mehr gekauft.
     
  15. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.047
    Geht mir genau so. Ausser 3 Cd' die ich in den letzen 2 Jahren online bestellt habe. Alles andere in meiner mediathek ist aus dem iTunesstore.

    Meine CD-Sammlung (120 Stück) liegt seither eigentlich brach.
     
  16. Steffen63

    Steffen63 Blutapfel

    Dabei seit:
    08.02.15
    Beiträge:
    2.566
    Also ich kaufe mir wenn mir die Cd wenn sie mir besonders gefällt. Ansonsten nehme ich im Internet Radio Musik auf. Es gibt da ein ganz tolles Programm das die Songs sogar schneidet und das ist ja ganz legal. Geht aber leider nur, wenn ihr noch einen Windows Rechner habt oder Windows auf eurem Mac. Für Apple direkt ist mir so ein Programm, wo ich Musik mitschneiden kann und noch brennen oder auf dem Stick ziehen kann nicht bekannt
     
  17. implied

    implied Beauty of Kent

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    2.149
    Genauso wie ich noch "echte" Bücher lese möchte ich eine CD mit Booklet in der Hand haben, auf iTunes rippen ist ja eh ´ne Leichtigkeit.
    Dazu schaue ich immer, "special editions" zu bekommen, ggf. mit DVD/Bluray im package.
    Ist preislich häufig sogar günstiger. Habe gerade erst die neue Grönemeyer geholt mit CD, DVD und Bluray im schönen Booklet für 12,90. Film und CD auf iTunes kosten zusammen aktuell 15,98
    ... da überlege ich doch gar nicht lange :)
     
    Haddock und sternenstaub gefällt das.
  18. Mac 2.2

    Mac 2.2 Schweizer Orangenapfel

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.984
    Seit Musicload durch den Verkauf der Telekom keine Lieder/ Alben in CD-Qualität mehr anbietet, bin ich zu Qobuz gewechselt. Die bieten auch ein breites Angebot, in allen möglichen Foramten von MP3 über ALAC/ FLAC bis zu 24 bit HiRes Audio an. Daneben bieten sie auch ein Streaming-Abo wahlweise in MP3 oder CD-Qualität an. Kann ich nur empfehlen :)
     
    iByrd gefällt das.
  19. sternenstaub

    sternenstaub Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    2.356
    Seh ich ähnlich. Nachdem ich gemerkt habe, das ich sowieso alle Musik auf Silberlingen bei Amazon auch über Amazon Musik eh kostenlos zur Verfügung habe zusätzlich zu meinem Kauf der Hardcopy kaufe ich sehr gerne wieder Hardcase.

    Sind eh cooler und wenns gut gemacht ist mit Booklet auch viel wertiger. Da zahl ich dann gerne auch mehr als bei iTunes für diesen Mehrwert. Und ICH bestimme die Qualität meiner Musik. Die meisten Sachen rippe ich alleine wegen meiner Bose Kopfhörer lossles.
     
    Haddock und implied gefällt das.
  20. padrak

    padrak deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    1.088
    CD/LP + Bandcamp
     
    Haddock gefällt das.