1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte für den Mac - welche

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von jaennar, 21.01.07.

  1. jaennar

    jaennar Gast

    hi... mal ganz schnell getippt und gefragt:

    bin seit ein paar tagen auf der suche nach einer externen festplatte und habe nun leider auch ganz verschiedene tips bekommen.

    es ist eigentloich ganz einfach: ich habe ein powerbook, 80 GB.

    und hier die frage des jahrhunderts: welche festplatte... die lacie 2d extreme (250GB) oder von WD MyBook Pro (320GB)?????
    welche ist besser für meinen kleinen MAC??? o_O


    liebsten dank für hülf....:)
     
  2. gulup_jamun

    gulup_jamun Erdapfel

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    2
    Hersteller ist eig. so gut wie egal.. sowohl WD als auch LaCie sind ganz OK. Gute Erfahrungen habe ich mit Samsung Platten gemacht. Worauf ich achten würde ist, dass es eine Firewire Platte ist... läuft schneller, prozessorschonender.. einfach besser am Mac - meine Erfahrung.
     
  3. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    beide haben eine externe stromversorgung, das ist also egal...kann man eine davon abschalten? ganz vom netz? kein externes netzteil?
    das wäre ein kaufgrund.

    ansonsten hilft firewire 800...

    wenn beides nicht beim entscheiden hilft, dann lass die optik sprechen. ordentlich verarbeitet dürften beide sein. oder du kaufst im laden und hörst probe...dann nimm die leisere :)
     
  4. derive2

    derive2 Allington Pepping

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    190
    Ich kann's nur 100.000x wiederholen. Nie eine externe Komplettfestplatte kaufen. Die haben nur 2 Jahre Garantie. Seagate gibt 5 Jahre Garantie inkl. Direktaustausch und kostenloser 0800 Serviceline. (Allerdings nur auf Bulk und Retailplatten. Die eigenen externen haben nur 1 Jahre Garantie).

    Kauf dir bei dsp-memory.de ein externes Firewire oder FW/USB 2.0 Combogehäuse von Macpower und bau eine Platte von Seagate ein.
     
  5. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337


    bin genau deiner meinung!

    lg.nanuk
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867

    kann ich auch so empfehlen
    habe 3 Gehäuse von DSP (LG-Brenner, 2 Samsung-Festplatten)
    alle mit USB 2.0 und FW400
     
  7. apollux6

    apollux6 Ontario

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    350
    ich bin auch sehr zufrieden mit samsung.
    die samsung festplatten sind meine 1. wahl.
     
  8. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Könnt ihr mir ein konkretes 3.5" Gehäuse mit FW400 empfehlen?

    Danke
    dekular
     
  9. Senior Sanchez

    Senior Sanchez Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    491
    Ich glaube wenn ich mir jetzt ne externe Festplatte kaufen würde, würde ich eine wählen die am besten Firewire 800 bietet sowie vllt noch USB 2.0.

    Firewire 800 dürfte echt derbe rocken, oder?
     
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK

    allerdings schraube ich mir meine externen nur mehr selber.
    die fertigen teile haben leider ofet furchtbare mist verbaut.

    niemand weiß, welche bridge lacie z.b. verwendet.
    über die platten gibts da auch keine info.

    ich würde mal sagen, das billigste.

    mit ein bissl suche hier im forum könnte man schon einiges dazu finden.

    ich würde mir ein macpower pleiades gehäuse und eine samsung platte zusammenschrauben.

    my2cents
    mike
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    kommt darauf an, wofür man es braucht.
    zum herumkopieren ist es egal, ob man FW 400 oder 800 hat.
    wenn ich allerdings eine backupplatte jeden tag voll mache....kann FW 800 schon glücklich machen.

    USB 2.0 ist nur theoretisch schneller als FW 400.
    leider ist es ein saudummer ....sprich unintelligenter bus und belastet den prozessor.

    ist somit also weder in version 1 noch 2 wirklich zu brauchen.
    da hängt man tastatur und maus an...fertig.

    leider hat sich der billig bus in der pc welt stark durchgesetzt :eek:
     
  12. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Ich habe festgestellt, dass alle Gehäuse, z. B. dieses, nur IDE aber keine SATA Festplatten unterstützen?!

    IDE ist doch langsamer als SATA, oder etwa nicht?
     
  13. Senior Sanchez

    Senior Sanchez Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    491
    Die meisten SATA-Platten sind auch IDE-Platten ;)
    Was du mit IDE-Platten meinst sind PATA-Platten (Parallel ATA). Alles eine Sache des Anschlusses.
    Zu Anfang des SATA-Booms war es so, dass es meistens normale PATA-Platten mit nem Adapter waren.


    Aber zu deiner Frage: Kaum ein externer Bus, von eSata mal abgesehen, ist schnell genug um eine normale UDMA 133 Platte oder SATA2-Platte vollständig auszulasten.
     
  14. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Also könnte ich mir eine IDE Platte holen, sie in ein IDE Gehäuse packen und keinen Geschwindigkeitsnachteil haben, als wenn ich mir eine SATA Kombination zugelegt hätte?

    Ich würde mir gerne dieses Modell holen.
     
  15. CapturedInMyMind

    CapturedInMyMind Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.07.05
    Beiträge:
    713
    Ich habe die Lacie d2 250 GB und bin sehr zufrieden.

    Läuft bei mir über FW 800 und ich mache damit aufwendige Audio Bearbeitung.

    Außerdem sind die Lacie Platten DER Professionelle Standart im Profssionellen Audio Bereich!
     
  16. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Ich hab 2 [FONT=Helvetica, Arial][FONT=Helvetica, Arial] IceCube 2xFireWire / 1xUSB2 Gehäuse mit Oxford 911 Chipsatz von DSP-Memory[/FONT][/FONT]

    wenn man einen der wenigen Macs mit FW800 hat, mag das schon sein
    zum DVD Brennen oder ab und zu Kopieren ist es aber nicht notwendig
     
  17. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    einspruch!
    sorry...also ich verbaue einige externe platten im jahr und kann aus erfahrung sagen, das ich die finger von lacie lasse.
     
  18. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    also bei einem powerbook ist es durchaus möglich, das FW800 drin ist. die 15er der letzten serien hatten sowas doch.
     
  19. Senior Sanchez

    Senior Sanchez Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    491
    Also mein MBP C2D hat FW800 ;)

    @CapturedInMyMind: Es heißt immernoch der Standard.
     
  20. jaennar

    jaennar Gast

    OK, also bei so vielen verschiedenen Ansichten, da weiß man ja garnit....

    Also ich dürfte FW 800 haben (sind schließlich 800 MBit/Sek laut Rechner).

    Aber ich mach hauptsächlich Bildbearbeitung und da muss ich mich halt zielmich auf die externe Festplatte verlassen können. Außerdem bin ich nich so´n Bastler....
    (ich komm mir grad rückschrittlich vor :( )

    Hat jemand vielleicht speziell Erfahrung mit der Western Digital My book Premium 320 GB?
     

Diese Seite empfehlen