1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Die neuen Apple-Notebooks: Die Details

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 16.10.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Als Apple vor wenigen Tagen die neuen Notebooks präsentierte, wurde vor allem über das Design diskutiert - was verständlich ist, da Apple sich auch in seiner Präsentation auf den Fertigungsprozess, die Konzeption und das optische Design konzentrierte. Doch einige feinere, nicht ganz so laut beworbene Funktionen sind leider im Getöse untergegangen. Höchste Zeit also, sich nun kurz auf die Feinheiten zu konzentrieren.[/preview]

    Tastatur
    Update: Das Tastaturlayout wird in Deutschland nicht geändert, es handelte sich offenbar um eine Misskommunikation zwischen Apple Inc., Apple Deutschland und Apfeltalk. Entgegen der auch nach wie vor auf Apple.de sichtbaren Bilder bleibt zumindest für die deutschen Tastaturen alles beim alten.

    Firewire
    Der von Apple in der Vergangenheit stark unterstützte IEEE-1394-Anschluss, kurz bekannt als Firewire, scheint einer dunklen Zukunft entgegenblicken zu müssen: Während der iPod bis zu seiner fünften Generation im Jahre 2004 ein Firewire-Gerät war, wird das neue MacBook nun nicht einmal mehr einen entsprechenden Anschluss mitbringen. Das MacBook Pro verfügt nur über einen Anschluss für Firewire 800, der jedoch per Adapter auch mit Firewire 400 kompatibel ist.

    Umweltschutz
    Apple hat es am Rande kurz erwähnt, die Änderungen sind jedoch nicht so weitreichend, wie gedacht: Offenbar handelt es sich bei dem neuen Fertigungsprozess und dem Hardwaredesign um einen Schritt in Richtung Umweltverträglichkeit, jedoch nicht um den großen Durchbruch, den sich Greenpeace bereits jetzt erhofft hatte.

    Grafik
    Bekannterweise wurde die Grafikleistung aller drei Notebooks aufgebügelt, jedoch sollte man sich nicht täuschen lassen: So arbeitet im MacBook Air zwar der gleiche Chip, der auch im MacBook und MacBook Pro zum Einsatz kommt, jedoch läuft die Geforce 9400M dort auf maximal 80 Prozent seiner Leistung - eine höhere Taktung würde zu Überhitzung führen. Es ist unwahrscheinlich, dass sich diese Einstellung in Zukunft irgendwie tunen lässt. Die gute Nachricht ist jedoch, dass das MacBook Air nun auch Dual-DVI unterstützt und somit Bildschirme mit einer Auflösung bis zu 2560 x 1600 Pixeln angesteuert werden können - etwa die aktuellen 30-Zöller diverser Hersteller.

    Gleiches gilt auch für das MacBook, welches nun außerdem deutlich spieletauglicher sein sollte, als es in der Vergangenheit war. Dennoch sollte auch hier der Hinweis gebracht werden: Ein wahrer Zocker wird mit einem Notebook nur selten glücklich, da wir in den vergangen Jahren explosionsartige Leistungsansprünge bei Grafikchips beobachten konnten, die gerade von Toptiteln wie Crysis oder Assasins Creed gefordert werden. Es ist also praktisch garantiert, dass die Leistungstitel des kommenden Jahres mit einem MacBook nicht vollständig zufrieden sein werden.

    Das MacBook Pro überzeugt mit massiver Grafikleistung, die je nach Wunsch hinzugeschaltet werden kann. Von Apple geschickt übersehen wurde jedoch die Tatsache, dass man sich bei Umschaltung des Modus abmelden muss - man sollte sich also vor dem Computerstart überlegen, ob man einfach nur ein paar Mails schreiben oder ganze Kinofilme schneiden möchte.

    Sound
    Das MacBook wird überraschenderweise anschlussfreundlicher: Während der Urvater, das iBook, noch nicht einmal über einen Audio-Eingang verfügte, unterstützen sowohl MacBook als auch MacBook Pro den kombinierten Stecker des iPhone-Kopfhörers und können gleichzeitig Hörer und Mikrofon ansteuern.

    Batterieleistung
    Der Akku des MacBook und des MacBook Pro verfügt in der neuen Version über weniger Wattstunden: Der Lithium-Polymer-Akku des MacBook verfügt über 45, vormals waren es 55. Der Akku des MacBook Pro verfügt jetzt über 50, vorher waren es 60. Diese Verringerung wirkt sich jedoch nicht negativ aus, da die Geräte insgesamt stromsparender konzipiert sind. Das 'Durchhaltevermögen' der Geräte ist also identisch geblieben. Eine spezielle Ausnahme bildet das MacBook Air: Der Akku verfügt weiterhin über 37 Wattstunden, jedoch verringert sich die Laufzeit um eine halbe Stunde.

    Super Drive
    Zwei kleine Änderungen dürfte Freunde des Schraubenziehers freuen: Das optische Laufwerk im MacBook und MacBook Pro ist nun über SATA angeschlossen und könnte theoretisch auch gegen eine zweite Festplatte getauscht werden. Überhaupt soll es bei den neuen Modellen enorm einfach sein, das Laufwerk auszutauschen - ähnlich wie es in der Vergangenheit schon bei Arbeitsspeicher und Festplatte der Fall war.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 16.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.08
  2. orky

    orky Querina

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    185
    also von der batterie leistung her ist Apple wirklich spitzenreiter! Da sitze ich mit unter 3 stunden in einer Vorlesung und habe sämtliche programme offen, wärend kollegen ihre Acer, Dell, etc einpacken müssen.

    Ich bin gespannt, wann laptops eine ähnliche batterielaufzeit wie handys oder digicams haben. Vielleicht 2x die Woche MBP aufladen? :)
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Eine weitere "Anpassung" des Tastatur-Layouts? Jetzt reicht's aber langsam!!! :mad: Und dann noch superduper-NICHTkonform zu bisherigen Standards...

    Ich fasse es nicht!

    *J*
     
  4. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Das "@" liegt im US Keyboard-Layout auf der umschalt+"2".
    Ist dann nun auch für das DE-Layout geändert worden, oder ist das ein Irrtum im Artikel und es lag ein US-Layout Bild vor?
    - Ebenso entspricht die "*" Belegung auf der 8 dem US Schema
     
  5. AlanShore

    AlanShore Gast

    Das sehe ich auch so. Allerdings frage ich mich, ob die Angabe in den Neueigkeiten wirdlick stimmt. Denn auf amrikanischen Tastaturen war das @ immer auf der Taste 2 und das 'Sternchen' auf der Taste 8. Das dürfte für das deutsche Layout nicht gelten. Von daher bleibt da mal abzuwarten, ob da nun wirklich was geändert wurde.
     
  6. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    Haha, als Multiuser freut man sich natürlich über solch grandiosen Individualismus. :mad:

    Würde ich mir jetzt solch ein Gerät kaufen, dürfte ich mich an 3 verschiedene @-Positionen gewöhnen. Und das, wo ich jetzt schon beim Systemwechsel immer daneben haue. :eek:

    Naja, Hauptsache anders als andere ...
     
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Vergessen wurde in dem Beitrag unter anderem wieder der Akkustand-Knopf an der Seite.
     
  8. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    Wenn das so stimmt, muss ich sagen: ganz mies recherchiert, liebe AT-Redaktion. Warten wir es ab ...
     
  9. mARTitecture

    mARTitecture Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    126
    da gehe ich mit, mein MacBook läuft auch schön lange, trotz CAD-Programme + Wlan etc.

    btw.
    leider muss ich dieses PLUS der Akkulaufzeit der MacBooks beim iPhone in ein dickes MINUS eintauschen. Wenn ich morgens, Akku voll, zur Uni fahre (1h) Musik höre und browse oder Fringe kann ich wenn ich ankomme das Ding laden. Zum Kotzen!
     
  10. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ich glaube auch das das Tastaturlayout nicht geändert wurde. Es sind halt momentan noch nur Bidler von Amerikanischen Modellen auf der Website zu sehen. Wäre ja totaler Schwachsinn wenn man jetzt noch eine Dritte Möglichkeit einführt das @ zu drücken!
    Ich bin mir sicher dass alles beim alten geblieben ist! Und ja! Echt schlecht bzw. unüberlegt recherchiert!
     
  11. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    Wieso um alles in der Welt werden Akkus mit weniger Wh verbaut... hätten sie lieber gleichwertige oder sogar bessere eingebaut, hätte man längere Akkulaufzeit

    ich versteh das nicht...

    Weiss jemand, ob es Akkus von drittherstellern gibt?

    und noch was ...auf fixit habe ich den Aufbau so verstanden, dass man das Bottom case für einen Ram wechsel öffnen muss! Geht dabei die Garantie flöten?
     
  12. Jalisco

    Jalisco Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    262
    Und genau so ist auch beim US Keyboard das command und control ausgeschrieben. Also es spricht viel dafür, dass einfach ein Irrtum vorliegt ;)
     
  13. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Ist es wirklich so, dass zum Filmschnitt eine ultramoderne Grafikkarte Vorteile bringt? Dachte immer, dass dafür hauptsächlich die Prozessorleistung wichtig wäre, also am besten Quad-Core Xeons, und dass eine mittelmäßige Grafikkarte schon ausreicht.
     
  14. kolle

    kolle Carola

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    111
    auf der US-Tastatur: ja. Aber das ist für US-Tastaturen auch nicht ünüblich oder neu.

    Auf deutschen Tastaturen wird das keinesfalls der fall sein.

    k
     
  15. alesto

    alesto Gloster

    Dabei seit:
    20.10.05
    Beiträge:
    63
    Entspricht eigentlich der "mini display port" dem "normalen "display port" oder ist er - worauf der Name hindeuten würde - kleiner?
     
  16. MacKai

    MacKai Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.05.08
    Beiträge:
    264
    Frage zum Display

    Hallo,
    hat irendjemand informationen zur Helligkeit der Displays im Macbook und Macbook pro ?
    Sind ja jetzt backlit LED installiert. Ich denke, das ist auch ganz interessant für die anderen.


    macKai
     
  17. draa

    draa Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    293
    Noch weniger Akkulaufzeit beim Air? Oh man ey... Wer in der Zielgruppe braucht denn 120 GB Festplattenspeicher und so eine Grafikkarte? Man, ich brauche Akkulaufzeit... Total kacke! :(
     
  18. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Das hat bestimmt der eine oder andre "Early Adopter" nicht gewusst und ärgert sich nun. Ist das technisch gesehen wirklich zwingend notwendig? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Aber da kann ja noch ein Softwareupdate kommen, dass das behebt.
    Sollte das echt nicht anders möglich sein, schrumpft der Vorsprung des MBP gegenüber des MB noch mehr.
     
  19. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Es ist aber Gang und Gäbe das man zum Umschalten der Grafikkarte rebooten muss, dass ist bei allen anderen Notebooks mit Hybrid-Grafikkarten genauso, woher soll das system denn wissen wann welche grafikkarte genutzt werden soll? und ein einfaches einschalten der hardware halte ich ebenso für inkonsisten. Der Schalter greift lediglich in die Software, er aktiviert nichts mechanisch sondern setzt lediglich einen Parameter im System um. Es waere sonst viel zu gefährlich.

    Es stöpselt ja auch keiner im laufenden Betrieb mal geschwind ne Grafikkarte an oder ab.
     
  20. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    Sollte es nicht Zukunft heißen? ;)
     
    Beinhorn gefällt das.

Diese Seite empfehlen