1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Die Bahn kommt … nicht!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Steppenwolf, 01.07.07.

  1. Die Bahn kommt … nicht! Schuld ist in diesem Fall nicht der überraschende Wintereinbruch Mitte Dezember. Transnet und GDBA fordern sieben Prozent mehr Geld, daneben hat auch die GDL Warnstreiks angekündigt.

    Wie bereits der Telekom-Streik katastrophale Konsequenzen hatte (Unternehmen nicht erreichbar usw.), werden ab morgen Bahnreisende, die dringend auf die Bahn angewiesen sind, in schwerwiegende Schwierigkeiten gebracht.

    Ich sehe skrupellose Manager auf der einen Seite, und Beschäftigte auf der anderen Seite, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten dieselbe Skrupellosigkeit (Gewinnstreben?) an den Tag legen.

    Wo waren Transnet, GDBA und GDL, als es darum ging, dass ich nunmehr 626,50 Euro pro Semester alleine für Gebühren und Beiträge zu bezahlen habe? Wegfall des Kindergeldes zwischen dem 25. und 27. Lebensjahr? (Nicht wahr, Frau von der Leyen?) Lächerlich! Die Generation Praktikum kann das wegstecken!

    In der nächsten Woche werde ich also wichtige Termine nicht wahrnehmen können, stundenlang in Bahnhofshallen auf Züge warten, weil die Unternehmensleitung lediglich eine Einmalzahlung über 300 Euro und Lohnerhöhungen um je zwei Prozent in den Jahren 2008 und 2009 bietet?

    Ist dieses gesellschaftliche Solidarität? (Ich bin mir darüber im klaren, dass durch Pauschalisierungen dem Einzelnen Unrecht getan wird.)
     
    kepptn und floeschen gefällt das.
  2. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Gleich wirst du von yoshi gebasht...
     
    LenuaM gefällt das.
  3. KingMabel

    KingMabel Stechapfel

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    156
    Nächste Woche ist Klausurwoche. Na das wird ein Spaß :oops:
     
  4. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Ab Morgen kann es auch für mich eng werden. [​IMG]
     
  5. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Super, klasse, die nächsten 2 Wochen sind reserviert für Klausuren und nicht für irgendwelche Bahnerstreiks!:mad:
    Das passt ja mal wieder wie die Faust aufs Auge!
     
  6. ilame

    ilame Granny Smith

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    17
    Du findest es also in Ordnung, Mitarbeiter nicht am Unternehmensgewinn teilhaben zu lassen? Lohnerhöhungen hinzunehmen, die gerade die gestiegenen Lebenserhaltungskosten und die Inflation abdecken?

    Das sind 2 komplett verschiedene Sachen! Warst du gegen die Studiengebühren auf der Straße? Hast du alles dir mögliche getan, dies zu verhindern? Es gab deutschlandweit eine Menge Proteste gegen die Studiengebühren.

    Wenn man deinen Beitrag liest kann man wahrlich denken, dass es mit der gesellschaftlichen Solidarität nicht mehr weit her ist.
     
    dr_zoidberg gefällt das.
  7. Jedenfalls sehe ich an diesem Punkt keine Grundlage dafür, die öffentliche Infrastruktur lahmzulegen (und die Existenz anderer zu gefährden). Wenn es dich überhaupt interessiert, suche in meinen Beiträgen danach, was ich (im Grundsatz) über den Telekom-Streik sagte.
     
  8. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hmm!

    Wirtschaftlich gesehen ist es sowieso fatal für eine Lohnerhöhung streiken zu gehen, wenn die Wirtschaft gerade erst begonnen hat sich zu erholen. Vorallem, wenn man bedenkt, das es noch unmengen an Arbeitslosen gibt, die keinen Einstieg in die Arbeitswelt finden werden, wenn die Tariflöhne höher sind. <= Unrentabel für so manches Unternehmen.

    Das jedoch etwas getan werden muß ist klar. Die Lebenshaltungskosten sind zu hoch, da sollte der Staat eingreifen und versuchen die Preise zu senken (z.B. Rabattmarken abhängig vom Einkommen [siehe USA])

    Back to Topic: Das ist ja aber mal echt dumm gelaufen für euch. Bei mir sind die Klausuren zum Glück erst am 25. und 26. Juli, aber wenn die da noch streiken, werde ich auch aufgeschmissen sein. Oh mann, da wäre ich auch sauer und ich kann Steppenwolf voll verstehen, das er sich mal Luft machen muß :)

    Vanilla-Gorilla
     
  9. ilame

    ilame Granny Smith

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    17
    Ich denke, mangelnde soziale Gerechtigkeit sollte als Grundlage für einen Streik ausreichend sein. Nur weil ein Streik bei der Bahn eine _teilweise_ "Lahmlegung" der öffentlichen Infrastruktur mit sich bringt, kann man doch den Mitarbeitern der Bahn das Recht auf einen Streik auch moralisch nicht absprechen.

    Komisch wie du darauf kommst, das mich deine Meinung nicht interessieren würde. Jetzt solltest du mir/uns nur erklären, warum der Streik der Telekom deiner Meinung nach in Ordnung, der der Bahn jedoch inakzeptabel ist. Wo ziehst du die Grenzen?
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja ja, immer wieder stößt der Ärger auf die Bahn.
    Und die armen Mitarbeiter können es sich leisten zu streiken!
    Der Fehler ist, den Ärger auf die Bahn zu schieben und nicht auf die Gewerkschaften.
    Ich finde das schon reichlich unverschämt, in der Hauptsaison der Bahn, also Sommer, zu streiken.
    Die Bahn wird erpresst, mehr Geld zu geben.
    Und dann auch noch 7 % mehr??!!
     
  11. ... (löschung sinnloser beiträge)
     
    #11 Yourself_de, 01.07.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.09.07
  12. Den Grund dafür hast du selbst genannt. Diese Service-Gesellschaft bedeutete eine niedrigeres Einkommen trotz (!) einer Erhöhung der Wochenarbeitszeit.

    Und an diesem Punkt, würde ich sagen, einigen wir uns darauf, dass wir uns nicht einig sind.

    Du hast meinen Beitrag schon gelesen?
     
  13. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Wenn sichs eine Firma samt deren Manager leisten kann, ausrangierte gut erhaltene, teils generalüberholte Züge einfach zu verschrotten, nur damit die nicht an Konkurrenzunternehmen verkauft werden brauchen, können die auch die sieben Prozent bezahlen.
     
  14. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja!:-D
     
  15. Bief

    Bief Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    249
    Das iss aber jedesmal so...
    Wenn irgendwo ein Bahn-Thread kommt, steht sowas immer unter ersten drei Posts :-D
     
  16. Stiffler

    Stiffler Gast

    Du kannst aber auch nicht zählen, oder?
     
  17. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Der Sinn einen Streikes ist es doch Druck auf die Arbeitgeber auszuüben. Wär doch nix so ein Streik ohne Auswirkungen oder? ;)

    Das wär dann doch wie Sex ohne Kind....ööhhh....hmmm..... *grübel* :p
     
    dr_zoidberg gefällt das.
  18. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Wuahahha you made my day ! :D
     
  19. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    hab ich eben von meiner Schwester zu dem Thema bekommten

    [​IMG]

    :-D

    Gruß Stefan
     
    guy_incognito gefällt das.
  20. Stiffler

    Stiffler Gast

    Nein, war nicht lustig ^^
     

Diese Seite empfehlen