• Die Abstimmung über unser diesjähriges Weihnachtsbanner läuft noch bis zum 26.11.22! Mach mit! --> Klick
  • Auch über unser November-Foto könnt Ihr jetzt abstimmen: Hier geht es lang --> Klick

Der-"Welche Serien schaut ihr"-Thread!

AndaleR

Mecklenburger Orangenapfel
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
2.981
Hmm.
Das ist wirklich merkwürdig. Ich kam über den Link zur Telekom - musste mich dort mit meinen T-Daten anmelden. Dann wurde ich zu Disney weitergeleitet und hab mich mit meinen Disney-Daten angemeldet. Kostenpflichtig wurde pausiert, T-Aktion gestartet.
 
  • Like
Wertungen: Odin.666

hosja

Ralls Genet
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
5.076
Arde Madrid: sehr kurzweilig, tolle Kostüme und Locations. Und das basiert auf tatsächlichen Geschichten aus den 1930igern
 
  • Like
Wertungen: Rubber Duck

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
13.788
In with the devil war unfassbar gut!
Da es auf einer wahren Begebenheit beruht, wird es da wohl keine Fortsetzung geben 😕

For all Mankind ist nun leider auch wieder vorbei 😕

Waren meine beiden Favoriten.

S.W.A.T. Staffel 5

richtig geile Serie und ein tolle Staffel mit einer Mischung aus Action, persönlichen Schicksalen, Liebesleben und Gesellschaftskritik, jetzt heißt es wieder warten auf Season 6!

Ja. Habe ich heute auch zu Ende geschaut. Klasse Serie! Bin gespannt, ob "Chris" in der Serie bleibt.

In with the devil, 1-2/6 ( TV) - beste Serie für meinen Geschmack seit langem
Mal ne Frage zwischendrin: wie konnte man die denn komplett sehen? Ich habe immer auf Freitag gewartet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob___

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
18.04.17
Beiträge
1.014
In with the devil war unfassbar gut!
Da es auf einer wahren Begebenheit beruht, wird es da wohl keine Fortsetzung geben 😕

For all Mankind ist nun leider auch wieder vorbei 😕

Waren meine beiden Favoriten.

For all Mankind war wirklich eine Hammerfolge zum Abschluss der 3. Season! Mit der Überraschung auf dem Mars *lol*. Aber gut, dass die mit dem Clifhanger nicht in die Pause gegangen sind, was Popeye angeht.

Hoffentlich entwicklet sich die Serie über den Mars hinaus. Zum Beispiel ein Besuch auf Europa oder Io wären toll. Vielleicht auch mal mit einen außerirdischen Artefakt. Da könnte das Buch "Das Objekt" eine gute Vorlage für sein!
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
12.025
Manifest ab Staffel zwei dann schon ein wenig Kappes. Mal schauen wie es weiter geht.
 

Rubber Duck

Englischer Kantapfel
Mitglied seit
16.10.16
Beiträge
1.087
DOC Martin auf WOW, ist ganz interessant, keine Gangs oder ähnliches.
Man kann sich relativ gut entspannen bei der Serie, wer sowas mag wird bestimmt seine Freude daran haben.🙂👍

🍻
 

doc_holleday

Charlamowsky
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.876
Obi-Wan Kenobi

Überhaupt nicht das, was ich erwartet hatte - ich habe wie immer sämtliche Trailer und sonstige Berichterstattung gemieden - und irgendwie ein bisschen schwierig einzuordnen. Ein Teil dieser Schwierigkeit liegt aber in einem grundsätzlichen Problem begründet, in das man zwangsläufig gerät, wenn zu einem späteren Zeitpunkt Teile einer Geschichte erzählt werden, während bereits Teile der Geschichte existieren, die viel früher erzählt wurden, aber einen späteren Teil der Geschichte abbilden. Es ist dann schwierig die Zeitachsen vernünftig abzubilden.

Fans der Saga wollen diese Serie wahrscheinlich gesehen haben, für alle anderen ist sie wahrscheinlich wenig reizvoll.
 

Rubber Duck

Englischer Kantapfel
Mitglied seit
16.10.16
Beiträge
1.087
Ist euch schon mal aufgefallen ?, das es mittlerweile Serien gibt, die in der Mitte scharf sind, aber außen drum rum teilweise etwas leicht unscharf sind, finden wir persönlich nervig, so soll anscheinend der Fokus nur auf die Schauspieler, oder das geschehen gerichtet werden, ist zum Beispiel in Trying so zu sehen.🤪
Bei den Film den wir vorhin gesehen haben, war alle in Ordnung, jedenfalls so wie immer, und alle anderen Serien sind auch wie immer, alles schön scharf.
Aber Trying, macht ansonsten sehr viel Spaß. 😁👍😎

🍻
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer 251455

Gast
"In with the devil"

Die ersten zwei Folgen sind schon mal klasse. Macht Lust auf mehr.
Bin jetzt damit fertig. Leider hat die Serie nach einem starken Beginn für mich doch spürbar nachgelassen. Das Ende dann hatte einen Fehler, den ich so überhaupt nicht verstehen kann und der mich extrem stört. Wie kann das so denn von den Machern nicht bemerkt worden sein?

Der Täter malt also eine Karte mit den Standorten aller gesuchter Leichen, erklärt auch noch groß und breit, dass er diese seinem Bruder schicken wird. Und der Spitzel kommt nicht eine Sekunde auf die Idee seinen Kontakten beim FBI darüber zu berichten? Im Sinne von: die Karte ist auf dem Weg zum Bruder, fangt das Paket ab, fangt den Bruder ab, grillt den Bruder bis er die Karte, die er per Post erhalten hat, rausrückt?! Und er erzählt dem FBI ja von der Karte, ohne den Hinweis mit dem Versand per Post, und die kommen auch nicht auf die Idee auch nur einmal zu fragen: und wo ist die Karte jetzt? Völlig bescheuert, das hat die Serie für mich quasi gekillt.
 

Bob___

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
18.04.17
Beiträge
1.014
Bin jetzt damit fertig. Leider hat die Serie nach einem starken Beginn für mich doch spürbar nachgelassen. Das Ende dann hatte einen Fehler, den ich so überhaupt nicht verstehen kann und der mich extrem stört. Wie kann das so denn von den Machern nicht bemerkt worden sein?

Der Täter malt also eine Karte mit den Standorten aller gesuchter Leichen, erklärt auch noch groß und breit, dass er diese seinem Bruder schicken wird. Und der Spitzel kommt nicht eine Sekunde auf die Idee seinen Kontakten beim FBI darüber zu berichten? Im Sinne von: die Karte ist auf dem Weg zum Bruder, fangt das Paket ab, fangt den Bruder ab, grillt den Bruder bis er die Karte, die er per Post erhalten hat, rausrückt?! Und er erzählt dem FBI ja von der Karte, ohne den Hinweis mit dem Versand per Post, und die kommen auch nicht auf die Idee auch nur einmal zu fragen: und wo ist die Karte jetzt? Völlig bescheuert, das hat die Serie für mich quasi gekillt.

Ist zwar schon ein paar Tage her, aber unser Spion (Jimmy) war doch zu der Zeit noch in Einzelhaft und man hat Ihm ja überhaupt nicht die Möglichkeit gegeben jemanden von außen (oder den eingeweiten Arzt) zu informieren. Aber ich gebe Dir ein bisschen recht, weil ich mir auch dachte "Verdammt, da muss es doch eine Möglichkeit geben so eine Info zu äußern". Dann aber habe ich mir die Frage gestellt: Was hätte man denn mit der Karte anfangen sollen? Das wäre nur ein Symbol eventuell auch Beweis gewesen, dass der Serienkiller (James) auch wirklich die Mörde verübt hat. Die Leichen an den rot gekennzeichneten Punkten ohne die Mithilfe von James zu finden, wäre wahrscheinlich genau so aussichtlos gewesen, wie ohne die Karte. Das wurde mir noch mal ganz deutlich, als Jimmy in der Schlußsequenz aus dem Flugzeug schaut und unten die Felder/Parzellen sieht und wie viel Fläche doch da ist um die Leichen von jungen Frauen zu vergraben...
 

Retrax

Danziger Kant
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
3.880
- FBI
- The Girl from Plainville
- Brocco
- Kleo
- The Spy
- Riverdale
 

kwierichs

Gloster
Mitglied seit
26.05.21
Beiträge
64
The girl in the water ( TV) - abgebrochen in Folge 4. Besser als jede Schlaftablette
 
  • Like
Wertungen: Appleg