1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Das rote Tuch EC Karte

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von skepsis, 25.06.07.

  1. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Neulich mal wieder passiert. Ich steh im Supermarkt an der Kasse und nachdem die Dame mir den Preis für meinen Einkauf nannte, zückte ich meine EC Karte. Betretende Miene, ein leichtes Schnaufen und eher unmotiviert führte sie meine Karte durch das Lesegerät.
    Inzwischen ist es zwar eher die Ausnahme, doch hin und wie passiert es mir, dass Kassierer(innen) genervt auf EC Kartenzahlung reagieren.
    Nun frag ich mich: warum eigentlich?

    Bei IKEA, hab ich erst letztes Wochenende gesehen, waren zeitweise sogar NUR bargeldlose Kassen geöffnet. Dort wurde mir gesagt, dass sei für sie viel praktischer als das Bargeld. Das gleiche denk’ ich mir doch auch.
    Fassen wir doch mal zusammen: bargeldloses Bezahlen heißt zwar Gebühren zahlen für den Geschäftsinhaber, doch als guter Geschäftsmann wird er die ja hoffentlich in seine Preise einkalkuliert haben. Die Vorteile liegen doch auf der Hand. Je weniger Bargeld im Haus, desto weniger ist ein Überfall wahrscheinlich. Zweitens, kann es nicht dazu kommen, dass die Kasse nicht stimmt, da ja nun die Transaktion voll elektronisch abgewickelt wird. Und drittens: das eingenommene Geld muss nicht zur Bank transportiert werden. Das löst ja auch Kosten aus. Und so weiter und so fort.

    Also um es kurz zu machen, für mich überwiegen die eindeutig die Vorteile bargeldloser Bezahlung. Leider stagniert seit ein paar Jahren die Entwicklung. Wo bleibt die Bezahlmöglichkeit mit Handys für geringe Beträge? Warum dauert der Vorgang der Bezahlung noch so lange wie vor 10 Jahren? Das müsste technisch innerhalb weniger Sekunden möglich sein und wann sehen auch mal die Kassierer(innen) den Vorteil der EC Karte?
    Wie steht ihr dazu, passiert euch auch so was ab und zu oder lehnt ihr die EC Zahlung ab? :-D


    Gruß
    Skepsis
     
  2. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Ja die Deutschen haben da was gegen ganz anders die USA da ist mehr und mehr der bargeldlose handel am werk.
     
  3. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    Ich zahle auch gerne mit Karte. Muss allerdings zugeben, dass es mich bei kleinen Einkäufen des öfteren nervt wenn die Leute vor mir mit Karte zahlen, weil das i.d.R doch länger dauert als Bar zu bezahlen (mit Ausnahme der halbblinden Omas "sind das zwei Euro? Nehmen sie sich raus was sie brauchen")
    Wenn es schneller gehen würde wäre es auf jeden Fall besser. Schade, dass sich die Geldkarte nicht durchgesetzt hat, mit der kann man fix zahlen...
     
  4. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    EC Karten Zahlung ist Toll. Dann brauch ich nicht für jeden Einkauf, vorher zur Bank rennen. Einfach drauflos Einkaufen!

    Noch nen Vorteil:
    Ohne Bargeld braucht sich nicht mit Cent Zählen abgeben, was ja gerne einige Tuen um das Kleingeld los zu werden.

    Zukunft wir kommen, mit der EC Karte :-D:-D

    mfg
    Paule
     
  5. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Ich persönlich kenne es von beiden Seiten.
    Als Käufer bin ich eigentlich nur noch mit Karte unterwegs, als Kassierer hat es mich genervt, weil es einfach viel länger dauert, als der Bargeld-Verkauf.
     
  6. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Im Supermarkt mit EC Karte dauert es mir zu lang. Da ist die Barzahlung schneller wenn auch unangenehmer.
    Im Restaurant oder so ist es schon eher angebracht. Da hat man Zeit und kann ganz bequem übers Nummernpad zahlen.
     
  7. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Seitdem mein Haus- und Hofsupermarkt zu einem REWE umetikettiert wurde nehmen die sogar Kreditkarten... was ich grundsätzlich nutze. Ich kann sogar nen 0,29 ct Joghurt mit VISA zahlen. Feine Sache. Nur ne Paybackkarte kommt mir nicht ins Haus... ich glaube es schneit :p
     
  8. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Davon mal abgesehen, dass man es inzwischen technisch schneller machen könnte, ist das Argument eigentlich doch unsinnig. Wie lange mein Bezahlvorgang dauert ist ja eigentlich völlig unabhängig davon wieviel auf dem Band liegt. Von der Logik her sollte es ja eigentlich egal sein, ob ich 3,12 € oder 34,56 € mit der Karte zahle. oder nicht? :-D
     
  9. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Hin und wieder nutze ich auch meine EC- oder Mastercard für Einkäufe, generell ziehe ich aber Bargeld vor. Der Grund: Anonymität. Es reicht, was mit den restlichen Daten schon alles an Profilen von mir erstellt werden kann, da muß ich die nicht noch aktiv unterstützen.
     
  10. a-maze

    a-maze Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    330
    Ich bezahle viel mit EC Karte.
    Am meisten umstellen musste ich mich aber, als ich aus Dänemark wieder zurückzog. Die Dankort dort einfach super praktisch...Obwohl man schon etwas komisch schaut, wenn man sieht wie Studenten einen Kaffee für ca 40 Cent mit Karte zahlen... :p

    Genial finde ich dort auch, dass man Geld rausbekommt wenn man möchte. Das gibt es bis jetzt wohl nur in den Edeka Märkten, oder?
     
  11. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Was noch tragischer als genervte Kassiererinnen, sind Kassiererinnen die lustlos die Karte durchziehen und dann nur meinen: "Geht nicht!".

    Die Schlange schaut einen an als ob er ein Verbrecher wäre, aber dass das Gerät evtl. ein Schaden hat denkt sich keiner. Und die Kassiererin nicht in der Lage ist das Teil in Ordnung zu bringen.

    Ach ja, ich zahle nur noch bargeldlos, und wo keine Kredit- bzw. EC-Karte geht, gehe ich auch nicht einkaufen. Sogar die Trinkhalle (Kiosk) vor meiner Tür nimmt EC-Karte an. Ein paar Ausnahmen gibt es natürlich auch: Auf den Markt, beim Eis kaufen und ein paar kleinere noch...

    Gruß
    Venden
     
  12. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    - Gebühren
    - Stichwort Rücklastschriften, leider ist ja nicht jeder, der mit EC Karte zahlt, ehrlich.

    Trotzdem sollte es nicht passieren, dass eine Kassiererin sich so verhält wie von dir beschrieben. Am besten den Namen der Kassiererin merken (sollte entweder deutlich sichtbar auf ihrer Arbeitskleidung befestigt sein, steht manchmal auch auf dem Kassenbon) und wenn es ein besonders ärgerlicher Fall war oder öfter vorkommt, mal mit der Marktleitung drüber sprechen. Leider ist es heute so, dass viele der Angestellten im Einzelhandel noch nicht ganz verstanden haben, worauf es in ihrem Beruf ankommt. Merke ich selbst bei uns im Geschäft hin und wieder, obwohl wir unsere Mitarbeiter wirklich ständig daran erinnern oder darauf hinweisen. Manche sind leider unverbesserlich...

    Gruß
     
  13. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    "könnte", ist aber leider nicht so

    Nö, weil du mich missverstanden hast. mich nervt es wenn ich in der Schlange stehe und es eilig habe und dann alle vor mir die Karte zücken. Es geht mitunter schneller zwei Leute mit einem vollen Wagen die Bar zahlen abzufertigen als drei die nur wenig Sachen haben aber meinen 2,34 mit der Karte zahlen zu müssen.
     
  14. Hallo

    Hallo Gast

    Dafür gibt es in den USA ja auch die "Gute" und "Richtige" - Überwachung. Da haben sie mittlerweile Computer, die rufen Dein Körpergewicht über die EC-Karte anhand der neuen gekauften Waage ab, und bestimmen wie viel BIG-MAC DU essen kannst. Das bekommst Du dann auch als "Sondermenü".!!
    Wiegst Du zu wenig (unter einem BMI von 30) dann bekommst Du das Menü doppelt!:)

    Klasse ich freue mich auf die nun bald auch hier eingeführten Innovationen der USA!
     
  15. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Mal 'ne dumme Frage:

    Ist die Pin der EC Karte eigentlich immer die Gleiche, als wenn man mit der Karte Geld vom Automaten abholt?
     
  16. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Deine EC-Karte hat nur genau eine PIN. Wann immer im Zusammenhang mit deiner EC-Karte nach einer PIN gefragt wird, ist die Nummer gemeint, die du auch im Geldautomaten eingibst, wenn du Geld abheben willst.

    Gruß
     
  17. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    jo, der pin ist der gleiche, der ändert sich eigentlich nur, wenn man eine neue karte bekommt.
    letztendlich kannst du eine kasse, wo du bargeld bezahlst auch als geldautomat betrachten. es kommt nur kein geld raus, sondern die ware, die du kaufst.

    ich selber nutze meine karte auch ganz oft. teilweise sogar, wenn ich nur kippen kaufe.
     
  18. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich zahle recht ungern mit Karte. Es ist zwar recht unkompliziert aber was ich in der Geldbörse habe, das habe ich in der Hand. Mein Kontostand ist jedoch erstmal nur ne Zahl und der reelle Wert lässt sich schlechter Abschätzen und ich habe die Befürchtung, dass ich dann schneller die Kontrolle verlieren kann eben weil ich nicht überall und zu jeder Zeit den vollen Überblick habe.

    Mich nerven Leute die mit Karte zahlen in der Regel ziemlich.
    Ich bin ungeduldig und wenn die Verkäuferin schon jeden Artikel erstmal genau analysiert bevor er unter den Scanner kommt dann muss nicht noch der Karteninhaber seinen PIN vergessen oder feststellen, dass doch nicht genug Kleingeld auf dem Konto ist.
    Ich will damit nicht alle Kartenzahler in einen Sack stecken aber generell dauert es bei denen länger als bei jemandem dem direkt nen 10er auf die Theke knallt und das Wechselgeld direkt einsackt.
     
  19. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    fein, wenn dann die EC karte gleich als kundenkarte genutzt wird ist der gläserne mensch (orwell schau oba) nicht mehr fern - warum glaubt ihr macht man das? was wäre sonst der bonus für supermarktketten, ich weiß wer man was wie gekauft hat, kombiniert mit den infos wo welche ware steht kann man leicht rausfinden wie man das kaufverhalten der menschen beeinflusst, also viel spass beim registrieren deiner EC Card als kundenkarte ;)
    iPoe
     
  20. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Die Entwicklung bei EC-Karten bleibt meines Erachtens nicht stehen, sie geht nur im Stillen voran. Wie sonst ist es zu erklären, dass ich von meiner Bank eine neue Karte mit anderem Design und "neuen Sicherheitsmerkmalen" bekomme, die dann nur noch in neuen Lesegeräten funktioniert und in alten Geräten, z.B. im Supermarkt um die Ecke, permanent den Dienst verweigert?
    Auf Nachfrage, ob man sich nicht mal auf den neusten Stand der Technik bringen wolle, antwortete der Geschäftsführer recht gelangweilt, die meisten Banken hätten die Sicherheitsmerkmale noch nicht eingeführt, es sei daher unnötig. Seitdem kaufe ich dort nicht mehr ein. Kann ja nicht angehen, dass ich, wenn ich mich beim Überschlagen der Summe verkalkuliere, wegen ein, zwei Euro meinen Einkauf dort stehen lassen und erstmal eine Viertelstunde zu Fuß zur nächsten für mich gebührenfreien Bank gehen muss, um ans nötige Bargeld zu kommen.
    Nebenbei bemerkt, es geht um die Sparkasse, nicht irgendein Kleininstitut...
     

Diese Seite empfehlen