cmd-a | Die Apfeltalk-Convention 2019 am 5. Oktober

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Michael Reimann, 01.07.19.

  1. Cohni

    Cohni Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    04.08.11
    Beiträge:
    4.534
    Darum geht es in allererster Linie. Ich freue mich auf diese Veranstaltung und hoffe, dass ich dabei sein kann. Geplant ist es.

    Wenn ich mal kurz für mich zusammenfassen darf.

    1. AT (allen voran Michi+fleißige Helfer) plant ein interessantes Event mit wirklich prominenten Gästen der Szene, welches für alle ATler gedacht ist und nicht etwa irgendeinen elitären Kreis. Insofern steckt der Gemeinschaftsgedanke von Anfang mit drin. Und so...ob man mir nun glaubt oder nicht...wurde es von Anfang auch intern kommuniziert.

    2. Es entstehen trotz Werbung und Eintrittsgebühren Kosten, die die Einnahmen übersteigen. Alternative Finanzierungsmöglichkeiten einer solchen Veranstaltung zu finden stelle ich mir sehr schwer vor.

    3. Kann ich die Diskussion zu den unterschiedlichen Preisen nicht ganz nachvollziehen, denn weder ist es die Intention von AT hier unterschiedliche "Klassen" zu schaffen...das sollte mittlerweile klar sein...noch sollte sich jemand als besonders gewürdigt fühlen, wenn er in der ersten Reihe sitzt.

    Ich habe die ganze Geschichte so verstanden, dass es "normale" Karten, besondere "Fan"-Karten für die erste Reihe und eben Supporter-Karten gibt.

    Bei gleichem Preis für alle Plätze wäre dann das Prinzip, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ist das nun deutlich sozialer und gemeinschaftsfördender? Ich weiß nicht.

    Also ich persönlich sehe zwischen dem Gemeinschaftsgedanken und dem unterschiedlichen Kartenangebot keinen Widerspruch.

    Aber ich denke, es ist auch eine Lehre für uns, dies möglicherweise besser zu kommunizieren. Für uns selbst stellt sich dieser Widerspruch nämlich nicht.

    Dennoch @redbull-kalli kann ich Deine Gedanken nachvollziehen, teilen mag ich sie aber nicht. Was ja nicht schlimm ist.

    Ich fürchte nur, Du hast es selbst festgestellt, dass eine umfassende soziale Gerechtigkeit bei einer solchen Veranstaltung einfach nicht umsetzbar ist.

    Der Gemeinschaftsgedanke entspringt auch schon allein dem Vorhaben, keine gewinnerzielende Aktion durchzuführen, sondern lediglich dem Versuch der Kostendeckung so nah wie möglich zu kommen, welche aber nicht gelingen wird.
     
    #81 Cohni, 07.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.19
    Advokat, Lord_O, echo.park und 6 anderen gefällt das.
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.849
    Es gibt eine Vielzahl an Gedanken rund um dies Event. Ich finde das toll - zeigt es doch, dass sich viele Apfeltalker damit intensiv auseinandersetzen. Klasse, denn das ist eines der Ziele, die unserer convention zugrundeliegen.

    Wir werden alle Zustimmungen und Einwände gern aufnehmen. Während und nach Ende des events können wir dann Bilanz ziehen. Ganz sicher "teamintern", parallel dazu aber ganz sicher auch hier im Forum, im Feedback-Bereich. Dann wird sich zeigen, wie sich der Einzelne, der teilgenommen hat, dabei gefühlt hat und wie viel von dem, was wir heute planen, weiterhin so bleiben und wie viel sich verändern sollte.

    Im Moment ist es ein klein wenig "Streiten um des Kaisers Bart" ;)

    Lasst uns die Veranstaltung geniessen und erst danach "die Messer wetzen", natürlich nur im positiven Sinne. Es wäre doch schade, wenn hier Porzellan zerschlagen würde, obwohl dies gar nicht nötig ist.
     
    Cohni, Sequoia, Oliver Bergmann und 4 anderen gefällt das.
  3. kelevra

    kelevra Vollbrechts Borsdorfer

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    4.474
    Was die Ticketpreise angeht und das "sich leisten können" hätte ich folgenden Vorschlag für ggf. zukünftige Events:

    Man könnte für reguläre Käufer eines Tickets eine Option anbieten ein zusätzliches "einfaches" Ticket zu erwerben. Dies wird dann von den Organisatoren an diejenigen verteilt, bei denen das Geld aus Gründen knapp ist. Ich kenne das von anderen Veranstaltungen und dort hat das bisher sehr gut funktioniert.

    Damit kommt am Ende weder die Orga finanziell nicht hin und diejenigen die eine etwas dickere Brieftasche haben und anderen eine Freude bereiten möchten können dies auf diese Weise machen.
     
    Nathea und Cohni gefällt das.
  4. Cohni

    Cohni Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    04.08.11
    Beiträge:
    4.534
    Wäre eine Idee, so könnte man ein finanziertes Kontingent an kostenlosen Karten anbieten.

    Finde ich einen guten Gedanken.
     
  5. Michael Reimann

    Michael Reimann Geschäftsführung
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    5.497
    Die Idee an sich ist nicht schlecht. Es muss organisatorisch leistbar sein, aber wir werden es - falls es eine Neuauflage geben sollte - bei der Planung berücksichtigen. :)
     
    kelevra und Nathea gefällt das.
  6. Ulrich Reinbold

    Ulrich Reinbold Hauptstadtredaktion
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    16.06.14
    Beiträge:
    990
    Hat sich überhaupt irgendjemand geäußert, dass die Karte zu teuer ist? Das ist doch eine akademische Diskussion.
     
  7. Michael Reimann

    Michael Reimann Geschäftsführung
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    5.497
    Bisher niemand.
     
  8. bitundbyte

    bitundbyte Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.11.17
    Beiträge:
    145
    Manchmal heiligt der Zweck die Mittel.

    Wegen dem fehlen eines PayPal-Kontos und das nicht funktionieren des Shops habe ich heute (Di, 09.07.), da ich sowieso kurz in Deutschland war, kurzerhand das Geld in einen Umschlag gesteckt und an Michael nach Bremen geschickt.

    Sicher ist sowas riskant und ausgemachter Blödsinn von mir.
    Aber eben .... Der Zweck heiligt die Mittel. Ganz unkonventionell.

    @Michael Reimann
    Sag Bescheid ob es angekommen ist.
    Wenn nicht, schicke ich auch noch einen berittenen persönlichen Kurier. :D:rolleyes:
    Wäre doch gelacht wenn man das Geld nicht los wird. :p
     
    #88 bitundbyte, 09.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.19
    u0679, Zarah_Newton und Nathea gefällt das.
  9. Sequoia

    Sequoia Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    7.313
    Hättest es auch mir geben können. Ich bin fast jeden Tag am Flughafen ;)
     
    Michael Reimann gefällt das.
  10. Jan Gruber

    Jan Gruber Podcaster und Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    6.081
    Kenn ich, hab ich bei anderen Veranstaltungen (beim CCC zb, die haben das ja eigentlich immer) schon so gehandhabt - ist irrer Aufwand den ich für so ne "kleine" Veranstaltung nicht notwendig fand. Noch dazu wo wir hier nicht von Kongressen mit dreistelligen Preisen sprechen (und die Veranstaltung auch einen Bildungsauftrag erfüllen sollte). Aber wir nehmen das Thema an sich auf jeden Fall mit.
     
    kelevra und Michael Reimann gefällt das.
  11. bitundbyte

    bitundbyte Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.11.17
    Beiträge:
    145
    Tchach, woher um alles in der Welt soll ich das wissen?
    Ich kenne keinen einzigen in diesem Forum.

    Auch das ist einer der Gründe in Bonn dabei zu sein.
    Ich wünsche mir, das der ein oder andere, sehr kompetente Username, in diesem Forum für mich ein Gesicht bekommt.
     
  12. mysteria

    mysteria Ontario

    Dabei seit:
    11.07.10
    Beiträge:
    351
    Auch ich werde an der Veranstaltung teilnehmen und freue mich bereits über den einen oder anderen neuen Kontakt.
     
    kelevra, Michael Reimann, Mure77 und 2 anderen gefällt das.
  13. Zarah_Newton

    Zarah_Newton Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    21.09.17
    Beiträge:
    417
    Ich auch.
     
    Michael Reimann, Mure77 und Nathea gefällt das.
  14. redbull-kalli

    redbull-kalli London Pepping

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    2.029
    ...da hätte ich noch was für die "verantwortlichen Planer & Ausrichter",
    ich gehe davon aus das sich die meisten teilnehmenden Apfeltalker höchstens aus dem Forum mit ihren Nicknames kennen. Was haltet ihr davon, wenn ihr - um das aufzulockern und sich schneller kennenzulernen - eine Art anklebbares Namensschild bereithalten würdet? Dann könnte z Bsp in der 1. Zeile der Nickname und darunter der Vorname als Klarname stehen. Wie wärs? - Natürlich nur wer das auch will.
     
  15. Michael Reimann

    Michael Reimann Geschäftsführung
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    5.497
    Was man machen könnte, wäre ein Klebeschild und einen Edding bereithalten. Alles andere wäre auch angesichts des Datenschutzes nicht leistbar.
     
    kelevra und Zarah_Newton gefällt das.
  16. redbull-kalli

    redbull-kalli London Pepping

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    2.029
    ...genau so war das auch gemeint. Wie geschrieben, wer das auch will.
     
  17. u0679

    u0679 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.787
    Oder "man" trägt voller Stolz aus dem Apfeltalk Store sein T-Shirt oder seinen Hoddy mit Aufdruck des NIcknames :)
     
    Papa_Baer gefällt das.
  18. Zarah_Newton

    Zarah_Newton Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    21.09.17
    Beiträge:
    417
    Ich bin auf alle Fälle inkognito da.:p
     
    u0679 und Michael Reimann gefällt das.
  19. Michael Reimann

    Michael Reimann Geschäftsführung
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    5.497
    Gute Idee. Ich auch!
     
  20. u0679

    u0679 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.787
    :p
    Michael, als wenn Du unerkannt bleiben könntest ;)
     
    Michael Reimann gefällt das.