Magazin Apple wollte BMW i3 als Basis für das Apple-Auto

staettler

Roter Astrachan
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.278
Das mit der Ablenkung sehe ich genau andersrum. Wenn ich die Karre (kein Auto, sondern ein Fiat) meines Schwiegervaters fahre, was selten ist, bin ich immer wieder entsetzt, was ich da alles nebenher machen muss, was mir moderne Autos abnehmen:

• Scheibenwischer einschalten
(Gerade, wenn man auf einer nassen Autobahn nach dem Regen Lkw überholt - an, aus, an aus)

• Fernlicht an und aus
(Bei modernen Autos wird immer bis kurz hinter das vorausfahrende Auto geleuchtet)

• Geschwindigkeit kontrollieren
(Dazu muss ich dann den Blick von der Straße nehmen (Headup Display rulez!) - beim Benz ziehe ich am kurzen Hebel und das Fahrzeug fährt nicht schneller als 50)

• Toten Winkel kontrollieren
(moderne Autos haben eine rote Warnleuchte im Außenspiegel)

• Abstand kontrollieren
(Man wundert sich zuweilen, wie groß der Abstand eigentlich sein müsste)

und manuell schalten und Kuppeln auch noch (diese Marotte ist in D wohl nicht aus der Welt zu kriegen - kein Fahrer schaltet so optimal wie ein Automatikgetriebe, weshalb auch die Mär' nicht stimmt, dass ein Automatikgetriebe zu Mehrverbrauch führt, ich habe durch das Beobachten eines Automatikgetriebes erst richtig schalten gelernt!).

Im Stau nehme ich die Hände vom Lenkrad und den Fuß vom Gas. Im Schritttempo hinter dem Vordermann hinterher rollen kann das Auto auch ohne mich.

Die Liste wäre noch länger, wenn ich jetzt nicht los müsste.
Mein Clio macht das auch nicht, Mist
Kommt aber auch immer auf den Nutzen an. Ich fahr nur 8 km mit dem Auto am Tag. Da reicht auch ein 1er Golf.
 
  • Like
Wertungen: Haddock und maddi06

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
22.067
Deutsche Ingenieure brauchen keine Phantasie, dafür haben die Unternehmen Designer und die Ingenieure dürfen sich dann überlegen wie sie die benötigten Sachen in das Design rein bekommen...
Ein leider weit verbreiteter Irrglaube. Design ist mehr als ein paar Beulen und Schnörkel.
 

beeker2.0

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
15.09.14
Beiträge
2.747
Macht hier jetzt bloß keinen "Ich-hab-Recht-wie-ich-fahre-auf-der-Autobahn-thread" hieraus. Das ist schlecht für meinen Blutdruck.

Bin mal gespannt, wie die Menschen reagieren, wenn autonome Autos vernünftig fahren.
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Ok, dann bin ich nicht von dieser Welt :D

Das einzige was fetzt ist der Berganfahrtsassi, der Piept aber auch nicht. ^^
 
  • Like
Wertungen: tobeinterested

Corbon

Bismarckapfel
Mitglied seit
20.05.15
Beiträge
143
Öhm, den i8 gibt es doch jetzt seit 2013. Den aktuellen R8 hat man erst dieses Jahr vorgestellt.
Ich kann nur sagen, dass der i8 schön zu fahren ist. Das Multiengine Konzept ist sehr schön umgesetzt. Es ist auch ein Wagen für kleines Geld im Vergleich zu einem Porsche 918 Spyder oder McLaren P1.

Wenn dann ;)

Es ist schon interessant, welche Abstrusen Vergleiche gezogen werden, einen Porsche 918 Spyder mit einem BMW zu vergleichen, nicht Dein Ernst?! Klar ist der Porsche extrem teuer, aber genauso extrem und über jeden Zweifel erhaben sind seine Leistungsdaten, der i8 eine lahme Krücke dagegen! Die komplette Technik des Porsches ist einzigartig zur Zeit!

Edit: Habe mit meinen 7er Golf R auf einem Brandenburger stillgelegten Militärflugplatz einen i8 abgezogen, der hatte keine Chance, der Porsche 918 hat in einem Test bei Grip nur mit seinem Elektromotor einen neuen Golf 7 GTI alt aussehen lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: maddi06

Haddock

Goldparmäne
Mitglied seit
22.02.14
Beiträge
568
Das mit der Ablenkung sehe ich genau andersrum. Wenn ich die Karre (kein Auto, sondern ein Fiat) meines Schwiegervaters fahre, was selten ist, bin ich immer wieder entsetzt, was ich da alles nebenher machen muss, was mir moderne Autos abnehmen:

• Scheibenwischer einschalten
(Gerade, wenn man auf einer nassen Autobahn nach dem Regen Lkw überholt - an, aus, an aus)

• Fernlicht an und aus
(Bei modernen Autos wird immer bis kurz hinter das vorausfahrende Auto geleuchtet)

• Geschwindigkeit kontrollieren
(Dazu muss ich dann den Blick von der Straße nehmen (Headup Display rulez!) - beim Benz ziehe ich am kurzen Hebel und das Fahrzeug fährt nicht schneller als 50)

• Toten Winkel kontrollieren
(moderne Autos haben eine rote Warnleuchte im Außenspiegel)

• Abstand kontrollieren
(Man wundert sich zuweilen, wie groß der Abstand eigentlich sein müsste)

und manuell schalten und Kuppeln auch noch (diese Marotte ist in D wohl nicht aus der Welt zu kriegen - kein Fahrer schaltet so optimal wie ein Automatikgetriebe, weshalb auch die Mär' nicht stimmt, dass ein Automatikgetriebe zu Mehrverbrauch führt, ich habe durch das Beobachten eines Automatikgetriebes erst richtig schalten gelernt!).

Im Stau nehme ich die Hände vom Lenkrad und den Fuß vom Gas. Im Schritttempo hinter dem Vordermann hinterher rollen kann das Auto auch ohne mich.

Die Liste wäre noch länger, wenn ich jetzt nicht los müsste.
Kein Wunder können die Leute heutzutage nicht mehr Auto fahren wenn ihnen alles abgenommen wird.
 
  • Like
Wertungen: maddi06

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.141
Ein leider weit verbreiteter Irrglaube. Design ist mehr als ein paar Beulen und Schnörkel.
Nicht bei einen Unternehmen wie BMW, da kann ich aus sicheren Quellen Berichten. Das die Designer und die Ingenieure sich mehrmals Täglich in die Haare bekommen.

Edit: Habe mit meinen 7er Golf R auf einem Brandenburger stillgelegten Militärflugplatz einen i8 abgezogen, der hatte keine Chance
Dein scheinst du gegen jemanden gefahren zu sein der einfach nicht Auto fahren kann...

BMW i8 0-100km/h 4,4 Sek
VW 7er Golf R 0-100km/h 4,9Sek

Beim Start fährt dir das Ding davon und auch aus jeder Kurve beschleunigt der i8 besser.

Und selbst wenn der Golf doch besser abgeschnitten hat, dann ist es immer noch nur ein Schnöder Golf, den ich persönlich nicht mal geschenkt haben will. Es langt mir schon wenn ich von der Firma aus wo Unterwegs bin das sie mir einen 7er Golf geben...

Die GL und der Beirat fahren Mercedes und Audi und wir die Angestellten müssen uns mit VW rumschlagen...
 
  • Like
Wertungen: iStationär

Corbon

Bismarckapfel
Mitglied seit
20.05.15
Beiträge
143
@ma4d-maNu:

Moment, Moment bevor Du weiter googlst, ich hatte geschrieben, das ich gegen einen i8 gefahren bin, der wurde bei einem Freund vorher foliert, hatte den Besitzer gefragt, ob er sich traut, mein Golf 7 R hat 436PS! Mein Golf braucht keine 4,4 sek. um auf hundert zu sein! Außerdem hat der i8 gefühlte 6-7 sek. gebraucht!
Nicht bei Google Testen, sondern selbst, oder einfach mal......
 
Zuletzt bearbeitet:

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.141
mein Golf 7 R hat 436PS
Der 7er Golf R hat 300 PS, so steht es bei VW selbst.

Wenn dann vergleicht man Serienfahrzeug gegen Serienfahrzeug und nicht getunte gegen ungetuente. Aber irgendwie kenne ich diese Vergleiche...


Da ein Freund von mir die ganzen BMWs immer wieder mal fahren muss, bin ich auch schon in den Genuss gekommen den i8 zu fahren. Die Beschleunigung ist schon ziemlich nahe an den Wert wo BMW angibt, klar wie nun er in vergleich zu deinen getunten Golf ist weis ich nicht.

Und wer gewinnt? Die Vorzimmerdame?
Beide müssen Kompromisse eingehen, sonst würde es schon längere Zeit keine neuen BMWs mehr geben ^^