Apple stellt Fitness+ vor

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259


Jan Gruber
Wie bereits angenommen hat Apple heute auch einen neuen Service rund um das Thema Fitness vorgestellt. Es ist auch – aber nicht nur – auf der neuen Apple Watch Series 6 verfügbar.

Die Gerüchte gibt es schon länger: Bereits in den aktuellen Betaversionen gab es einige Hinweise darauf, dass Apple eigene Fitnesskurse anbieten möchte. Heute wurde der Service endgültig unter dem Namen Fitness+ vorgestellt.



Jede Woche soll es neue Inhalte über eine große Palette unterschiedlicher Sportarten geben, die Workouts werden natürlich mit der passenden Musik untermalt.
Fitness+ startet in eingeschränktem Markt


Anders als die meisten anderen Services, die wir letztes Jahr gesehen haben, steigt Fitness+ sehr flach in den Markt ein. Der Service ist „im Laufe des Jahres“ ausschließlich für englischsprachige Länder verfügbar. Einen Ausblick für andere Sprachen oder Regionen gibt es nicht.



Fitness+ kostet 9,99 US-Dollar pro Monat oder 79,99 US-Dollar pro Jahr. Käufer einer neuen Apple Watch Series 6 erhalten den Service für drei Monate kostenlos. Ebenso ist der Service im Premier-Tier von Apple One enthalten.

Via Apple

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

floriano

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.799
9,99 omg und wieder nur in ein paar Staaten verfügbar.
Apple schmiert so ab mit den „Services“.
 

MichaNbg

Ralls Genet
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.066
„Hm. Keiner unserer Services funktioniert so richtig, weil wir schlechter, teurer und in weniger Ländern verfügbar sind als die Konkurrenz. Was können wir tun?“
„Lasst und Fitness+ starten!“
„Klingt gut! Wie soll das aussehen?“
„Wie Strava. Nur schlechter und teurer und in weniger Ländern!“
„Das machen wir“
 

Arthur_Spooner

Pomme Etrangle
Mitglied seit
14.09.16
Beiträge
911
Wünsche ich mir schon länger. Gerade die Integration der Watch macht es sehr interessant. Und preislich mehr als in Ordnung, gerade als Teil des Bundles.
 

Celestial

Riesenboiken
Mitglied seit
03.03.08
Beiträge
293
Schade, ich find das Konzept super. Als ehemalige Couch Potatoe hätte ich es gerne gebucht. Man mag drüber lachen, aber die Apple Watch hat mir wirklich dabei geholfen aktiver zu werden und gesünder zu leben.
 

MichaNbg

Ralls Genet
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.066
Das ist doch nicht der eigentliche Punkt 😒

Und mit „Tele-Gym“ hätten es die meisten nicht verstanden 😜
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.354
Was ist dann der eigentliche Punkt? Sie erschaffen in einer Zeit, in der viele nicht in Fintessstudios gehen können oder wollen, ein interaktives Trainingsangebot für zu Hause, das recht klug die Verzahnung des Apple Geräte-Fuhrparks nützt. Gut, über Preis und Verfügbarkeit kann man streiten. Aber prinzipiell halte ich das schon für eine ganz kluge Idee.
 

MichaNbg

Ralls Genet
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.066
Was ist dann der eigentliche Punkt? Sie erschaffen in einer Zeit, in der viele nicht in Fintessstudios gehen können oder wollen, ein interaktives Trainingsangebot für zu Hause, das recht klug die Verzahnung des Apple Geräte-Fuhrparks nützt. Gut, über Preis und Verfügbarkeit kann man streiten. Aber prinzipiell halte ich das schon für eine ganz kluge Idee.
Preis und Verfügbarkeit. Davon abgesehen dass es solche Angebote (interaktive Fitness Programme für zuhause) schon vor vielen Jahren gab 😉

Xbox Fitness oder den Fitbit Coach zB
(Und zwar weltweit 😜)
 

Bananenbieger

Golden Noble
Mitglied seit
14.08.05
Beiträge
25.348
Na ja, Smartphones gab es auch vor dem iPhone...

Aber es war zu erwarten, dass Apple auch irgendwann auf den Fitness-Programm-Zug aufspringt, denn die Apple Watch wird ja auch u.a. für den Sportbereich beworben und bekommt von Generation zu Generation mehr nützliche Funktionen für Sportanwendungen.

Gymondo und Peloton scheinen ebenfalls gut vom Markt angenommen zu werden, so dass Fitness+ wahrscheinlich kein Rohrkrepierer wird.

Apple wird mehr und mehr auch auf Services setzen. Ich denke, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Apple einen eLearning-Dienst anbieten wird.
Und irgendwann kommt dann der große Wurf mit Hardware-as-a-Service.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Arthur_Spooner

Celestial

Riesenboiken
Mitglied seit
03.03.08
Beiträge
293
Wenn man alles andere wieder ignoriert ... jo.

schon klar, dass es bestimmte Leute hier auf jeden Fall und unbedingt abonnieren werden, weil es die beste Fitness App ever werden wird.
Ach halt, geht ja nicht .... gibts hier ja wieder nicht 😜
Dein ewiges Gezeter hier ist mittlerweile echt etwas anstrengend. Ja ich hätte es gerne abonniert, weil mich das Konzept und die Umsetzung mitsamt der Verzahnung zwischen den Geräten angesprochen hat. Keine Ahnung ob es das beste wird, aber es bietet Möglichkeiten die andere so nicht haben. Aber ich bin ja auch nur ein weiterer doofer Fanboy.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.354

MichaNbg

Ralls Genet
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.066
Ach Maddin. Immer um den Punkt der das eigentliche Problem ist herumschwänzeln und beim zitieren ... so kann man auch alles immer kaputt reden 🤷🏼‍♂️

Man kennt es ja.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.354
Vielleicht solltest du um deinen eigentlichen Punkt nicht so viel Ballast packen, der offenbar eh unnötig ist, weil man sich in einer Diskussion nicht darauf beziehen darf? Dass du sehr belustigt darüber bist und kritisierst, dass es das Angebot nur in wenigen Ländern gibt, haben wir alle verstanden. Und wenn du meinen Beitrag weiter oben liest, habe ich das auch bereits berücksichtigt.
 

MichaNbg

Ralls Genet
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.066
Du, meinen ersten ironischen Post werden wirklich alle verstanden haben. Und damit wäre das Thema eigentlich auch final erledigt gewesen.
Keine Ahnung, weshalb du jedes einzelne mal da ne große Diskussion und vor allem ne in die Länge gezogene persönliche Sache draus machen musst. Aber bitte, wenn es dich glücklich macht 🤷🏼‍♂️
 
  • Like
Wertungen: matzl