Altes Macbook 2009 - lohnt sich OS Update?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von joools, 10.06.17.

  1. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    31.115
    Backup sollte man( hast du ja) immer haben, dann wäre die Vorgehensweise:
    DVD kaufen, diese einlegen, beim Start dann die Taste C gedrückt halten, dem Installationsanweisungen folgen, es werden nur die Systemdateien ersetzt, alle deine Daten oder Programme werden( sollten) nicht angerührt werden. Nachdem das System installiert ist, die Softwareaktualisierung anschmeissen, es wird dann die letzt mögliche Version, 10.6.8 installiert, danach steht dir der AppStore zur Verfügung und dort könntest du dann weitere neuere Systeme „ kaufen“ . Es kann allerdings sein, das dafür ein Zwischenschritt über weiteres System nötig ist, sollte aber dann ersichtlich sein.
     
  2. errorlog

    errorlog Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    02.06.19
    Beiträge:
    424
    Moin, sorry dass ich mich einmische: eine Samsung SSD ist Perlen vor die Säue werfen. Ich würde WD oder Crucial empfehlen, weil Dein MB noch kein SATA 3 kann und damit die Geschwindigkeit nicht ausnutzt.

    Ansonsten gleich kaufen, weil Du sonst ewig bei der Installation wartest.

    Ich würde erst mal bei EL Capitan halt machen, dafür gibt es noch alle aktuellen Sicherheitsupdates, und Updaten kannst Du immer noch.

    El Capitan kommt mit deinem Ram gut klar. Das reicht dicke
     
  3. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    Ok, dann werde ich mir erst ein 10.6 Snow Leopard DVD kaufen und versuchen upzugraden. Wie mache ich dann die Übertragung auf eine neue Festplatte?
     
  4. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    Warum sorry? Ich suche ja Rat, von daher-danke dafür! :)
    Welche Festplatte kann mein MB denn voll ausnutzen? Etwa gar kein SSD?? Kannst du mir für die Festplatte und auch RAMs einige vorschlagen? Auf was muss ich achten? Muss das SATA 2 sein? Bei Samsung steht: ...SATA 6 Gb/s Schnittstelle, abwärtskompatibel zu SATA 3 Gb/s und SATA 1,5 Gb/s ?

    Ansonsten gleich kaufen? Was soll ich gleich kaufen u auf was warte ich dann ewig?
     
    #24 Dj-X, 09.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.19
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    31.115
    Da gibt es dann diverse verschiedene Methoden, zuerst dann auch die Frage, warum nicht erst die ssd einbauen, das erspart dann die Wege der Wiederherstellung.
    Ansonsten könntest du das System der alten Platte auf die neue klonen, oder aus einem Timemachine Backup wiederherstellen oder den migrationsassistenten nutzen nachdem ein System auf die ssd installiert wurde etc.
     
  6. errorlog

    errorlog Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    02.06.19
    Beiträge:
    424
    Doch, doch, eine SSD auf jeden Fall. Aber es muss halt nicht High End sein. WD und Crucial (und sicher auch einige andere) sind OK: lange Garantie und ab 500 GB aufwärts auch mit genügend großem Cache ausgestattet. Da kannst Du bei dem Preis nichts falsch machen.

    Prozentual wird so eine SSD den größten Geschwindigkeitszuwachs bringen.

    Was die SATA-Kompatibilität angeht: das ist keine Erfindung von Samsung, das gilt für alle aktuellen Platten.

    Deine Kiste ist halt keine Rakete, deshalb gilt es angemessene Komponenten einzubauen.

    Ich würde mit ner SSD anfangen, alles umrüsten, und ggf. später den Speicher umrüsten. Sonst merkst Du nicht, was so eine Aufrüstung überhaupt bewirkt.

    Mehr als 8 GB braucht die Kiste nicht. 16 GB bringen da nix mehr, erfahrungsgemäß ist das nur noch eine winzige Steigerung.

    Edith: Um was zu dem RAM zu sagen, wäre der Modell Identifier wichtig. Findest Du unter "Über diesen Mac" und dann "Systembericht".
     
  7. Butterfinger

    Butterfinger Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.558
    Edith ist immer noch ein weiblicher Name ;) . Wegen RAM hat das Book DDR3 1067, siehe Bild von @Dj-X

    https://www.amazon.de/Corsair-zerti...ddr3+8gb+1067&qid=1562703225&s=gateway&sr=8-3

    8GB laufen auch ohne Probleme, die Boot ROM Version passt (MB51.007D.B03) https://everymac.com/systems/apple/...-2.0-aluminum-13-late-2008-unibody-specs.html

    Habe ein 2008er und ein 2009er mit Crucial SSD und 8GB RAM ausgestattet, lohnt sich schon, wenn du das Book noch nutzen möchtest.
     
    #27 Butterfinger, 09.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.19
  8. Butterfinger

    Butterfinger Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.558
    Time Machine? Mach vorher einfach ein Backup. Alternativ wäre CCC wahrscheinlich auch möglich.
     
  9. errorlog

    errorlog Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    02.06.19
    Beiträge:
    424
    Klar, hab ich mir so angewöhnt, Wortspiel. Auf jeden Fall ist das der richtige Speicher. Preis geht auch in Ordnung.

    Vielleicht nicht so falsch den Speicher hochzurüsten, die Grafikkarte zwackt sich davon ja auch noch 256 MB ab.
     
  10. Butterfinger

    Butterfinger Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.558
    Der Sprung von 4 auf 8 bei den älteren Geräten ist schon spürbar, alleine im MacOS. Also ich würde es auch machen.
     
  11. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    ich habe das beim Macbook noch nie gemacht, daher ist es für mich nicht eindeutig, was am schnellsten und sichersten gehen würde. Auf einer externen HDD habe ich über die Time machine alles gesichert, aber noch nie von dort auf eine neue HDD.
     
  12. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    Beim SSD muss es kein High End sein, aber die anderen Marken sind auch nicht viel günstiger...?
     
  13. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    Vielen DAnk für die Vorschläge, Edith :)) Crucial ist nicht viel günstiger als Samsung. Wie ist SanDisk zB? Ich kenne Crucial überhaupt nicht.

    Welches hier ist für mein Macbook die am besten passende SSD Festplatte bitte?

    Ich habe diese Teile gefunden:

    Adapter für den parallelen Anschluss der neuen SSD Festplatte, um alles drauf zu spielen (passt es, ist es sinnvoll?)
    Mac OS 10.6 Snow Leopard, für den ersten upgrade (passt die Version?)


    Muss ich dieses Firmware update auch machen? Das wäre die Voraussetzungen für den Betrieb von 8GB RAM... Zitat: Um sicherzustellen, dass Ihr MacBook(MacBook5,1 Series) oder MacBook Pro(MacBookPro5,1 Series) 8GB Arbeitsspeicher vollständig adressieren kann, sollte Ihr Rechner als Minimum folgende Firmware-Updates installiert haben...s.o.

    Dementsprechend würde ich gerne einen Plan für die Vorgehensweise machen und dann alles nötige bestellen.
     
  14. Butterfinger

    Butterfinger Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.558
    @Dj-X also du musst nix updaten, bis auf MacOS. Firmware wird eigentlich automatisch während einer MacOS Installation durchgeführt. Siehe hier , dein Book ist schon auf Stand.

    Ich würde zu Crucial oder Samsung greifen, also aus Erfahrung sind die meisten gut mit den Marken gefahren. Ist Mindfactory günstiger als Amazon? Kauf lieber bei Amazon, da ist es mit dem Umtausch angenehmer, falls etwas nicht passt.

    Warum möchtest du einen Adapter? MacOS bietet TimeMachine, also ein vollständiges Backup auf eine externe Festplatte, dieses kannst du dann übernehmen.

    Für die Installation kannst du ggf. hier schauen. Vielleicht funktioniert direkt der Befehl Wahltaste-⌘-R ?
     
    #34 Butterfinger, 10.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.19
  15. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    @Butterfinger Moin, danke erstmal. Mindfactory hat eine gute Übersicht, daher das Beispiel. Habe gestern eine neue SSD Samsung Evo860 1TB ersteigert. Heute werde ich mir wahrscheinlich 2x4GB RAMs von Corsair bestellen.
    Mit der Timemachine habe ich bereits alles regelmäßig auf einer externen Festplatte gesichert. Nur die andere Richtung habe ich noch nicht gemacht, vor allem, wenn ich Mac OS X upgraden will. Also erst upgraden, nochmal backup, dann wieder alles zurück über die Timemachine auf die SSD oder erst backup, dann alles auf die SSD, dann MAC OS X upgraden? Dann wäre auf der alten Festplatte noch das alte Betriebssystem, aber auch alle Dateien vollständig drauf?
    Ich möchte nur nicht, dass ich Dateien verliere...
    Ein Adapter sollte dafür dienen, dass die neue SSD parallel an den USB Port angeschlossen und alles gesichert/übertragen wird...
    Wegen dem Updaten für die 8GB RAMS, schaue mal hier-----??
     
    #35 Dj-X, 11.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.19
  16. errorlog

    errorlog Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    02.06.19
    Beiträge:
    424
    Moin, ob ich nun eine SSD "ersteigert" hätte, weiß ich nicht. Fakt ist, dass eine Crucial am 2009er MacBook eher ausgebremst wird, aber trotz 5 Jahren (!!!)) Garantie knapp die Hälfte einer Samsung kostet.

    Oder andersrum: man bekommt eine doppelt so große Crucial zum selben Preis. Da der Cache mit der Plattengröße steigt, ist die Crucial dann genauso schnell wie eine kleinere Samsung für das gleiche Geld. Mehr Platz ist dann der angenehme Nebeneffekt.

    Der USB-Adapter funktioniert zwar, weil das Macbook "nur" USB2 hat, ist aber unpraktisch.

    Habe selbst seit gefühlten 100 Jahren das selbe Ding. Preis ist OK, aber für eine SSD würde ich ein neueres Modell empfehlen, was USB3 hat, die Stromversorgung nicht getrennt hat, und dadurch einfacher zu handhaben ist.

    Das verlinkte Teil macht nur Sinn, wenn man stromhungrige 3,5" Platten verwenden will, oder noch alte ATA Platten hat.

    Praktisch ist das Ding, weil man damit auch 5,25" DVD Laufwerke betreiben kann.
     
  17. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    @errorlog Hallo, ich habe eine nagelneue SSD ersteigert, für 103euro. Von daher sehe ich da kein Problem. Crucial habe ich auch beobachtet, halb so teuer sind die nicht...?
    Das mit dem Adapter kommt jetzt nicht mehr in Frage.
    Ich werde die SSD sofort einbauen, dann über die Timemachine den kompletten Inhalt der alten Platte übertragen, die MAC OS X upgrades machen und hoffen, dass alles funzt.
    Nur weiss ich nicht, wie weit ich mit dem Macbook und deren Eigenschaften upgraden sollte? Yosemite? Mojave?
    Und das mit dem EFI Firmwareupdate ist bei mir noch eine offene Frage...?
    Aber dank euch bin ich schon mal einen Schritt weiter !
     
  18. errorlog

    errorlog Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    02.06.19
    Beiträge:
    424
    Der bessere Weg wäre "clean Install", also erst installieren, und dann das Backup übernehmen. Ggf nur die Daten übernehmen, und die Programme neu installieren. Im laufe der Jahre sammelt sich da ewig viel Mist an.

    Allein, was der Durchschnittsuser über die Jahre an Druckersoftware installiert, und nie wieder löscht, rechtfertigt diesen Schritt.
     
    Dj-X gefällt das.
  19. Dj-X

    Dj-X Jamba

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    58
    Ich hatte parallel alternate angeschrieben.

    Grundsätzlich ist es möglich, Ihr Apple MacBook umzurüsten. Allerdings sei angemerkt, dass die verbauten 4 GB Arbeitsspeicher gemäß Apple Spezifikationen für dieses Modell bereits das Maximum. Es gibt zwar Fälle, bei denen auch mehr Arbeitsspeicher angesprochen wird, jedoch befindet sich dies außerhalb der Spezifikation, so dass nicht gesagt werden kann, ob Ihr Gerät damit fehlerfrei arbeiten kann. Dabei können sich Fehler in der Form zeigen, dass sporadische Instabilitäten eintreten oder aber auch, dass das System gar nicht mehr erfolgreich starten kann. Daher wäre ein Upgrade des Arbeitsspeichers nicht vorbehaltlos zu empfehlen.

    Zum Austausch der Festplatte gegen eine SSD wäre bei diesem Modell zu sagen, dass hier grundsätzlich ein Upgrade möglich ist. Allerdings unterstützt der Chipsatz nur SATA II-Geschwindigkeit. Erfahrungsgemäß wird beim Einbau einer SATA III-SSD, wie sie die von Ihnen ausgesuchte Samsung EVO darstellt, die Geschwindigkeit sogar beinahe auf SATA I-Niveau abgebremst und Sie haben im Endeffekt eine geringere Anbindung als mit Ihrer Festplatte. Bedauerlicherweise haben wir in unserem Produkt-Portfolio nur noch eine kompatible SATA II-SSD, welche allerdings nur eine Kapazität von 120 GB aufweist, alle anderen kompatiblen SATA II-SSDs sind bereits seit geraumer Zeit aus dem Programm genommen, so dass wir Ihnen keine entsprechend sinnvolle Aufrüstoption anbieten können.

    Abschließend möchten wir noch auf Ihre Frage bezüglich des Betriebssystems eingehen. Hierbei ist anzumerken, dass diese MacBook-Modellreihe als höchste Betriebssystemversion noch OS X 10.11.6 "El Capitan" unterstützen, neuere Version sind hierauf nicht zu installieren. Es sei aber angemerkt, dass in aller Regel kein direktes Upgrade des Betriebssystems von Mac OS X 10.5.8 auf OS X 10.11.6 erfolgen kann, es wird (mindestens) eine Zwischen-Installation von Mac OS X 10.6.8 erforderlich sein.

    Was meint ihr?
     
  20. Butterfinger

    Butterfinger Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.558
    Ich hatte in meinem Post schon erwähnt, dass dein MB passt, siehe https://everymac.com/systems/apple/...-2.0-aluminum-13-late-2008-unibody-specs.html ;)

    Dein Book hat MB51.007D.B03

    [​IMG]