1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kommen iPhones mit OLED-Display bereits 2017?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Michael Reimann, 03.03.16.

  1. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    3.396
    Apple plant Berichten zu Folge, früher in die Produktion von iPhones mit OLED-Display einzusteigen. Demnach könnte das iPhone-Lineup 2017 bereits mit der Displaytechnik ausgestattet sein.

    Die bisherigen Pläne von Apple waren, Informationen des für gewöhnlich gut unterrichteten Ming-Chi Kuo zu folge, frühestens 2019 mit einem OLED ausgerüsteten iPhone auf den Markt zu kommen. Die Planänderungen könnten auch mit den zu erwartenden Verkaufsrückgängen bei Smartphones zusammenhängen.

    Apple hat - nach Informationen von Nikkei - bereits im Dezember Kontakt zu Samsung und LG aufgenommen, um eine mögliche Produktion von Displays für einen Launch im Herbst 2017 zu besprechen. Wegen des hohen Produktionsaufwandes könnten OLEDs Bestandteil der teuereren iPhone Plus oder pro Serie werden. Samsung könnte mit einer Produktionsrate von 45.000 Stück pro Monat bereits in diesem Jahr beginnen.

    Via Appleinsider, Nikkei, Bild von Pixabay


    zurück zum Magazin...
     
    Ozelot gefällt das.
  2. Mrs. Peggy

    Mrs. Peggy Adams Apfel

    Dabei seit:
    16.02.11
    Beiträge:
    512
    Also, meiner Einer hat im September Vertragverlängerung. Demnach wird es kein neues Gerät 2017 geben, sondern das Aktuelle von 2016, welches dann gerade da ist. :D Man könnte ja denken, daß ich warten könnte, aber ich habe noch keinen Schimmer, wie dieses OLED beser sein soll, als die bisherigen Displays. Daher ist mir das noch etwas egal. Ich finde, daß das Display vom iPhone 6 plus schon der Hammer ist. Und das soll noch besser werden? Kann man das denn dann noch unterscheiden, also sieht man den Unterschied? Wohl nur, wenn man die Geräte zum Vergleich nebeneinander hält. Ich bin bei dieser Neuerung nicht dabei. ;)
     
  3. Ozelot

    Ozelot Jakob Lebel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    4.849
    Ich möchte jetzt ein Macbook mit OLED-Display. Noch viel mehr als ein iPhone.

    @Mrs. Peggy

    Reicht das um zu verstehen?

    [​IMG]

    Man braucht keine Hintergrundbeleuchtung, da jeder Subpixel von selbst leuchtet
    In Folge dessen:

    - 100% gleichmäßige Ausleuchtung
    - pixelgenaues Dimmen
    - Schwarz ist auch schwarz :)
    - Höhere Kontraste
    - HDR kommt besser zu Geltung
    - Weniger Stromverbrauch möglich (außer weiß)
    - Weniger Bauraum erforderlich
    - Flexible Displays möglich
    - Geringere Reaktionszeiten
     
    #3 Ozelot, 03.03.16
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.16
    shot, Oliver Bergmann und Semih91 gefällt das.
  4. Mrs. Peggy

    Mrs. Peggy Adams Apfel

    Dabei seit:
    16.02.11
    Beiträge:
    512
    @Ozelot Dankeschön für diesen Vergleich, wobei ich bei Bildern einfach generell skeptisch bin. Mit Photoshop ist alles machbar und ich möchte den Vergleich real sehen. Wenn ICH dann einen Unterschied erkennen kann, wird sicherlich der "haben wollen-Faktor" aktiviert! :D
     
  5. Frischluft

    Frischluft Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    27.12.14
    Beiträge:
    1.781
    @Ozelot

    Ich der Stromverbrauch auf die Farbe weiß bezogen dann größer im Vergleich zur normalen Hintergrundbeleuchtung?
     
  6. Schupunkt

    Schupunkt Beauty of Kent

    Dabei seit:
    13.12.14
    Beiträge:
    2.172
    Der Termin würde sich jedenfalls anbieten, so eine Neuerung passt gut zu einer "S" Generation.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen das die Displays dann nur für ein "Premium" iPhone kommen, im Android-Lager werden die auch in deutlich günstigeren Telefonen verbaut.
     
  7. speedlimiter

    speedlimiter Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    934
    Wenn man die ganzen Gerüchte der letzten Wochen zusammennimmt, könnte man schlussfolgern, dass das diesjährige iPhone nur eine Neuauflage des 6s wird. - nahezu identisches Gehäuse (ohne Antennenstreifen, bündige Kamera) - kein Klinkenanschluss So wenige äußerliche Änderungen gab es nie. Wenn man jetzt noch die flexiblen OLED-Bildschirme 2017 dazu nimmt, die eine neue Gehäuseform fast schon zur Pflicht machen, deutet vieles darauf hin. Ein zweites S-Jahr wäre doch auch mal wieder etwas Neues.
     
  8. icp-ms

    icp-ms Empire

    Dabei seit:
    02.04.09
    Beiträge:
    86
    OLED Displays werden mit den Jahren Dunkel und sterben irgendwann. Stell dir das mal bei einem MacBook nach 5 Jahren oder so vor. Geht gar nicht.
     
  9. Mokotschombo

    Mokotschombo Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    05.03.15
    Beiträge:
    414
    Keine Sorge, die Technologie ist weiter....
     
  10. Steffen63

    Steffen63 Spartan

    Dabei seit:
    08.02.15
    Beiträge:
    1.600
    Ich finde das die Displays ,ob jetzt iPhone oder Retina Mac super sind. Von mir aus braucht`s da keine Veränderung
     
  11. Magic1111

    Magic1111 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    25.02.13
    Beiträge:
    337
    Ich finde die jetzigen ja auch super, aber es wird mit OLED so sein wie mit so vieles in der Elektronik: Wenn es nicht auf den "Markt" da ist (also noch nicht verfügbar), braucht man es nicht. Ist es dann da und man merkt einen deutlichen Unterschied, will eh (fast) keiner mehr auf OLED verzichten und zu den jetzigen Displays zurück!

    "Früher" fanden die User ihre Displays ohne Retina (als es das noch nicht gab) bestimmt auch so richtig klasse, als dann Retina eingeführt wurde, wollte (will) auch keiner mehr ohne...
     
  12. Steffen63

    Steffen63 Spartan

    Dabei seit:
    08.02.15
    Beiträge:
    1.600
    Hast schon recht @Magic1111, nur Frage ich mich jetzt. Sieht das menschliche Auge das noch? Ich lasse mich gerne belehren.
     
  13. Magic1111

    Magic1111 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    25.02.13
    Beiträge:
    337
    Ja, ich denke den Unterschied sieht man tatsächlich!

    Wer mehr über OLED wissen will, kann es ja auch mal hier nachlesen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Organische_Leuchtdiode
     
  14. Ozelot

    Ozelot Jakob Lebel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    4.849
    @icp-ms

    Das ist so nicht richtig. "Sterben" tut da nichts. Allerdings altern die Farben unterschiedlich schnell. Schon vor 2 Jahren, war man bei einer Haltbarkeit der Farbstabilität von 60.000h, laut Samsung!
    Das heisst aber nicht, dass die Panels total unbrauchbar werden. Auch LCD-Backlight hat nicht für immer die volle Leuchtkraft.

    Vermutlich ähnlich. Bei großen Fernseher gibt es zumindest noch keinen Vorteil beim Energieverbrauch, gerade im Vergleich zu Direct-LED Hintergrundbeleuchtung bei LCD-Paneln gegenüber OLED
     
    #14 Ozelot, 03.03.16
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.16
  15. muffy

    muffy Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    609
    Ich hoffe, dass die Haltbarkeit von OLED extrem verbessert wurde. Meinen klassischen LCD-Monitor habe ich jetzt seit 11 Jahren und er funktioniert noch tadellos wie am ersten Tag. Ich hoffe, die Hersteller können garantieren, dass ein OLED-Monitor auch in 11 Jahren noch exakt so gut leuchtet wie am ersten Tag.
     
  16. Ozelot

    Ozelot Jakob Lebel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    4.849
    Du kannst ja mal die Stunden ausrechnen.
     
  17. Schupunkt

    Schupunkt Beauty of Kent

    Dabei seit:
    13.12.14
    Beiträge:
    2.172
    Wenn 60.000 Stunden tatsächlich passen, käme man damit auf jeden Fall hin...
     
  18. Ozelot

    Ozelot Jakob Lebel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    4.849
    Ein Vorteil ist auch das Lesen im Dunklen, aus zweierlei Hinsicht.

    Wenn man mit weißer Schrift auf schwarzen Hintergrund ließt, spart das Strom. Und man hat eben ein tiefes Schwarz. Durch den hohen Kontrast der hellen Schrift zum tiefen Schwarz muss man die Helligkeit auch nicht so hoch stellen. Würden Displays generell nicht so spiegeln, könnte das auch am hellen Tag ein Vorteil sein.

    Anderseits spart OLED bei klassischer Textverarbeitung (schwarze Schrift auf hellem Hintergrund) kein Strom. Muss nicht höher sein (außer Direct-LED) aber sparsamer ist eben noch nicht.
     
  19. Non(Android)Fanatic

    Non(Android)Fanatic Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    17.03.15
    Beiträge:
    251
    Laut einem Test bei Heise, kommt OLED erst richtig bei größeren Displays zur Geltung. Ich bin mir nicht sicher, ob sich bei einem iPhone tatsächlich ein so klarer Unterschied feststellen lässt.

    Ich bin selber kein Display-Experte, aber ich vermute das Apple andere Gründe für die Technik hat, als besonders tolle Schwarzwerte! Falls das der einzige Anspruch ist, dann wird das iPhone 7s oder iPhone 8 demnächst mit dem Slogan um die Ecke kommen: "Black is the new White!"

    Das erkennen wir dann, wenn Jony Ive in Zukunft nicht mehr in einem weißen, sondern in einem schwarzen Raum gefangen ist... :D
     
  20. Ozelot

    Ozelot Jakob Lebel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    4.849
    Spätestens beim iPad macht es Sinn. Man sieht den Unterschied deutlich.

    Aber prinzipiell hast du Recht, um so größer die Display-Diagonale, desto mehr lohnt sich OLED.
     

Diese Seite empfehlen