FeatureOS X und Mac

Aufsplittung von iTunes: Apple soll an eigenen Musik- und Podcasts-Apps arbeiten

iTunes



iTunes hat sich über die Jahre zu einem wahren Monster entwickelt. Anfangs noch als reine Musikplattform, wurde iTunes zur Zentrale für sämtliche Medien – Musik, Bücher, Hörbücher, Filme, Serien, Podcasts und Apps. Apps und Bücher sind bereits aus iTunes rausgeflogen, nun wird das Angebot wohl weiter aufgesplittet. Wohl mit macOS 10.15, das im Herbst erwartet wird, wird Apple neben der bereits angekündigten TV-App eine Reihe neuer Apps für Musik, Podcasts und vielleicht auch Bücher herausbringen.

Marzipan-Apps ersetzen iTunes?

Davon geht zumindest Entwickler Steve Troughton-Smith aus. Er ist bekannt dafür, die Apple-Betriebssysteme und -Betaversionen nach neuen Hinweisen zu durchforsten. Troughton-Smith geht davon aus, dass die neuen Apps die nächste Welle an Marzipan-Apps darstellen werden. Bei Project Marzipan handelt es sich um die Portierung von iOS-Apps für den Mac. Wir erinnern uns: Bereits mit macOS 10.14 wurden ein paar solcher Apps für den Mac veröffentlicht – Aktien, Home, Sprachmemos und Apple News.

macOS 10.15 wird vermutlich auf der WWDC am 3. Juni vorgestellt und im Herbst veröffentlicht.

Via MacRumors




Tags: , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü