iOS und DevicesNewsZubehör

Sonos Roam vorgestellt



Nach dem Move hat Sonos nun den zweiten tragbaren Lautsprecher, den Sonos Roam vorgestellt. Er beherrscht wie alle aktuellen Sonos Geräte AirPlay 2.

Verschiedene Online Blogs hatten bereits Infos und Bilder geleakt. Nun hat Sonos nun den Roam vorgestellt. Der 168 x 62 x 60 mm große Lautsprecher verfügt neben AirPlay 2 über WLAN und Bluetooth 5.0. Je nach Verfügbarkeit wechselt er nahtlos zwischen den Netzwerken.

Der 430 Gramm schwere Roam ist IP67 zertifiziert, also vor Staub und Wasser geschützt. In seinem Innern arbeiten zwei Klasse H Verstärker, ein Racetrack Mitteltöner und ein Hochtöner. Via Sonos eigener Raumvermessungssoftware Trueplay vermisst der Roam seine Umgebung für optimierten Klang. Hierfür wird ein Fernfeld-Mikrofonarray mit erweiterter Strahlformung genutzt. Frühere Geräte benötigten hierfür ein iPhone.

Sonos bietet den Roam in den üblichen zwei matten Farben an: Lunar White und Shadow Black.

USB-C und Qi

In Sachen Ladung nähert sich Sonos langsam den aktuellen Standards an. Der Roam läßt sich entweder mit dem mitgelieferten USB-C Kabel und einem 2,1-A-USB-Netzteil laden. Oder nutzt ein spezielles kabelloses Qi Ladegerät. Dieses liegt dem Roam leider nicht bei. Sonos berechnet hierfür 49 Euro. Akkulaufzeit: 10 Stunden.

Sonos Roam Qi Ladegerät

Der neue Roam ist bei Sonos vorbestellbar. Er kostet 179 Euro und wird ab dem 20. April ausgeliefert. Ein absehbar hochwertiges Gadget für die Ohren, egal ob drinnen oder draußen.

Via Sonos

Bilderquelle Sonos




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü