iPadiPhoneNews

Nackt-Scanner: Umstrittene Funktion mit iOS 16 Beta 4

RCS Nackt-Scanner



Es ist so weit: Der „Nackt-Scanner“ für iMessage ist gestartet. Gestern rollte Apple iOS 16 Beta 4 aus, dort soll die Funktion erstmals enthalten sein.

Es handelte sich um eine der vielen Maßnahmen, die Apple letztes Jahr angekündigt hatte – viele davon wurden zurückgezogen, aber nicht alle. Während die meisten Teile von CSAM vorerst nicht umgesetzt werden, ist der „Nackt-Scanner“ aber geblieben. In der vierten Beta von iOS 16 ist er nun erstmalig zu finden, so Research Snipers zumindest.

Nackt-Scanner, lokal, für iMessage

Der Scanner ist Teil der Kindersicherung und betrifft Nachrichten in iMessage. Lokal auf dem iPhone werden Nacktfotos erkannt und unscharf dargestellt. Kinder können nun den Kontakt blockieren, ihre Eltern informieren oder nach ausdrücklicher Bestätigung nun doch das Bild ansehen. Versuchen Kinder selbst Nacktfotos zu versenden, gibt es eine Warnung vor dem Senden. Apple möchte damit offensichtlich Kinder schützen und unterstreicht mehrmals: Die Erkennung läuft ausschließlich auf dem iPhone selbst.

Die Funktion kann aktuell in Deutschland und Frankreich über die Kindersicherung aktiviert werden.

via Research Snipers

 




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel