Blick über den TellerandNews

Kurz notiert: Apple Watch und AirPods nicht von Strafzöllen betroffen



In den USA entspinnt sich aktuell ein weiterer Handelskrieg. So möchte Donald Trump Importe aus China erheblich besteuern. Während wir sonst nicht von politischen Themen berichten, könnten diese Maßnahmen jedoch unser Themengebiet betreffen – denn auch Apple-Produkte werden von den Strafzöllen betroffen sein. Einen kleinen Lichtblick gibt es aber: Die Apple Watch und die AirPods bleiben außen vor. 

Die US-Regierung hat eine Liste aufgelegt, auf der betroffene Produkte angeführt sind. Die AirPods und die Apple Watch tauchen, gemeinsam mit Produkten anderer Hersteller in diesem Segment, nicht auf dem Dokument auf.

Andere Produktionslinien mit Strafzöllen belegt

Noch wirkt die Liste aber nicht besonders überdacht – den neben Produkten wie der Apple Time Capsule fallen auch der HomePod und, sehr unverständlich, Produkte der Marke Beats unter die neuen Zollregelungen. Da es sich hierbei „auch nur“ um Bluetooth-Kopfhörer handelt wirkt die Positonierung, im Vergleich zu den AirPods, ungerechtfertig.

Via 9to5Mac

 




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü