iPhoneNews

iFixit zerlegt auch das iPhone 14 Pro und findet einen Plastikblock

iFixit zerlegt auch das iPhone 14 Pro



Nachdem sich die Leute des Reparaturportals iFixit das iPhone 14 vorgenommen haben, ist nun das iPhone 14 Pro an der Reihe.

Apples Top-Smartphone scheint im Gegensatz zum iPhone 14 etwas traditioneller gefertigt zu sein. Das iPhone 14 ließ sich sowohl von Vorne, als auch von Hinten öffnen, was eine Reparatur – zumindest theoretisch – einfacher machen sollte.

Beim iPhone 14 Pro stellt sich die Sache wie gewohnt dar. Das Display lässt sich aufklappen und gibt die darunter befindlichen Komponenten, wie Akku, Logicboard und Kameras frei. Wie so oft halten zahlreiche, auch unterschiedliche, Schrauben das Smartphone zusammen.

In den USA kommt das iPhone 14 Pro bereits ohne SIM-Karten-Schacht in den Handel und lässt sich nur noch mit eSIMs betreiben. Um so interessanter war es, zu erfahren, was genau sich an der Stelle des SIM-Karten-Halters befinden wird. Die Auflösung: nur ein Plastik-Block ohne Funktion.

Es ist davon auszugehen, dass Apple diesen Platz in späteren Generationen der iPhones nutzen wird. Und das beim iPhone 14 Pro das gleiche Logicboard-Design für die US- und Nicht-US-Modelle angewendet wird.

iFixit vergibt deshalb nur einen Score von 6 von 10 Punkten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel