News

Corona: Apple schließt alle Stores in New York City

Apple Store 5th Ave



Während weltweit die Zahlen der Corona-Neuinfektionen aufgrund der neuen Omikron-Variante steigen, reagieren Handelsketten in den Vereinigten Staaten wieder vermehrt mit Schließungen ihrer Ladengeschäfte. Nun folgt auch Apple mit einem großen Schritt und schließt alle Retail-Stores in New York City.

Nachdem Apple in den letzten Wochen bereits vereinzelt Stores in Amerika und Kanada wegen der epidemischen Lage vorübergehend geschlossen hat, folgen jetzt alle sechzehn Ladengeschäfte in New York City.

Geschlossene Stores in NYC

Die Schließung einzelner Retail Stores  ist während der Corona-Pandemie nichts Neues; in der Regel reagiert Apple so wenn 10 % der Mitarbeiter vor Ort positiv auf Corona getestet wurden. Das jedoch alle Stores in New York City von den Schließungen betroffen sind, kam am Montag doch etwas überraschend.

Es handelt sich dabei im Einzelnen um die Standorte

Auch wenn die Stores nicht mehr besucht werden können, die Möglichkeit, getätigte Online-Bestellungen abzuholen, bleibt von den Schließungen unberührt.

Erneute Maskenpflicht wegen steigender Corona-Zahlen

Aufgrund der steigenden Anzahl an Corona-Neuinfektionen hat Apple auch die Maskenpflicht für alle Mitarbeiter in den Stores wieder eingeführt. Dies war zwischenzeitlich wegen der rückläufigen Zahlen ausgesetzt.

Eine Bitte der Redaktion
Lasst euch impfen. Schützt euch und andere. Herzlichen Dank! Informationen für alle Fragen findet Ihr hier.

Via 9to5Mac
Fotocredit: Apfeltalk – Andreas Marx




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel
Menü