News

Apple TV+ mit höherer Streamingqualität als Konkurrenz

Jason Momoa See Apple TV+



Zwar bekommt die TV-App von Apple wegen ihrer etwas eigenwilligen Präsentation und so manch fehlender Funktion ordentlich ihr Fett weg, gelobt wird aber fast unisono die Streamingqualität von Apple TV+. 4K- und HDR-Streams gehören zwar auch auf Netflix und Amazon mehr oder weniger zum Standard. Bei Apple scheint die Qualität aber besonders gut zu sein – entsprechende Internetbandbreite vorausgesetzt. Dieser Eindruck wird nun auch von der gemessenen Bitrate unterstützt.

Apple TV+ mit durchschnittlichen Bitraten von fast 30 Mbit/s

Denn die 4K-Streams von Apple TV+ weisen eine höhere Bitrate auf als andere Streaminganbieter und auch die meisten bei iTunes erhältlichen Filme. Die höchste gemessene Bitrate erreicht dabei die Serie „See“ mit durchschnittlich 29 Mbit/s, mit Höchstwerten von bis zu 41 Mbit/s. Der Dokumentarfilm „Die Elefantenmutter“ erreicht eine durchschnittliche Bitrate von 26 Mbit/s, und auch „Snoopy in Space“ weise eine für Animationsserien ungewöhnlich hohe Bitrate auf.

Vergleich mit Netflix

Apple TV+ biete somit etwa die eineinhalb bis doppelt so hohe Videobitrate wie übliche HD-Blu-rays und in etwa die halbe Bitrate einer UHD-Blu-ray. Bei Netflix kommen bei 4K-Streams hingegen deutlich geringere durchschnittliche Bitraten von 8 bis maximal 16 Mbit/s zum Einsatz. Netflix und auch Apple geben als Voraussetzung für 4K-Streams eine Internetleitung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 25 Mbit/s an – wobei eine schnellere Leitung für Apple TV+ offenbar nicht verkehrt ist.

Via MacRumors




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü