TellerrandNews

Reddit CEO beschwichtigt Mitarbeiter:innen

Reddit Chat Channels Apollo 7.000 Subreddits Reddit CEO

Werbung



Reddit steht unter Beschuss. CEO Steve Huffman nimmt in einem internen Memo Stellung zu den aktuellen Ereignissen. Hier die Einzelheiten.

Am Montag äußerte sich Huffman in einem Memo an das Reddit-Team. Er sprach die aktuelle Kritik und den damit einhergehenden Blackout Tausender Subreddits an. Laut Huffman handelt es sich dabei lediglich um “Lärm”, der bald vorüber sein wird.

Protest gegen API-Preiserhöhung

Dieses Unbehagen entstand durch die jüngste Preiserhöhung der Reddit-API für Drittanbieter-Apps. Als Reaktion darauf haben zahlreiche Subreddits ihre Pforten geschlossen. Viele planen, am Mittwoch wieder online zu gehen, andere bleiben bis auf Weiteres offline.

Reddit CEO: Kein signifikanter Umsatzeinfluss

Trotz der Unruhen hat der Blackout laut Reddit CEO Huffman keinen “signifikanten Umsatzeinfluss” gehabt. Er ist zuversichtlich, dass viele Subreddits bis Mittwoch wieder online gehen werden. Er rät den Mitarbeiter:innen, sich auf die Produktverbesserung zu konzentrieren und warnt vor möglichen Aggressionen aufgrund von Reddit-Logos in der Öffentlichkeit.

Unerfreuliche Konsequenzen für Drittanbieter-Apps

Die API-Preisänderungen waren als Möglichkeit gedacht, Unternehmen, die Reddit-Daten zur KI-Trainingszwecken nutzen, stärker zur Kasse zu bitten. Nun wird jedoch klar, dass die Änderungen auch für Drittanbieter-Apps erhebliche Kosten verursachen könnten. Dies hat zu weit verbreiteten Subreddit-Blackouts und sogar zum Absturz der Website geführt.

Via The Verge
Cover via Reddit Press


Werbung



Tags: CEO, Protest, Reddit

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel