NewsServices

Apple stellt Druckservice für Fotobücher ein



Im Laufe des Jahres wird Apple seinen Druckservice völlig einstellen. Der Dienst wird bereits seit 2002 angeboten, Interessierte können sich dort klassische Fotos, Alben, Fotobücher und Kalender drucken lassen. Der Service wurde jedoch immer nur auf dem Mac angeboten, eine Umsetzung unter iOS gab es nie. Jetzt wird er endgültig eingestellt. 

So berichtet zumindest 9to5Mac über die Zukunft des Dienstes. Die Fotos App unter macOS Mojave beinhaltet keinerlei Hinweise mehr auf den Service. Mittlerweile weist die Anwendung auch auf das Ende des Dienstes hin – die letzten Bestellungen werden am 30. September 2018 angenommen.

Druckservice für Fotobücher – Apple verweist an andere Angebote

Apple versucht auch gleich Alternativen zu bieten – Kunden sollen Apps von Drittanbietern laden, die sich an die Photos Project Extension koppeln. Die API wurde mit High Sierra erstmalig eingeführt und erlaubt Photo Services hier den Druck von Fotobüchern zu übernehmen.

Via 9to5Mac

 




Tags: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü