Feature

Neue Fotofilter in iOS 11

iPhone 7



Die Ankündigung – und erste Developer Beta – von iOS 11 liegt mittlerweile einige Wochen zurück. Inzwischen ist das nächste iPhone Betriebssystem auch in der Public Beta verfügbar. Während die vorgestellten Features größtenteils dokumentiert sind, gibt es auch eine Vielzahl kleinerer Funktionen, die erst einige Zeit nach dem Release entdeckt wurden. So zum Beispiel neue Fotofilter.

Die Kamera in Smartphones rückt immer mehr in den Vordergrund. Längst ist die meist genutzte Kamera der Fotoplattform Flickr die des iPhones. Auch Apple ging im aktuellen iPhone stark auf diese Thematik ein. So bot das Plusmodell vor allem Unterschiede bei der Kamera, das iPhone 7 Plus verkaufte sich im Vergleich zum kleineren Bruder besser denn je.

Nicht, dass es auf dem iPhone an Filtern für Fotos mangeln würde. Die offizielle Unterstützung war in diesem Bereich bisher aber dürftig. iOS 10 bot hier S/W Hell, S/W Mittel, S/W Dunkel, Blass, Chrom, Prozess, Transfer Sofortbild. Mit iOS 11 gibt es dann neue Filter, diese sind Strahlend, Strahlend-Warm, Strahlend-Kalt, Dramatisch, Dramatisch-Warm, Dramatisch-Kalt, S/W-Mittel, Silbertöne, S/W-Dunkel.

Die neuen Fotofilter arbeiten vor allem mit den Themen Farbtemperaturen und Licht-Intensität. Sie stehen, wie gewohnt, sowohl direkt während der Aufnahme, als auch in der Nachbearbeitung zur Verfügung.

Neue professionelle Filter bringen die Kamera auf dem iPhone auf ein ganz neues Level. Porträts sind ausdrucksstärker. Und Hauttöne natürlicher. Es gibt sogar Filter, mit denen du klassische Effekte zu deinen Porträtaufnahmen hinzufügen kannst. Und dank einer Komprimierungstechnologie der nächsten Generation machst du jetzt Fotos mit der gleichen Qualität, aber nur der halben Dateigröße.




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü