Editor's Podcast

495 Catalina ohne Catalyst



Vor knapp zwei Wochen hat Apple macOS Catalina veröffentlicht, der Konzern wirbt mit vielen neuen Features für das neue Betriebssystem. Leider blickt Catalina ebenfalls auf einen holprigen Start zurück, das betrifft auch das Framework Catalyst. 

Die Idee hinter Catalyst – vormals Marzipan – ist eigentlich genial. Das Framework soll es Entwicklern erlauben, iPadOS-Anwendungen sehr einfach für iOS zu portieren. In Realität gibt es hier jedoch leider einige Probleme.

Catalyst und die Maus

Neben den (üblichen) Problemen für Entwickler gibt es dann auch Probleme bei der Steuerung. Auch wenn die Bedienkonzepte relativ gut umgesetzt wurden, haben viele Anwendungen Probleme, die Maus auszublenden. Gerade bei Anwendungen, in denen Videoinhalte wiedergegeben werden, ist das durchaus problematisch.

Catalyst und Apple Arcade

Besonders schwerwiegend ist der holprige Start für Apple Arcade. Der Dienst baut voll auf Catalyst auf, Gaming auf dem Mac wird damit aber nicht wirklich zum Genuss. Auch hier gibt es Probleme bei der Steuerung und beim Fullscreen. Die Ausweichlösung sind hier Controller, sofern diese unterstützt werden.

Bei Apfeltalk Live! haben wir macOS Catalina auch eine eigene Folge gewidmet.

Hier kommt ihr direkt zur Diskussion im Forum


avatar
Jan Gruber

Ihr könnt die Apfeltalk Podcasts auf Steady unterstützen.

Zusätzlich könnt ihr uns auf iTunes bewerten - damit erhöht sich die Sichtbarkeit dieses Podcasts!

Zugehörige oder ähnliche Episoden:




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü