AusprobiertZubehör

Ausprobiert: Satechi Slim Wireless Keyboard



Der Zubehör-Hersteller Satechi überrascht neben seinen üblichen Adapter-Lösungen und Netzteilen in letzter Zeit auch immer wieder mit Eingabegeräten. Wir hatten das neue Bluetooth-Keyboard bereits im Test, jetzt wollen wir uns das Slim Wireless Keyboard etwas näher ansehen. 

Slim darf in diesem Fall nicht falsch verstanden werden, denn auch hier verzichtet Satechi nicht auf einen Nummernblock. Die Tastatur zielt ausschließlich auf die Nutzung an Apple-Geräten ab. Der Clou: Das Keyboard kann mit bis zu vier Geräten gepaart werden, über separate Tasten wird die Verbindung zu unterschiedlichen Geräten aufgenommen. Ideal für alle Nutzer, die unterschiedliche Apple-Hardware mit dem Keyboard nutzen möchten. Gerade mit der besseren Integration von externen Displays unter iPadOS ist das eine durchaus interessante Lösung.

Design und Verarbeitung

Satechi setzt auf dieselbe Kombination aus Aluminium und Plastiktasten wie bei dem größeren Keyboard. Die Farbgebung ist der von Apple damit sehr ähnlich. Neben einer Variante in Silber-Weiß gibt es auch eine Variante in Spacegrau und eine in Schwarz. Das Gehäuse der Tastatur selbst ist keilförmig.

Es gibt zwei wesentliche Unterschiede zum größeren Bruder. Auf der einen Seite wäre da natürlich das Layout: Satechi spart den Teil über den Pfeiltasten völlig ein, diese rücken unter die Shift-Taste. Außerdem sind die Tasten näher beisammen. Dies führt uns auf der anderen Seite zu einer weiteren schwerwiegenden Änderung: Die Tasten sind weitgehend eckig und flach.

Die Tastatur lädt via USB-C, das Ladekabel ist im Lieferumfang enthalten. Aussagen zur kompletten Akkulaufzeit kann ich keine treffen, nach vier Wochen im Dauereinsatz hielt der Akku immer noch durch. Dieser ist im übrigen fix integriert.

Handhabung

Im Test verliert die Slim-Variante dadurch einen besonders angenehmen Vorteil der größeren Variante. Die runderen Tasten können blind deutlich besser erfühlt werden, außerdem sind die Vertiefungen in den Tasten meinem Geschmack nach sehr angenehm. Der Abstand zwischen den Tasten ist an der Schmerzgrenze, noch näher zusammen wäre die Bedienung mit großen Händen nicht mehr möglich.

In allen anderen Disziplinen gibt es keinen Raum für Kritik. Die Tasten reagieren zügig, die Verbindung ist stabil, der Wechsel zwischen den Geräten funktioniert völlig problemlos. Die Tastatur ist zu 100 % Apple-kompatibel, alle Tasten sind wie bei Apple Keyboards angeordnet. Auch die Funktionstasten am oberen Ende funktionieren ohne Probleme. Der Tastenhub ist etwas höher als bei den Keyboards von Apple, geht aber immer noch als „sehr flach“ durch.

Technische Daten

Größe: 35,86 x 11,43 x 0,79 Zentimeter
Verbindung: Bluetooth, bis zu vier Geräte
Farben: Spacegrau und Silber

Fazit – Slim Wireless Keyboard

Mit dem Slim Wireless Keyboard liefert Satechi ein interessantes, kompaktes Keyboard ab. Auch wenn der Hersteller den Preis der Tastaturen von Apple, bei dennoch guter Verarbeitung, deutlich unterbietet, gibt es einige Vorteile wie die Verbindung von bis zu vier Geräten.

Leider bringt die schlanke Bauform einige Nachteile in Sachen Komfort mit sich. Auch wenn mir die Slim-Variante sehr gut gefiel, ist der größere Bruder meinem Empfinden nach deutlich angenehmer. Sofern ihr aber dringend auf der Suche nach einem sehr schmalen Keyboard seid, solltet ihr euch diese Tastatur näher ansehen.

Das Slim Wireless Keyboard wird für 69,90 Euro angeboten. Amazon listet aktuell leider nur die US-Variante, bei Cyberport.de ist die Tastatur jedoch ohne Probleme erhältlich.

Das Slim Wireless Keyboard wurde uns von Satechi für diesen Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Hersteller.
Zu den Links:
Mit dem Kauf oder Download über Links in diesem Artikel unterstützt du Apfeltalk mit einem kleinen Teil des unveränderten Kaufpreises. Um mehr über die Refinanzierung von Apfeltalk zu erfahren, klicke bitte hier.




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü