Zwei-Faktor-Authentifizierung - Klage gegen Apple

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 13.02.19.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.169
    Zwei-Faktor-Authentifizierung - Klage gegen Apple
    [​IMG]


    Kaum eine Woche vergeht ohne einen neuen Daten-Skandal, bei dem Millionen von Nutzerdaten irgendwo in falschen Händen landen. Die Tipps sind meist die gleichen, in der Diskussion findet die Zwei-Faktor-Authentifizierung häufig Erwähnung. Natürlich bietet auch Apple diese Sicherheitsoption an - wird dafür jetzt aber verklagt.

    Der Kalifornier Jay Brodsky hat nun eine Sammelklage eingereicht. Er bemängelt die Tatsache, dass die Funktion ohne Eingriff des Nutzers automatisch aktiviert wurde und anschließend nur innerhalb der nächsten 14 Tage wieder dauerhaft abgeschaltet werden kann. Er sieht die Authentifizierung als "Zeitverschwendung" an und klagt deshalb.
    Zwei-Faktor-Authentifizierung und die Sicherheit


    Der Kläger möchte seinen Schaden - also die verlorene Zeit - ersetzt haben. Seinen Angaben zufolge sollen es zwei bis fünf Minuten täglich sein. Ohne Frage hat Apple die Regeln in Sachen Sicherheit vergangenes Jahr deutlich angezogen - und hier auch die 14-Tage-Frist eingeführt. Wer sich auf einem neuen oder nicht in der iCloud registrierten Gerät anmeldet, muss zudem auch einen sechsstelligen Code festlegen.

    Via Sammelklage
     
    Freddy K. gefällt das.
  2. dg2rbf

    dg2rbf Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    1.234
    Hi,
    ohmei, ohmei :), da fällt mir nichts mehr ein !.

    Franz
     
  3. XS°XR

    XS°XR Ontario

    Dabei seit:
    22.11.18
    Beiträge:
    348
    Ist dem so, dass die 2FA ohne Eingreifen des Nutzers automatisch aktiviert wird? Unter welchen Umständen? Bei mir wird sie nicht automatisch aktiviert.
     
  4. implied

    implied Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    2.140
    Alter Verwalter .... 2 bis 5 Minuten täglich.....
    ich habe ein oder 2 Authentifizierungen vielleicht mal im Monat - durchschnittlich mit einem "Zeitaufwand" von 10 Sekunden je Vorgang.

    That´s the biggest, the greatest, the best America and the best social living system with the best courts and judges in the whole universe that you have ever seen in your live, I tell you the truth, great, extraordinary ;)
     
    saw und dg2rbf gefällt das.
  5. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.577
    Soweit ich mich erinnern kann wurde die 2FA mit der Einführung von High Sierra und iOS 11.x automatisch aktiviert. Es gab aber schon einen Vorgänger davon, nämlich die sog. zweistufige Bestätigung. Wenn die deaktiviert wurde kann es gut sein, dass auch die 2FA nicht aktiviert wird.
     
    #5 MACaerer, 13.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.19
  6. XS°XR

    XS°XR Ontario

    Dabei seit:
    22.11.18
    Beiträge:
    348
    Ich hatte die 2FA mal aktiviert, sie aber wieder deaktiviert. Eventuell liegt es daran, dass bei mir nichts automatisch gemacht wird.
     
  7. JConnor99

    JConnor99 Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.17
    Beiträge:
    19
    Manche Leute haben halt Langeweile und doch keine Zeit...
    2-5 Minuten täglich vergeudet wegen Sicherheit?
    Hat der keine anderen Probleme?
    Darf Apple auch User wegen Dummheit verklagen?
     
    mysteria, orcymmot und dg2rbf gefällt das.
  8. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.577
    Witzig ist dieses Mensch schon. Er klagt gegen einen Schutzmechanismus, der ihn selber schützen soll. Als nächstes wird er gegen Apple klagen, weil er zum anmelden oder zur Installation von Programmen ein Passwort eingeben muss. Oder gegen die Banken, weil er beim Bezahlen neben der Kreditkarte auch noch eine PIN eingeben muss. Oh Herr, lass Hirn regnen.
     
    thomas65s und dg2rbf gefällt das.
  9. staettler

    staettler Vollbrechts Borsdorfer

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.513
    2-5 min/Tag. Was zur Hölle macht der nur?
     
    dg2rbf gefällt das.
  10. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.169
    Ich frag mich auch wie der auf die Zahlen kommt ,... so oft muss ich mich nicht anmelden.
    Ich würde als Gericht die Klage ablehnen weil Nutzer zu doof ;p Zum Glück bin ich ja kein Richter.

    Ich finde an der 2FA gibts einige berechtige Kritik - hab da auch eine Podcastfolge in der Pipeline -
    aber das gehört nicht dazu. Zur Ausnahme bin ich da auch mal FÜR die Bevormundung des Nutzers.
     
    dg2rbf gefällt das.
  11. PitiL

    PitiL Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    06.04.14
    Beiträge:
    468
    Leute, was echauffiert Ihr Euch so? Sammelklagen sind Volkssport, da stellt sich die Sinnfrage nicht. :cool::p:rolleyes:
     
  12. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.169
    All das trifft auch auf echauffieren zu (Volkssport, Sinnfrage stellt sich nicht) ;p
     
  13. XS°XR

    XS°XR Ontario

    Dabei seit:
    22.11.18
    Beiträge:
    348
    Ich habe gerade von Apple eine Nachricht bekommen, dass ich ab dem 27. Februar nicht mehr auf meinen Entwickleraccount zugreifen kann, wenn ich nicht die 2FA aktiviere.

    Tja Apple, dann steck dir den Account in den Hintern. Von mir gibt es dann kein Geld mehr für einen Entwickleraccount.
     
    Freddy K. gefällt das.
  14. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.169
    Hab die Nachricht auch bekommen - aber mal ehrlich jetzt? Account kündigen weil sie ihn per 2FA schützen wollen?!
     
    staettler gefällt das.
  15. XS°XR

    XS°XR Ontario

    Dabei seit:
    22.11.18
    Beiträge:
    348
    Mir ist gerade wieder eingefallen, dass mein Entwickleraccount ein eigenständiger Account ist. Den nutze ich weder als Apple ID für Einkäufe im Appstore noch als iCloud ID. Dann soll es mir (fast) egal sein. Aber auf meinen iDevices will ich die 2FA auf keinen Fall haben. Eine schlechte Erfahrung reicht mir völlig.
     
  16. frostdiver

    frostdiver Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    19.06.12
    Beiträge:
    879
    Funktioniert die 2FA, wenn kein Gerät die ID nutzt? Bin mit meinem Entwickleraccount noch auf der alten Zweistufen-Authentifizierung und muss auch umstellen :(
     
  17. neo70

    neo70 Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    1.388
    Du sprichst in Rätseln. Nun kläre uns auch bitte auf, welche schlechte Erfahrung man mit der 2FA machen kann
     
  18. rootie

    rootie Goldrenette von Peasgood

    Dabei seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.668
    Es gibt schlicht und einfach keinen Grund gegen die 2FA. Weder Zeit- noch Bequemlichkeitsverlust sind Argumente dagegen. Ich würde allen 2FA-Verweigerern mal wünschen, dass jemand deren Apple-ID-Passwort rausfindet und den Account übernimmt. Es scheint wohl auch hier nur die brutale Keule zu helfen.

    Und nein, es hilft auch nix, ein 25-stelliges zufälliges Passwort zu haben, wenn dieses via Keylogger oder anderen Möglichkeiten an Hacker gerät.
     
  19. staettler

    staettler Vollbrechts Borsdorfer

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.513
    Was spricht gegen 2FA?
     
    Thaddäus, dg2rbf und rootie gefällt das.
  20. Freddy K.

    Freddy K. Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.522
    Mein Wunsch wäre: Menschen würden aufhören anderen Menschen etwas an den Hals zu wünschen, nur weil sie unterschiedlicher Meinung sind. Das erzeugt schlechtes Karma für alle.
     
    Haddock, Marius1301, saw und 4 anderen gefällt das.