• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Feature [WWDC14] iOS 8: Apple öffnet sich – und lässt Entwicklern erstmals große Freiheiten

Feuilleton

Transparent von Croncels
Mitglied seit
31.05.14
Beiträge
308
ch hoffe, dass ich Anrufe, die auf meinem iPhone 5 eingehen auf meinen Macs annehmen kann und die 'Weird friends with green Bubbles" auf dem Mac habe :/
Gestern wurden keine Einschränkungen in dieser Richtung bekannt. Also kann man bisher davon ausgehen, dass das auf allen Devices und Macs funtioniert, auf denen iOS 8 bzw. Mac OS X 10.10 installiert sind..
 

Systemsteuerung

Boskoop
Mitglied seit
20.05.13
Beiträge
39
Was ich bei iOS 8 nicht verstehen kann (und nie verstehen werde!): Apple's neues Betriebssystem iOS 8 baut auf iOS 7 auf. Also auf einem mobilen Betriebssytem welches nur mit neuen Features ausgestattet wurde, wie z. B. das neue Feature im Multitasking wo nun Kontakte verknüpft wurden. Diese ganzen neuen Features hätten wahrscheinlich auch ohne große Schwierigkeiten auf dem iPhone 4 laufen können, trotzdem wird das iPhone 4 von Apple (Software-mäßig) leider nicht mehr unterstützt. Die meisten neuen Features laufen ohne große Animationen, wie z. B. das oben genannte Feature. Apple hätte dem iPhone 4 wirklich noch iOS 8 spendieren können. Ich hätte nicht verlangt, das Apple alle neuen Features von iOS 8 für das iPhone 4 bereitstellt, aber Quicktype, das neu überarbeitete Notification-Center, oder auch die Verknüpfung der Kontakte im Multitasking-Bereich hätte auf dem iPhone 4 auch noch funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen
Systemsteuerung
 

Farafan

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
16.09.12
Beiträge
10.250
Jedes Gerät, jede Generation die auf eine neue Plattform eingebunden werden soll erhöht den Programmieraufwand um 40%. So habe das einmal vor langer Zeit gelernt. Hier gilt es einen Weg zu finden möglichst Viele mitzunehmen und andererseits auch einmal alte Zöpfe abzuschneiden. Was geschieht wenn man alles und alle versucht durch zu schleppen sieht an Windows.

Logischerweise soll auch ein Anreiz geschaffen werden auf neue Hardware umzusteigen. Ein 4 Jahre altes Handy ist nun einfach einmal Schnee von gestern.
 

justmaik

Macoun
Mitglied seit
24.12.10
Beiträge
122
Nein, sie sollten nicht alle von dir genannten Entwickler anstellen. Sie sollten Entwickler anstellen die auch etwas bringen ;)

Ich beziehe mich mit "neue Funktionen" nicht auf Onlinebanking oder "iCar".
Ich meine damit z.B. Verbesserung der Karten App, Verbesserung von Siri, Verbesserung des UI, Behebung von Fehlern, Verbesserung von TouchID und vor allem die Ausweitung von TouchID auf "Programme öffnen, TouchID statt Passwort" etc.
Maps wird permanent weiterentwickelt und Siri auch.Zu behaupten, dass die Entwickler Ihre Arbeit nicht richtig machen finde ich schon ein starkes Stück.

Schliesslich kann Siri ja auch nichts dafür, dass du kein Englisch sprichst..... ;)

Mit der TouchID gebe ich dir aber recht. Die sollte man möglichst schnell auch für andere Dinge freigeben.
 

Apflap

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
13.12.09
Beiträge
665
Ist die Aktivierung Siri's per Sprachbefel eigentlich optional?

Ich finde die Vorstellung, dass mich neben der NSA nun auch noch Siri permanent abhört ziemlich beängstigend :D
Der Urschied ist halt, dass Apple auchnoch über meine Fingerabdrücke verfügt.

Früher hatt man sich noch über Volkszählungen aufgeregt, heute erzeugt der Pferdefleischskandal mehr Empöhrung als die Enthüllungen Snowdens, es ist schon witzig wie bereitwilligl wir uns unsere Freiheit für Bequemlichkeiten aberziehen lassen.
 
  • Like
Wertungen: simmac

Adelar3x

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
11.09.13
Beiträge
1.001
Also bei so manchem Post hier denke ich man sollte besser ein verpflichtendes Anschaun der Keynote inkl. Überprüfung vorraussetzen um hier einen Kommentar abgeben zu können...

Ich persönlich fand die Veranstaltung gestern wirklich super! Wie schon einer meiner "Vorredner" meinte könnte die Öffnung von IOS für Erweiterungen durch Drittanbieter längerfristig durchaus Auswirkungen haben wie seinerzeit die Einführung des AppStores.
Und Swift scheint ja wirklich visionär zu sein. Vielleicht mach ich mich dann doch nochmal daran eine eigene App zu schreiben...

Hoffentlich handelt es sich bei Health nur um eine Art Wegbereitung für eine zukünftige Watch. Generelles "Abwälzen" auf Drittanbieter fände ich schade. Ich will keine Drittanbieterpseudowearableuhr oder so, ich will eine Uhr von Apple! :)

Dass iOS Geräte in Zukunft peer-to-peer offline mit dem AppleTV kommunizieren können ist wirklich genial: Einerseits wird dadurch Airplay für Nutzer mit schlechter WLAN-Verbindung im Wohnzimmer generell verbessert, andererseits auch das Konzept iOS-Gerät als Fernsteuerung für iOS Games auf dem AppleTV (zB RealRacing vom iPAD aus gespielt) durchaus praktikabel da ja dann der störende LAG wegfällt! :)

Wo ich mir noch nicht so ganz sicher bin was ich davon halten soll ist das FamilySharing: Hoffentlich setzt das nicht wirklich eine gemeinsam genutzte Kreditkarte voraus. Ich fände das ganze sinnvoll als Nachfolger der Berechtigungen für bis zu 6 andere User für iTunesMedien die es ja bisher schon gab. So ala man shared sich Apps und Medien mit bis zu 5 Freunden. So wie es ja Michael in der Sendung erwähnte dass man seinen Freunden legal einen Stick mit Musik geben darf. Nur jetzt dann halt über die Cloud...
Sonst wäre das Ganze ja wirklich nur eine rein kosmetische Aktion dass jeder in der Familie einen eigenen Account hat und nicht zwangsweise alles von allen sieht, Zugriff hat man ja dann doch erst wieder und Vorteil keinen da man ja sowiso alles selbst bezahlt...

Apropos Cloud, CloudDrive mit 1TB zu sagen wir mal €15 pro Jahr wäre schon genial! 20GB 1€, 200GB, 4€, wenn man das weiterrechnet käme man ja auf 8 Euro für ein TB, 15 wären aber auch genialst. Ich hoffe mal sie haben nicht vom TB her gerechnet was kostendeckend ist und die kleineren Abos aus Werbegründen übermäßig vergünstigt...

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf Yosemite und 8!

Beta werd ich mir keine mehr installieren da mir die von Mavericks das System unbrauchbar machte und gleichzeitig das TimeMachine Backup zerschoss - der Computer glaubte doch tatsächlich zu wissen dass meine vor dem Update durchgeführte Komplettsicherung meines MBP nicht existierte und zeigte mir stattdessen die Sicherung des MBA meines Bruders an. Konnte unter enormem Aufwand manuell alles wieder herstellen...
 

Adelar3x

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
11.09.13
Beiträge
1.001
Ach ja was ich schon wärend dem Anschaun der Keynote hier sagen wollte. Ich sah nämlich nur einen Teil von AppleTalk live und die Keynote dann in der Wiederholung: bei der neuen Funktion Apps testen zu können handelt es sich keineswegs um das von Android her bekannte 15 Minuten lang ausprobieren sondern um eine in iOS integrierte Version von Public BETA. Jeder Programmierer kann dadurch bis zu 1000 User (Accounts, nicht Geräte) seine App vorab testen lassen. Während des Entwicklungsprozesses, nicht nach der Veröffentlichung im Store! Das relativiert das Ganze dann schon beträchtlich...
 

staettler

Gewürzluiken
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.729
Apropos Cloud, CloudDrive mit 1TB zu sagen wir mal €15 pro Jahr wäre schon genial! 20GB 1€, 200GB, 4€, wenn man das weiterrechnet käme man ja auf 8 Euro für ein TB, 15 wären aber auch genialst. Ich hoffe mal sie haben nicht vom TB her gerechnet was kostendeckend ist und die kleineren Abos aus Werbegründen übermäßig vergünstigt...
Du hast aber schon gesehen, dass es sich bei den Preisen um Monatspreise handelt, nicht jährlich. Also 20 GB = 12 € im Jahr, 200 GB = 48 € im Jahr. Bei einem TB wäre man ja dann bei 96 € wenn man deine geschätzten 8 € zugrunde legt.
 

Fat_Toni

Roter Stettiner
Mitglied seit
15.02.08
Beiträge
970
Schliesslich kann Siri ja auch nichts dafür, dass du kein Englisch sprichst..... ;)
Ich hatte 12 Jahre Englisch in der Schule und mit sehr gut Abitur gemacht. Aber warum soll ich mit Siri Englisch reden wo doch meine Muttersprache Deutsch ist? ^^
Ich spreche auch Italienisch und Französisch, doch würde ich nie auf die Idee kommen mit Siri It oder Fr zu reden, wozu auch :O
 

justmaik

Macoun
Mitglied seit
24.12.10
Beiträge
122
Ich hatte 12 Jahre Englisch in der Schule und mit sehr gut Abitur gemacht. Aber warum soll ich mit Siri Englisch reden wo doch meine Muttersprache Deutsch ist? ^^
Ich spreche auch Italienisch und Französisch, doch würde ich nie auf die Idee kommen mit Siri It oder Fr zu reden, wozu auch :O
Das Wort "Verstehen" ist an dieser Stelle gaaannnzzz wichtig !! ;)
 

Peterpeterpeter

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
31.01.11
Beiträge
1.915
Ach ja was ich schon wärend dem Anschaun der Keynote hier sagen wollte. Ich sah nämlich nur einen Teil von AppleTalk live und die Keynote dann in der Wiederholung: bei der neuen Funktion Apps testen zu können handelt es sich keineswegs um das von Android her bekannte 15 Minuten lang ausprobieren sondern um eine in iOS integrierte Version von Public BETA. Jeder Programmierer kann dadurch bis zu 1000 User (Accounts, nicht Geräte) seine App vorab testen lassen. Während des Entwicklungsprozesses, nicht nach der Veröffentlichung im Store! Das relativiert das Ganze dann schon beträchtlich...
Doch, das gibt zusätzlich. Nennt sich Testflight.


Sent from my iPhone using Apfeltalk mobile app
 

Adelar3x

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
11.09.13
Beiträge
1.001
Du hast aber schon gesehen, dass es sich bei den Preisen um Monatspreise handelt, nicht jährlich. Also 20 GB = 12 € im Jahr, 200 GB = 48 € im Jahr. Bei einem TB wäre man ja dann bei 96 € wenn man deine geschätzten 8 € zugrunde legt.
Ups, das hab ich wohl übersehen... Die Frage die sich aber auch auftut ist was denn nun mit jenen passiert denen zB wie mir in einem Monat das 80 € Abo für bald mickrige 50GB verlängert wird. Bekommen die dann automatisch ein vorübergehendes Gratisupgrade auf 1TB oder 200GB für sagen wir 2 Jahre?