WWDC 2020 und macOS - macOS Big Sur mit verändertem Design

Dario von Apfel

Wagnerapfel
Mitglied seit
08.07.12
Beiträge
1.584

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.919
Plattformübergreifend für was ... hast Du mal die Verteilung iOS versus Android in den USA gesehen... ?!

60% zu 40% .... und die Verteilung im Bereich Mittelschicht bis Upper Class sieht da noch ganz anders aus - da tendiert Apple Richtung 80-90%....
Weiss man sowas aus dem Kopf, oder gibt es da auch Quellen zu?

60-40 ist für mich i. Ü. nah an 50-50 und rechtfertigt wohl kaum die Frage "für was?". Und wieviel macht die "Upper-Class" an der Gesamtbevölkerung aus? Wenn die im Verhältnis 20:80 oder weniger steht, sind die 95% ja auch nur nen Klecks.

Verstehe die Argumentation nicht. Aber muss ich auch nicht.

Der Anteil an Menschen, die noch SMS verschicken ist verschwindend gering, würde ich sagen.
Ich würde sagen (behaupten), der Anteil an Menschen, die mehr als ihre Muttersprache sprechen ist verschwindend gering. Denk ich mir mal so. 😂
Quellen! Such ich mir aber bei Bedarf selbst.
Nur weil in seinem kleinen privaten Umfeld niemand SMS verschickt, heißt das doch nicht, dass alle anderen es genauso (nicht) machen.
 
  • Like
Wertungen: Prince of Whales

Dario von Apfel

Wagnerapfel
Mitglied seit
08.07.12
Beiträge
1.584
Nur weil in seinem kleinen privaten Umfeld niemand SMS verschickt, heißt das doch nicht, dass alle anderen es genauso (nicht) machen.

Ich glaube, das bestätigt wohl meine Aussage. Selbst wenn auch SMS zu der Nutzung von iMessage dazugezählt werden, ist der Anteil sehr sehr gering. Gerade da der SMS-Versand noch weiter abgenommen haben wird.
 

SORAR

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
16.08.12
Beiträge
427
Ich rolle immer genervt mit den Augen, wann immer iMessages und der Memoji-Kindergarten in den Präsentationen gefeiert werden. Ja, ist schön dass es wohl viele US-Teenies benutzen. Im meines Freundes, Familien- und Kollegenkreisen kenne ich Niemanden der das benutzt. Insellösungen bei Messaging-Diensten sind so hilfreich wie Kreditkartenzwang im Rotlichtmilieu. Siehe auch FaceTime, genauso ein Fail. Dafür gibt es Whatsapp, Telegram oder von mir aus den Facebook Messenger, die OS-übergreifend arbeiten. So oder so sollten lieber wichtigere Dinge in den Fokus gelegt werden. So wie noch zu Snow Leopard oder Mavericks Zeiten, wo man mit Hingabe auch auf die Details "unter der Haube" einging und hier noch alle möglichen Verbesserungen herauskitztelte.

Zum neuem MacOS, meine persönliche Meinung:
- Name klingt absolut bekloppt. Ich sehe schon 'Bug Sur' Sticheleien kommen
- Design ein wenig zu bonbonfarben, rundgelutsch und transparent.
- Einige nette Verbesserungen, insb. Control Center und Notifications
- Safari habe ich längst durch Firefox ersetzt. Hinken auch so der Konkurrenz hinterher
- Für mich ist Mojave sowieso mein letztes macOS. Mittelfristig wohl back to Win...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: tobeinterested

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.919
Deutschland. Und wie ist das in den USA?
Aber was soll’s. Sich darüber Gedanken zu machen ist müßig. Wer weiß vielleicht ist das auch so nen USA Ding wie FaceID und TouchID, wo man auch mal lesen konnte, dass die Amerikaner das nicht nutzen würden aufgrund strafrechtlicher Möglichkeiten für Behörden ein iPhone zu entsperren.
Vielleicht nutzen die ja wirklich Twitter als Chat. 😉

Lasst die Sonne genießen. 😊

/Nachtrag:
Die Prognose ist ja nun auch schon 6 Jahre alt. Wenn der Anteil der verschickten SMS (gegenüber WhatsApp in der globalen Nutzung heruntergebrochen auf Deutschland, was dann ja auch nur eine reine Schätzung ist) in den letzten 5 Jahren bei nahezu 40Millionen verschickten SMS pro Tag stagniert ist, was nicht grundsätzlich auszuschließen ist, ist das für mich immer noch eine stattliche Zahl an SMS Nachrichten. Gegenüber den als Nachrichten bezeichneten Unterhaltungen in WhatsApp, die nur aus Emojis oder Buchstaben oder Satzzeichen bestehen können.

Es ist in der Tat ein interessanter Aspekt, den ich mir dann in Ruhe mal als Zahlenwerk aus dem Internet suche. Mich interessiert dann wirklich, wer diese Nutzer sind. Bei uns (privater Dunstkreis) zumindest ist es durchaus üblich, dass Kinder und Jugendliche bis zu einem bestimmten Alter keine mobile Datenflat, aber u. U. eine SMS Flat besitzen und darüber dann von unterwegs kommunizieren. Zuhause im WLAN, wenn bereist ein Smartphone vorhanden ist, dann natürlich auch über WhatsApp. Keine Ahnung, was ist mit den Eltern hier? Bei Euch ähnlich?
 
Zuletzt bearbeitet:

SORAR

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
16.08.12
Beiträge
427
Klar, deswegen schrieb ich ja "persönlich".
Ich finde Safari auf iOS immer noch super. Vorallem jetzt wo man individuell Seitenzoom und Adblocker je Seite konfigurieren und speichern kann, sehr gut. Nur auf dem Desktop ist es mir zu minimalistisch und kastriert. Zumindest bis vor ein paar Jahren war es nicht mal möglich, mit einem Klick den zuletzt geschlossenen Tab wieder zu öffnen; dazu weit weniger Addons und andere kleine Nervigkeiten, an die ich mich aber nicht mehr erinnere... vielleicht gebe ich es aber nochmal einen Versuch.

Ja, sonnig und warm draußen! Leider wieder im Büro, aber hier ist zumindest angenehm klimatisiert 😎
 

MichaNbg

Jakob Lebel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.813
Kurz mal in die Beta Threads zu macOS und iOS geschaut. Ist auch jedes Jahr das gleiche ... die ersten die sich die Betas drauf knallen sind keine Entwickler. Dann wird 20min lang im Safari herum geklickt und mal die Systeminfo für die Kumpels fotografiert und der erste „hey, läuft schon super stabil“-Kommentar heraus gehauen 😂

Bei Apple werden sie auch jedes Mal höchst amüsiert sein.
 
  • Like
Wertungen: saw

FuAn

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
1.127
Deutschland. Und wie ist das in den USA?
Aber was soll’s. Sich darüber Gedanken zu machen ist müßig. Wer weiß vielleicht ist das auch so nen USA Ding wie FaceID und TouchID, wo man auch mal lesen konnte, dass die Amerikaner das nicht nutzen würden aufgrund strafrechtlicher Möglichkeiten für Behörden ein iPhone zu entsperren.
Was soll das fuer ein quatsch sein? Im Gegenteil es wurde schon vor längerer Zeit hoechstrichterlich festgestellt, dass die polizeilichen Behoerden in den USA niemand dazu zwingen dürfen sein Telefon zu entsperren, das kann nur ein Richter anordnen. Face & Touch ID wird hier genauso von allen benutzt wie anderswo... ein paar paranoide gibt es jedoch überall...

Vielleicht nutzen die ja wirklich Twitter als Chat. 😉
Eher kaum, die starke iMessage Nutzung kommt sicherlich durch die weitere Verbreitung von iPhones als e.g. in Europe, hier sind es doch annähernd 50%. Ein weiterer Punkt is imho dass Sprachnachrichten weiter verbreitet sind, das kommt u.u. daher, dass vor iMessage & co, PTT in den USA sehr beliebt weil kostenfrei war.
Ansonsten tummeln sich die teenies eher nach wie vor auf snapchat, auch wenn der hype etwas nachgelassen hat, Instagram ist mächtig aufgeblüht in den letzten Monaten, Kik war eine zeit lang im Kommen das hat sich jedoch auch gelegt.
Ich glaube nicht, dass iMessage hier wesentlich beliebter ist, allerdings wenn nahezu alle im Bekanntenkreis ein iPhone besitzen, ist die Nutzbarkeit eine ganz andere.
 
  • Like
Wertungen: Dario von Apfel

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.908
@FuAn Was man dort darf und einfach macht sind zwei Dinge. Wenn da Tatverdacht besteht dann werden sie ins Handy kommen. Da mache ich mir nichts vor. Insgesamt muss keiner irgendwas illegales machen dann will auch keiner ins Handy schauen. Aber das hat auch alles nichts mit dem Thema an sich zu tun.

Ich bin gespannt wie die neuen OS werden und vor allem ob es dieses Mal besser läuft als mit iOS 13 und den zig Updates.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Zug96

FuAn

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
1.127
@FuAn Was man dort darf und einfach macht sind zwei Dinge. Wenn da Tatverdacht besteht dann werden sie ins Handy kommen. Da mache ich mir nichts vor. Insgesamt muss keiner irgendwas illegales machen dann will sich keiner ins Handy schauen. Aber das hat auch alles nichts mit dem Thema an sich zu tun.

Ich bin gespannt wie die neuen OS werden und vor allem ob es dieses Mal besser läuft als mit iOS 13 und den zig Updates.
Das freut dann den Anwalt des Beschuldigten, denn selbst wenn dann die Schuld zweifelsfrei festgestellt werden wuerde, waere das eine "illegal search" was ein "case dismissal" zur Folge hat.
 

Zug96

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.740
Was soll das fuer ein quatsch sein?
Es sind die USA 😂. Du lebst ja dort. Viele Bullen dort interessiert es herzlich wenig, was irgendwelche Geschworene entscheiden. Falls du es überhaupt bis ins Präsidium überlebst, kannst du ja schon froh sein, wenn sie dir nicht gleich den Finger abhacken um das IPhone zu entsperren.:eek:
 

frequenzfilter

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
22.02.20
Beiträge
1.065
Da wollen sie das Design von iOS und macOS annähern, wie in der Keynote auch gesagt, und dann sehen die Icons mal komplett anders aus, abgesehen von der Farbe. Allein das Icon für die Nachrichten-App ist unter dem neuen macOS ja grauenhaft, im Vergleich zu iOS.

Was soll denn eigentlich diese 3D-Optik der Icons? Ich dache das sei mit iOS 6 abgeschafft worden.
 

FuAn

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
1.127
Es sind die USA 😂. Du lebst ja dort. Viele Bullen dort interessiert es herzlich wenig, was irgendwelche Geschworene entscheiden. Falls du es überhaupt bis ins Präsidium überlebst, kannst du ja schon froh sein, wenn sie dir nicht gleich den Finger abhacken um das IPhone zu entsperren.:eek:
Was ihr so glaubt über die USA zu wissen... ist wie einige Amis glauben, dass in Deutschland als Flüchtlinge getarnte Taliban als Mobs durch die Strassen laufen und massenweise Menschen abstechen und kleine Kinder vergewaltigen... Und das ganze fuer einen, von Merkel persoehnlich unterschriebenen, monatlichen Gehaltsscheck über mindestens 3000EUR
 

MichaNbg

Jakob Lebel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.813
Was ihr so glaubt über die USA zu wissen... ist wie einige Amis glauben, dass in Deutschland als Flüchtlinge getarnte Taliban als Mobs durch die Strassen laufen und massenweise Menschen abstechen und kleine Kinder vergewaltigen... Und das ganze fuer einen, von Merkel persoehnlich unterschriebenen, monatlichen Gehaltsscheck über mindestens 3000EUR
Das glauben sogar viel zu viel zu viele Deutsche.... 🙈
 
  • Like
Wertungen: angerhome

Zug96

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.740
Was ihr so glaubt über die USA zu wissen...
Dies glauben offensichtlich auch Millionen Amerikaner. Siehe aktuelle Lage bei euch.
ist wie einige Amis glauben, dass in Deutschland als Flüchtlinge getarnte Taliban als Mobs durch die Strassen laufen und massenweise Menschen abstechen und kleine Kinder vergewaltigen...
Glauben einige Amis aber 100-tausende Deutsche 😂 Ganz lustig in einigen Telegram Gruppen, was da so abgeht.
 

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.919
@FuAn
Ich habe Null Plan, was in den USA für Anteile an iPhone Usern unter den Jugendlichen als gesichert gelten. Auch habe ich keinen Plan, wie die Mobilfunkverträge dort gestaltet sind. Ebenso hege ich keinen Anspruch darauf, das Rechtssystem dort zu kennen.

Ich werde nur hier mit Zahlen aus 2016, Schätzungen aus 2015, und geratenen Verhältnissen von 60:40 und 95% Prozent in der Upper Class, sowie auch von Dir mit einem geschätzten Anteil von 50% aller europäischen Jugendlichen, die ein iPhone besitzen sollen konfrontiert und antworte nach meinem Empfinden auf Vermutungen mit Vermutungen.
Hast Du meinen Eingangspost in das Thema gelesen? Dort frage ich bereits ab, was die Tabelle aussagen soll und welche Basis sie hat, in der iMessage mit nur noch einem anderen Messenger steht und der Rest soziale Plattformen sind. Vielleicht weißt Du was der Bezug dieser Tabelle aus November 2016 zum in Europa, respektive Deutschland genutzten WhatsApp ist. Ich weiß es nicht. 😉

Ich sagte ja, dass mich das Thema interessiert und ich mir dazu entsprechende Infos holen werde. Verzeih, dass ich das in den letzten zwei Stunden nicht vollumfänglich geschafft habe.
Zu Europa gehört etwas mehr als Deutschland und ich glaube nicht wirklich, dass z. B. in den Balkanstaaten der Anteil so hoch sein kann, um da wirklich 50% für die EU rauszuholen, wenn es in Deutschland nicht nahe 90% sind, was sie definitiv aber nicht sein werden. Weil wir reden hier nur von Jugendlichen. Ist aber auch erstmal nur eine Vermutung.
Den Artikel, bzw. die Info mit FaceID und/oder TouchID kann ich zeitlich gerade auch nicht einordnen. Ebenso weiß ich nicht, wo ich es gelesen habe. Das finde ich aber und liefere es nach. Inhaltlich ging es darum, dass die Behörden sehr wohl das Auflegen eines Fingers erzwingen konnten, wohingegen ein 4 oder 6stelliger Code nicht vom „Verdächtigen“ preisgegeben werden musste. Ob das nun überholt ist, kann ich nicht sagen. So wie es ausschaut dann schon, weil Du es als Quatsch bezeichnest.
 

u0679

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
09.11.12
Beiträge
5.905
Bedauerlich, das mac pro 2012 und Mac mini 2012 nicht mehr aktualisiert werden. Damit ist für beide absehbar schluss..
 
  • Like
Wertungen: phloxxo