• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Wo zum Kuckuck bleiben die EU-Preise

hopeman

Meraner
Mitglied seit
02.05.09
Beiträge
231
Im Januar bei der Presentation konnte Herr Jobs schon mit den Dollar-Preisen Eindruck schinden, aber wir hier wissen die EUR-Preise noch immer nicht; das ist doch nicht ganz normal, oder? Ich denke, je besser sich das Teil drüben verkauft, desto großzügiger Richtung 1:1 wird wohl umgerechnet werden. Ich hoffe, ich täusche mich. Sorry, mußte mal ein bißchen meiner Ungeduld und meinem Unverständis Apple's Politik gegenüber Abhilfe tun.....fühle mich jetzt ein wenig befreiter :-D....
 

branco145

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
26.07.09
Beiträge
933
Vielleicht werden sie das morgen beim Event bekanntgeben. 449 € und Vorbestellung ab nächster Woche.
 

hopeman

Meraner
Mitglied seit
02.05.09
Beiträge
231
Ich weiß, jetzt auf den letzten Drücker ungeduldig zu werden, bringt nicht wirklich viel. Aber so sehr ich Apple auch mag, regt mich diese Firma in vielerlei Hinsicht echt auf.....
 

branco145

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
26.07.09
Beiträge
933
Wenn Apple aber die Preise einfach 1:1 umrechnet, hätte man sie auch sofort veröffentlichen können, da ist bestimmt was im Busch...
 

hopeman

Meraner
Mitglied seit
02.05.09
Beiträge
231
Ich glaube wirklich, die wollten erstmal den Verkaufsstart drüben abwarten, um sich dann auf die EU-Preise festzulegen. Mal schauen, ob der Preis dann "unglaublich schön" oder "unglaublich ärgerlich" wird. Unglaublich wird er so oder so, jedenfalls steht's so auf der Apfel-Heimatseite ;).
 

bitlord

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
13.06.09
Beiträge
795
jo....wenns nicht noch schlimmer kommt, denn apple deutschland hatte glaube 75k bestellt und über 200k vorbestellungen, wieso dann billig verkaufen.
1:1 ist eher optimistisch, leider
 

olemax

Adams Parmäne
Mitglied seit
08.11.08
Beiträge
1.302
Hm. 1:1 halte ich kaufkraftmässig leider auch für sehr realistisch. Vielleicht ein kleiner Abschlag. Man wirds wohl die nächsten Tage erfahren...
 

smoe

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
13.04.09
Beiträge
11.384
also ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass die Deutschen Preise mehr als 1:1 werden, das macht keinen Sinn, das iPad war ein Erfolg, aber eben auch wegen des unerwartet "günstigen" Preises, jetzt den Preis anzuziehen, und das nur für Ausländer, das klingt irgendwie nicht sehr logisch für mich...

das Ding wird dem üblichen Apple-Umrechnungskurs folgen und sich im Bereich 449-499eur bewegen, da wirds keine großen überaschungen geben. Und dass Apple wirklich eine Keynote nutzt um ausländische Preise bekannt zugeben, glaube ich auch nicht, da wird einfach erwähnt wann die 3G-Version nun genau rauskommt, und wann sie anfangen ins Ausland zu shippen, und währenddessen geht der Applestore down, und kommt dann wieder mit den Preisen...
 

Olli0979

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
16.06.09
Beiträge
107
jo....wenns nicht noch schlimmer kommt, denn apple deutschland hatte glaube 75k bestellt und über 200k vorbestellungen, wieso dann billig verkaufen.
1:1 ist eher optimistisch, leider
200k Vorbestellungen in Deutschland? Versteh ich das richtig? Bei 300k verauften iPads in den USA am ersten Tag, bezweifel ich, dass es in D schon 200k Vorbestellungen sind!
Zum Preis kann ich nur sagen, dass ich gestern bei RTl Aktuell gehört habe, dass "für ein Apple Produkt ein ungewöhnlich günstiger Preis von rund 400€ angesetzt sei"... Das kann ich persönlich aber nicht glauben! Außerdem warum sollte RTL das wissen und wir dann noch nicht... Andererseits warum sagen sie es dann so?
 

Brattwurst

Starking
Mitglied seit
23.12.07
Beiträge
223
Die Frage ist doch: Welche 250.000 Vorbestellungen sind gemeint?
Wo haben die denn alle Vorbestellt? Bei Gravis? :D
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.913
Es sind die Vorbestellungen gemeint, die bei Apple Deutschland aufgelaufen sind, so lese ich zumindest den Text.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.913
Das spielt doch keine Rolle, die Händler werden ihre Vorbestellungen oder ihre Wünsche Apple Deutschland mitteilen, um schnellst möglich beliefert zu werden, war beim iPhone ähnlich, auch da waren die Vorbestellungen größer als die Menge, die Apple Deutschland verteilen konnte. Deutsche sind eben vorsichtig mit ihren Planungen.
 

Olli0979

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
16.06.09
Beiträge
107
Bedeutet das also, dass man bei und kurz nach Release kaum welche in den Läden finden wird? Ich mein es werden ja auch ewig viele Vorsteller auf ihr iPad länger warten müssen?! Oder verstehe ich das jetzt falsch?
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.913
Ja, das bedeutet es, Apple Deutschland bekommt zum Release Datum 75000 iPads mehr nicht, die können verteilt werden, wenn die Zahl mit 250000 Vorbestellungen stimmt, wird es wie beim iPhone oder manchmal auch anderen Rechnern sein, ist die Nachfrage größer als gedacht/geplant, dann werden auch einige/in diesem Fall viele Vorbesteller nicht bedient. War übrigens bei der Wii oder der PS2 damals nicht anders, auch da war die Nachfrage größer als das Angebot.
 

Olli0979

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
16.06.09
Beiträge
107
Wenn Aplle das aber jetzt schon weiß, ist es ihnen dann nicht möglich, sagen wir mal 300k nach Deutschland zu liefern? Dann sind zumindest mal alle Vorbestellungen bis hierhin abgedeckt!
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.913
Es ist nur bedingt möglich nachzubestellen, und wie man Firmen kennt, werden die sicherlich auch einiges unternehmen, genügend Teile zu bekommen, aber zum Einen interessiert sich Apple und AmiUnternehmen allgemein mehr für den heimischen Markt, andererseits ist auch die Frage, wie viele iPads denn überhaupt aus den Bandstrassen laufen, wenn die Fabriken nur begrenzt bauen/liefern können, dann ist es ebenso wie es ist, Apple Deutschland, Apple UK, Apple It etc. haben sich Kuchenteile bestellt und ist der Kuchen verteilt, dann gibt es daraus keinen Weg zu noch mehr Kuchen, erst wenn der Bäcker wieder einen Kuchen bereitstellt.
 

som75

Alkmene
Mitglied seit
15.02.08
Beiträge
35
ich verstehe diese ganze Diskussion um "Vorbestellungen" hier gar nicht, da bisher niemand in Deutschland (auch keine autorisierten Apple-Händler) Informationen über die Verfügbarkeit und die Vertriebswege des iPads für Ende April erhalten hat. Preise ebenso wenig. Und als Privatperson kann man schon gar nichts vorbestellen im Moment (allenfalls kommt man auf die mailing liste) und selbst wenn ein Shop das machen würde, dann wäre das mehr als unverbindlich.

So what ? Die oben genannte Zahl "200k" hat für mich daher keine Bedeutung und stammt allenfalls aus der Zahl der Leute, die sich bei apple.com/de haben in die mailing liste aufnehmen lassen.

Abwarten und Teetrinken lautet die Devise...