1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum sind eigentlich USB 2.0 Platten am Mac so lahm?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von BigScreenFan, 15.10.07.

  1. BigScreenFan

    BigScreenFan Boskoop

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    39
    Erreiche nur 2 Mb/s mit USB 2.0 Platten, auch wenn Sie direkt am Book angeschlossen sind. Unter Windows ist die Geschwindigkeit akzeptabel (10-20Mb/s) Ist das Hardware- oder Softwarebedingt? Danke für alle Antworten.
     
  2. Krotzebojer

    Krotzebojer Gloster

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    61
    Welches Book? iBook, PowerBook, MacBook (Pro)?
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Und wie gemessen?
    Gruß
    Andreas
     
  4. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Und mich nervt die Geschwindigkeit von 10 MB/sec meiner USB2 Festplatte, wenn ich dagegen mit meiner FW400-Platte auf 30MB/sec komme.

    Hast Du die Platte auf dem selben Book unter Windows (Bootcamp) getestet? Wenn dem so sein sollte liegt es sicherlich am lahmen USB-Treiber von OSX. Bin mal gespannt, wann Apple sich diesem Problem annimmt ;)
     
  5. helge

    helge Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.475
    Der Mac beschreibt Platten mit grundsätzlich mit einem Verify, d.h. jeder geschriebene Sektor wird erstmal verglichen. Das verhindert Schreibfehler. Wo man das ausschalten kann, weiß ich leider nicht.
     
  6. Ramoel

    Ramoel Braeburn

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    43
    Also meine USB 2.0 Platte ist von der Geschwindigkeit her richtig ok, ein Benchmark (war glaub ich Xbench) hat ihr sogar bessere Werte bescheinigt, als meine interne, original von Apple verbaute Platte... :D

    Als die MBP's damals allerdings herauskamen, hat die c't schon beim Test angemängelt, dass unter Windows per Bootcamp die USB Ports viel schneller sind als unter OS X. Allerdings musst du aufpassen: Bei meinem MBP ist nur der USB Port neben dem Magsafe Anschluss ein USB 2.0 Highspeed - der andere nicht!

    Ramoel
     
  7. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Könnte es am verwendeten Dateisystem liegen? Z.B. dass die Platte FAT formatiert ist?!

    lg doeme
     
  8. LCST

    LCST Damasonrenette

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    484
    OT, aber wusstet ihr, dass bald usb3 rauskommt?daran basteln grad iwelche amerikanische Forscher. 5gb/s soll dieser Anschluss dann haben.
     
  9. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    USB-Geschwindigkeit am Mac war schon immer schlecht. Nichts genaues weiss man nicht, aber ich vermute Firmenpolitik (Firewire) dahinter.
     
  10. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    Also ich habe über USB 2.0 knapp 20MB/s gemessen, während dem FW400 (gleiche Platte / Partition) auf 35MB/s, FW800 sogar auf 45MB/s kommt. (500GB WD MyBook Pro, HFS+)

    Diese Zahlen sollen nicht als Vergleich mit anderen Computern, Festplatten oder Dateisystemen dienen, sie zeigen jedoch in etwa das Verhältnis der, in der Praxis erreichten, Geschwindigkeiten der verschiedenen Schnittstellen an meinem Gerät an.

    2 MB/s erscheinen mir äusserst komisch, zumal bei mir die gefühlte Geschwindikeit unter XP / VIsta nicht von der unter OS X abweicht.

    Alles nur neblige Aussagen, aber vielleicht hilfts ja ;)
     
  11. BigScreenFan

    BigScreenFan Boskoop

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    39
    Ja, scheint jetzt doch am (USB 2.0)-Hub bzw. anderen Geräten zu liegen. Jetzt komme ich auch auf maximal etwa 18MB/s (HFS+), immerhin. Unter Windows ist (eine baugleiche Platte) trotzdem noch flotter. Grmpf. Muss das mal unter Bootcamp ausprobieren.

    Ja, hab mich mal mit Firewire beschäftigt - hat halte so nette Features wie DMA-Zugriff durch den Chipsatz (auch Scatter/Gather-I/O?), da sind die Grundvoraussetzungen optimal.
     
  12. BigScreenFan

    BigScreenFan Boskoop

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    39
    Hm, also je mehr man dran hängt umso langsamer wirds (auch wenn die anderen Geräte nix machen). Am fixesten wars direkt am MBP (2.2GHz), laut Info sind beide Ports Hi-Speed. Hänge ich die Platte ans Cinema wird's etwa 10% langsamer, hänge ich ans Cinema noch nen Belkin Mini-Mac Hub mit Epson Drucker 30%. Irgendwie ungeil das Ganze. Naja, wie bei allen Problemen: Warten wir mal auf Leopard... :)
     
  13. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Hmmm... Dann lohnt es sich also eine Firewire-Festplatte für TimeMachine zu kaufen?

    Theoretisch: wäre es ja sinnvoll die Backup-HD an die AirPort Extreme anzuhängen (von der Geschwindigkeit her). Nur: dann wird die Geschwindigkeit ja wieder ausgebremst durch den USB-Anschluss an der AEX, richtig?
     
  14. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Da brauchst du keine Angst haben. Airport ist auch mit Draft-N langsamer als USB 2.0 am Mac.
     
  15. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Apple begrenzt den USB-Speed unter OS X bekanntlich auf 17 MByte/s... Daran lässt sich nix machen...
     
  16. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Kannst Du dafür bitte mal eine offizielle Quellenangabe nennen?
     
  17. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Nimmt mich auch wunder, schliesslich macht das ja nicht viel Sinn für Apple. Wäre ja gleich doof wie Microsoft: die begrenzen die Internetgeschwindigkeit damit sich "Viren nicht so schnell verbreiten"... :p
     
  18. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Hab mal 2 Test mit Xbench gemacht:

    Code:
    Hierbei handelt es sich um ein Trekstore USB2 Gehäuse (angeschlossen über ein T7Hub - Ergebnisse sind aber auch beim direkten Anschluss an den USB-Port identisch)
    Results	14.02	
    	System Info		
    		Xbench Version		1.3
    		System Version		10.4.10 (8R2218)
    		Physical RAM		2048 MB
    		Model		MacBookPro1,1
    		Drive Type		SAMSUNG HD501LJ
    	Disk Test	14.02	
    		Sequential	9.88	
    			Uncached Write	16.11	9.89 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	15.53	8.79 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	4.34	1.27 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	20.69	10.40 MB/sec [256K blocks]
    		Random	24.17	
    			Uncached Write	10.39	1.10 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	30.36	9.72 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	67.02	0.47 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	46.88	8.70 MB/sec [256K blocks]
    
    Code:
    Das ist die alte 2,5"  80G Platte aus diesem MBP, eingebaut in ein noname USB-Gehäuse.
    Results	13.09	
    	System Info		
    		Xbench Version		1.3
    		System Version		10.4.10 (8R2218)
    		Physical RAM		2048 MB
    		Model		MacBookPro1,1
    		Drive Type		ST98823A 5PK08AD1
    	Disk Test	13.09	
    		Sequential	10.04	
    			Uncached Write	15.14	9.29 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	16.88	9.55 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	4.45	1.30 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	20.69	10.40 MB/sec [256K blocks]
    		Random	18.81	
    			Uncached Write	7.23	0.77 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	29.43	9.42 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	56.71	0.40 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	43.88	8.14 MB/sec [256K blocks]
    
    Code:
    Die Platte steckt in einem IceCube FW400 Gehäuse
    Results	45.54	
    	System Info		
    		Xbench Version		1.3
    		System Version		10.4.10 (8R2218)
    		Physical RAM		2048 MB
    		Model		MacBookPro1,1
    		Drive Type		Maxtor 6 Y160P0
    	Disk Test	45.54	
    		Sequential	40.19	
    			Uncached Write	20.82	12.78 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	57.69	32.64 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	47.02	13.76 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	77.55	38.97 MB/sec [256K blocks]
    		Random	52.53	
    			Uncached Write	21.78	2.31 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	101.25	32.41 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	90.21	0.64 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	107.88	20.02 MB/sec [256K blocks]
    
     
  19. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Kann man mit Xbench auch die WLAN-Geschwindigkeit messen?
     
  20. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Mac Life 01/2007; MacBook Pro-Test.
     

Diese Seite empfehlen