Wann kommt wieder ein Macbook mit normalen Anschlüssen, ohne Adapterkrampf?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von georg-berlin, 23.12.17.

  1. Blade31341

    Blade31341 Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.446
    Exact! Wer Sein MacBook in ein Rack baut, der hat das Problem. nicht.
    Aber da Apple ja

    möchte ich sie auch Mobil nutzen. Wenn der Akku dadurch

    0,5% weniger Laufzeit hat, ist das immernoch mehr als 10Std.
    Ein MacBook Pro 15" mit dedizierter Grafik ist halt auch nur "soviel" mobil.

    Bei den MacBooks (12") ist mir das Konzept: Maximal Mobil, viel Akku und nur ein Anschluss, auch verständlich.
    Kann man so gerne machen.
    Aber wir reden von einem MacBook Pro. Einem mobilen Arbeitsgerät. Mobil & Arbeit!
    Da würden 3min weniger laufzeit wegen einem potentiell kleineren Akku kaum ins Gewicht fallen.
    Zumal: Das MacBook 2013-2015 hatte auch schon 9-10 Std. laufzeit.
    Trotz erheblich mehr Anschlüsse.

    War das unbenutzbar? Oder unmobil?

    Jedem das seine. Wer die Sachen nicht braucht, geschenkt! Den stört das Fehlen derselben nicht.
    Schonklar!
    Aber bitte, hört auf Leuten die die Schnittstellen brauchen und nutzen dauernd erklären zu wollen, alles sei nur halb so schlimm, und mit Adapter sogar besser, weil "Bitte Argumetn XY selbst eintragen"
     
    saw, walnussbaer, Sauron und 3 anderen gefällt das.
  2. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.047
    Weil man vielleicht einen iMac/MBP von 2011 hat der Airdrop noch nicht kann?
     
  3. ottomane

    ottomane Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.271
    Du unterschlägst Magsafe, Klinke, SDCard, HDMI (am Mac) sowie an anderen Geräten VGA, DVI, PS/2, $proprietärer Stromanschluss$, MicroUSB, MiniUSB, Seriell, Parallel, RJ45, ... ja, ich weiß.

    Wo wären wir heute, wenn da nicht mal endlich jemand Einhalt geboten hätte? Ja, meine Position ist extrem. Aber ich finde, dass da mal jemand aufräumen musste.

    Die Beschwerden über Lightning am iPhone unterschreibe ich jedoch. Lighning ist vollkommen überflüssig und dann legen die noch das falsche Kabel bei.
     
  4. doc_holleday

    doc_holleday Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.555
    ...weil die Übertragung zuverlässiger und schneller läuft als über mein/das WLAN. Oder man halt doch mal das Gerät über iTunes zurücksetzen muss.

    Aber mir ging es in meinem vorherigen Post weniger um die jeweiligen konkreten Anwendungsfälle, sondern eher um eine Bewertung der "Konsequenz", die hier an den Tag gelegt wird.

    Könnte man ja locker mit einem Adapter verwirklichen ;)
     
    saw, Butterfinger und Papa_Baer gefällt das.
  5. georg-berlin

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    52
    Schon öfters erlebt: Mit Macbook Air 2013 oder früherem Modell unterwegs, um einen Vortrag zu halten. Sch..., vergessen den Macbook-an-VGA oder Macbook-an-HDMI Adapter einzustecken. Woher bekomme ich jetzt ganz schnell noch einen Apple-Adapter? Für 25 Euro im Apple-Fachgeschäft - wenn denn eines vor Ort verfügbar ist. Für USB C müsste ich gleich 100 Euro latzen...

    Kürzlich Macbook Pro early 2015 gebraucht gekauft, weil Apple kein mit akzeptablen Anschlüssen ausgestattetes aktuelles Macbook anbietet. Das löst auch das Beamer Problem, HDMI-Buchse am Rechner, Kabel überall verfügbar.

    Ich schließe regelmäßig zu Hause, auf Arbeit und unterwegs verschiedenste Zusatzgeräte an mein Macbook an. Vom TV in der Ferienwohnung über Beamer, Scanner, Festplatten bis zu externen Boxen (laden über USB), externe Tastatur, Sticks und Iphone. Bis heute ist nichts davon USB-C kompatibel! Alles ginge nur über Adapter...

    Magsafe
    hat mein Macbook schon oft vorm Runterfallen gerettet. Der Kartenslot erlaubt es mir als kostengüstiger Speichererweiterung ohne zusätzliche Festplatte meine Filmesammlung stets dabei zu haben.

    Microsoft und Co haben mittlerweile leider die Nase klar vorn, was innovative Laptops betrifft...

     
    #305 georg-berlin, 13.03.18
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.18
    Sauron und Blade31341 gefällt das.
  6. Blade31341

    Blade31341 Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.446
    Wo hab ich was unterschlagen?
    VGA, DVI, PS/2, $proprietärer Stromanschluss$, MicroUSB, MiniUSB, Seriell, Parallel, RJ45
    Welchse MacBook ab 2013 hatte denn sowas noch??

    Und MagSafe rauzuschmeissen ist für ne Mobile Anwendung der größte Fehler ever!!
    Aber, gott sei Dank gibts das als Adapter für USB-C. Und so kommt man jetzt auch bei nicht-Apple NoteBooks an den Genuss von MagSafe! :) :)
     
  7. ottomane

    ottomane Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.271
    Du zitierst eine andere Aussage von dir, somit stimmt der Kontext nicht. Nicht so nett.

    Ich schrieb "an anderen Geräten". Damit meine ich offensichtlich Nicht-Apple-Rechner.

    Wenn du unbedingt diese Anschlüsse haben willst, habe ich die Lösung für dich: Kaufe einfach ein Gerät der Konkurrenz. Du musst tatsächlich keinen Apple-Rechner kaufen. Das ist erlaubt.
     
  8. Joh1

    Joh1 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    11.322
    Ach das machen sie doch auch wenn sie die Anschlüsse weg lassen ;)
    2015 zu 2016 Anschlüsse weg Akkulaufzeit kleiner :D
     
    georg-berlin und Blade31341 gefällt das.
  9. staettler

    staettler Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.441
    Da habe ich mich nicht ganz deutlich ausgedrückt. Nur das Dock ist verbaut. Der Rechner ist natürlich mobil, da ich auch jeden Tag unterwegs bin.

    IMG_1261.jpg

    Es kommt wie so oft auf den Anwendungsfall an. Für mich ist die aktuelle Technik mit USB-C/TB3 perfekt und ich brauche keine der "älteren" Anschlüsse.
     
  10. Sauron

    Sauron deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    4.281
    Wenn Apple das täte, könnte es evtl. Zustimmung geben, aber sie tun es nicht.
     
    saw und Blade31341 gefällt das.
  11. Blade31341

    Blade31341 Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.446
    Nicht nötig. Die MacBooks 2013-2015 bieten das alles! ;)
    Und mein late2013er läuft wie ne eins. Sollte es in den nächsten 3 Jahren sterben, greife ich zum 2015er!


    Der Titel des Threads lautet übrigens:
    Wann kommt wieder ein Macbook mit normalen Anschlüssen, ohne Adapterkrampf?
     
    Butterfinger, saw und georg-berlin gefällt das.
  12. Blade31341

    Blade31341 Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.446
    Ja, in so nem Setting ist das natürlich nicht schlecht.
    Nur, wäre ein SD-Slot und mindestens ein USB-A verbaut, würde das doch auch gehen...
     
  13. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.963
    Ein iMac/MBP aus 2011 hat aber auch noch nie was von USB-C gehört. Von daher ergibt sich das Problem nicht. ;)
     
    thomas65s gefällt das.
  14. staettler

    staettler Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.441
    Ich denke die Anwendungsfälle sind einfach geringer. Apple wird schon vergleichen können wie viele iPhones verkauft werden und wie viele USB-C auf Lightning Kabel.
    Wobei ich dabei immer noch den Vorschlag von @Martin Wendel immer noch am besten finde. Der User sollte bei der Bestellung wählen können, welches Kabel er braucht.
     
  15. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.963
    Zumal mit Sicherheit ein iPhone öfter gewechselt wird als ein Mac.
     
  16. georg-berlin

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    52
    Das Iphone am Mac aufladen, jederzeit, auch unterwegs ohne Stromanschluss.
    Das Iphone-Backup zuverlässig lokal machen, ohne meine persönlichsten Daten in die Apple-Cloud zu schicken.
    Meine Fotos vom Iphone auf den Rechner laden.
    All das am mobilen (!) Mac auch an Orten, wo kein leistungsstarkes sicheres WLAN verfügbar ist,
    zB im Urlaub auf dem Land, im Cafe, in der Bahn, im Auto, oder wenns mal zu Hause, auf Arbeit oder bei Freunden nicht richtig funzt.
     
  17. staettler

    staettler Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.441
    Hmmm, ne, sagt mir jetzt alles gar nichts...

    Um mal wieder verschiedene Menschen und verschiedenen Anwendung hervorzuheben
     
  18. saw

    saw Safranapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    6.631
    Dafür musst Du es aber mindestens 1x über Kabel verbinden zum bestätigen ;)
     
    Joh1 gefällt das.
  19. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.047
    Meine Antwort bezog sich auf die Frage warum man noch ein Kabel nimmt.
    Da ist es egal ob USB a,b,c oder x

    Mehr mag ich das Thema nicht vertiefen.
     
  20. Chrisss

    Chrisss Gloster

    Dabei seit:
    30.06.10
    Beiträge:
    61
    Das diese Anwendungsfälle existieren ist mir klar. Aber nutzt man das auch wirklich? Ich kann jetzt natürlich nicht für die Allgemeinheit sprechen, aber ich persönlich komme mit meinem iPhone immer gut durch den Tag so das es ausreicht, wenn ich das Abends an den Strom anschließe. Und um Fotos manuell per Kabel auf einen Rechner zu kopieren bin ich mittlerweile auch zu faul für. Ich finde das schon praktisch, dass die Apple-Geräte die Synchronisation von alleine hinbekommen. Und wenn ich jetzt wirklich mal irgendwo sein sollte, wo es tatsächlich gerade nicht funktioniert, habe ich bestimmt in 99% der Fälle kein Problem mit der Datenübertragung zu warten bis ich zuhause bin.
    Mich persönlich stört am meisten, dass ich eben keine SD-Karte mehr direkt in den Rechner stecken kann. Ich fotografiere halt eher mehr als der Durchschnittsuser und brauche nun einen Adapter um die Bilder auf den Rechner zu bekommen. Aber evtl. bin ich ja auch ein Sonderfall?! Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mehrheit den SD-Karten Slot nicht vermisst. Und was machen die Profi-Fotografen mit Kameras, die CF-Karten verwenden. Die würden so einen Slot super finden, den aber 99% der anderen Anwender nicht brauchen.
    Oder man gucke sich mal in Besprechungsräumen die unterschiedlichen Beamer Anschlussmöglichkeiten an. VGA, DVI, HDMI, DisplayPort, ... jeder braucht doch was Anderes.
    Insofern finde ich es schon irgendwie konsequent, dass man sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigt und für die Sonderfälle gibt es eben einen Adapter. So kann sich doch jeder das zusammenstellen, was er persönlich wirklich benötigt ohne den ganzen Ballast mitzuschleppen, der eigentlich nur für Andere gedacht ist.
     
    staettler und thomas65s gefällt das.