1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Viren bei Windows am Mac

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von chsz87, 11.07.07.

  1. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Liebe Leute!

    Ich habe eine Frage zu den Auswirkungen von Viren auf dem Mac wenn Windows mittels BootCamp installiert wird. Die Frage sei mir verziehen falls dieses Thema bereits behandelt wurde, allerdings konnte ich mittels Suchfunktion nichts zum Thema finden.

    Wenn ich nun Windows auf meinem Mac installiere und ich mir bei der Verwendung von diesem einen Virus einfange, hat das dann Auswirkungen auf das Gesamtsystem oder ist davon dann nur die Windowspartition betroffen?

    Falls es Auswirkungen hat empfiehlt sich sicherlich die Installation eines Sicherheitstools wie zB. Norton Internetsecurity (habe ich hier liegen), oder irre ich mich?

    Weiters bitte ich um Erfahrungsberichte mit Viren und Windows auf dem Mac.

    Lg Christoph
     
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    das einzige was kaputtgehen kann sind deine daten auf der windowspartition. deinem os x kann nichts passieren. die virenscanner kannste zwar die windows sachen checken lassen aber nur um andere windows user die vl deine viren mitgeschickt bekommen zu entlasten. dir kann nichts passieren unter os x
     
  3. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Es hat nur Auswirkungen auf deine Windows-Partition. Ich empfehle dir einen Virenscaner wie "Avast!"
     
  4. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Kommt auf den Schädling drauf an, meistens wird allerdings lediglich die Partition C: angegriffen und versucht Systemänderungen vorzunehmen. Allerdings halte ich es für technisch geseheh, für möglich auch andere Partitionen anzugreifen.
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    eher weniger
     
    philifant gefällt das.
  6. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    werden die mac-partitionen als Laufwerke in windows eingebunden? Wenn ja, könnte ein Virus darauf zugreifen... aber das würde bestimmt nur ein "ich-lösche-alle-deine-daten"-Virus machen
     
  7. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Ich glaube nicht. Denn es wird nur die Windows-Partition im "Arbeitsplatz" angezeigt.
     
  8. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Begründung? Nur weil die Laufwerke nicht in Windows eingebunden werden, heisst es nicht, dass die Viren nicht drankommen.
     
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Offtopic

    Oh, das ist ja mal eine brandaktuelle und total neue Diskussion! :p ;)
     
  10. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Danke für eure zahlreichen und vor allem schnellen Antworten. Dann kann ich jetzt beruhigt Windows installieren.
     
  11. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Dann lieber Viren...

    Nö, schon mal Schweine fliegen sehen? XP ist praktisch die Straße auf der die Viren fahren können, auf der Straße OS X können die Viren nicht fahren, besser gesagt: es wird ihnen der Boden unter den Füßen weggezogen.

    s.o.
    Schreibzugriff von Windows aus geht nicht.

    s.o.
     
  12. knolle

    knolle Gast

    Hi,

    ich kann hier nur noch einmal darauf hinweisen: Vergiß Norton

    Super Windows Antiviren-Programm: www.nod32.de

    Gruß, knolle
     
  13. Kira

    Kira Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    370
    Norton, da kann ich nur folgendes Beitragen:
    [​IMG], [​IMG]

    Ich glaube kaum, dass ein Windows Virus, an deine Macintosh OS X Partition zugreifen kann, weil Windows es selber auch nicht kann..
    Was Windows nicht kann, kann der Virus/Trojaner/Wurm ebenfalls nicht [​IMG]
     
  14. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Gerade für private Zwecke empfehle ich das freie Antivir (www.free-av.de).

    Prinzipiell empfehle ich den Leuten aber auch unter Windows zwei Browser zu nutzen - einen für bekannte Webseiten, wo alle Scriptsprachen aktiviert sind, und einen Browser, zum googlen und sonstigen unbekannten (schweine)kram, wo Java und Javascript deaktiviert sind - ich empfehle beim "Saver-Browsing" auf keinen Fall den IE zu nehmen, da das deaktivieren da ne Qual ist, und zudem auch ActiveX deaktiviert werden müsste.

    Beim Firefox besteht das Deaktivieren von Java/Javascript aus zwei simplen Häkchen, die man rausklicken muss - ActiveX unterstützt Firefox von vornherein nicht... manchmal muss es ja auch nen Vorteil sein, daß MS-Zeug proprietär ist.

    gruß
    Booth
     
  15. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    ach nöh - bitte nicht wieder Antivir. :mad:
    Das Ding scannt doch keine eMails und Attachments!

    30 € für eine ordentliche Securitysuite (Kaspersky, F-Secure) ist doch wirklich nicht viel.
     
  16. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Ähm... najaaa... wenn man nen Mac hat... nutzt mal also Mails unter Windows in einer VM?! ;)

    Abgesehen davon hast Du recht... ich gehe wohl zu sehr von mir aus, und ich schaue mir bei jedem Mail den Inhalt des Textes und Absenders an, bevor ich einen Anhang öffne. Liegt vielleicht auch daran, daß ich wirklich wenig Anhänge zugeschickt bekomme, die ich auch brauche und anschauen muss - zudem stecke ich halt in keinem Verteiler für Nonsens/Witz-Mails drin... gut so ;)
     
  17. nonamae

    nonamae Gast

    Ich schliess mich mal an (@dewey)
    Und wie sieht es aus wenn jemand ein Tool wie Macdrive benutzt?
    Wenn ich das richtig verstehe, dann hat Windows doch auch Zugriff auf die Mac Partition?
    Ich denke pauschal zu sagen, dass es keine Auswirkungen hat ist etw. naiv.
    Aber bitte korrigiert mich...bin noch nicht lange Macuser.

    nonamae
     
  18. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Selbst das Öffnen manipulierter (HTML-) Mails unter Windows kann zur Infektion mit einem Schädling führen; es muss also nicht einmal ein Anhang mit dabei sein.
     
  19. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Danke, dass ihr euch um meine e-mails Sorgen macht, allerdings lese ich keine e-mails unter Windows, dafür ist nachwievor OS X da. Ich verwende Windows ledeglich zum Arbeiten mit ProE, VS, ABAQUS, MATLAB und zum zockn hin und wieder.

    Lg Christoph
     
  20. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Also afaik benutzen Windows und OSX doch (immer noch) 2 verschiedene Formatierungen, durch die von der Windows-Partition gar nix so einfach in die Mac-Partition geschrieben werden kann. Außerdem nutzt die meiste Malware ja spezielle Sicherheitslücken in Windows-Programmen aus, die bei OSX ja gar nicht greifen können.
    Ansonsten mach's doch wie Booth gesagt hat - Antivir und mit dem Internet Explorer nur seriöse Seiten ansteuern. Für verseuchte XXX-seiten oder so kannste ja nen Firefox nehmen bei dem du Active X und Java und sowas ausschaltest ;)
     

Diese Seite empfehlen