1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[UPDATE] Neue Gerüchtewelle: Media Pad, iPhone lite und MacBook Mini

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 28.04.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Im Zuge einer neuen Gerüchtewelle möchte BusinessWeek neue Informationen erhalten haben, die klare Hinweise zu kommenden Apple-Produkten geben: So soll der Konzern an einem 'iPhone lite', einer kleineren und günstigeren Version des iPhones, sowie an einem 'Media Pad', einem Konkurrenzprodukt zu Amazons eBook-Reader Kindle (im Bild), arbeiten. Davon unabhängig fand ein Leser des TUAW-Blogs in Konfigurationsdateien von Adium eine Gerätebezeichnung namens 'MacBook Mini' - was von Interesse sein könnte, weil in eben dieser Konfigurationsdatei bereits der Name 'MacBook Air' kurz vor Veröffentlichung auftauchte. Nachdem Apple jedoch mehrfach betont hat, dass man kein Netbook entwickeln werde, erscheint zumindest letzteres Gerücht unwahrscheinlich.[/preview]

    BusinessWeek hingegen möchte sogar Informationen erhalten haben, die über die reinen Produktnamen hinausgehen: So soll das kleinere iPhone nicht nur insgesamt dünner und leichter sein, sondern auch signifikant günstiger. Der größte Teil der Einsparung soll durch die Nutzung eines 'Ein-Chip-Systems' erreicht werden. Das 'Media Pad' soll mit einem größeren Touch-Bildschirm als Amazons Kindle ausgestattet sein, gleichzeitig jedoch eine geringere Größe besitzen. Der im Februar 2009 Kindle vorgestellte verfügt über einen 6-Zoll-Bildschirm und misst 20,3 mal 13,5 mal 1 Zentimeter. Laut der BW-Quellen handelt es sich um ein Gerät, das ähnlich wie iPod oder iPhone eine Revolution darstellen wird - wir sind gespannt.

    UPDATE Auch das Wall Street Journal berichtet über ein angebliches 'Media Pad' und untermauert so die aktuellen Gerüchte. Man will ebenfalls aus sicherer Quelle von einem Gerät gehört haben, das größer als der iPod touch, jedoch kleiner als ein normales Notebook ausfallen soll.

    via BusinessWeek, MacRumors, TUAW
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 28.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.09
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Naja, jetzt kommen wieder zu viele Gerüchte...das erscheint mir nun alles nicht mehr so ganz wahr.:p
    iPhone Lite vllt....ja, für Länder wie Indien war da ja mal die Rede von.

    Aber ein Media Pad...NEEEIN! Denke nicht...vllt. mal irgendwann als iPod Touch Nachfolger, aber nicht so bald.
     
    rc4370 und tahomas gefällt das.
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich darf an dieser stelle vielleicht schon verraten, dass das macbook mini nano erstmals in der kommenden verappleshow vorgestellt wird …
     
  4. Breznsemmel

    Breznsemmel Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    721
    So ein MediaPad von Apple würde endlich mal Schwung in die eBooks bringen. Die Buchbranche bräuchte schon sehr sehr lange so einen "Literatur-iPod"!
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Von allen Gerüchten halte ich das eBook von Apple am wahrscheinlichsten: sie haben die Hard- und Software und mit dem iTunes Store genügend Erfahrung, um dem halbgaren Kindle-Konzept so richtig den Marsch zu blasen.
     
  6. Niklas Marxen

    Niklas Marxen Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    1.016
    Grauenhaft! 20 Milliarden gerüchte und bis zu WWDC auf die Folter gespannt! Arrggh xDDD

    Ich will ein Apple Netbook. Ein eBook nich dringend, da seh ich einfach schon genug Produkte auf dem Markt und auch keinen Platz für monströse Innovationen. Und Amazon ist einfach prädestiniert für eBooks, da kann Apple auch kein ähnlich großes Bücherangebot aufziehen.

    Das Schlimmste was passieren kann ist, das auf der WWDC nix passiert. Ganz ehrlich das würde mich frustrieren. So viele Gerüchte und am Ende stellt Apple vielleicht nen Softwareupdate vor und alles is stinknormal xDD

    Fröhliches Warten!

    DerSchauspieler
     
  7. Kowalski

    Kowalski Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    142
    Mhhh naja Gerüchte halt.
    In der Tat sind diese unbestätigt und rein von der Roadmap gesehen, ist das letztere, ein (e) iBook Reader unwahrscheinlich.
    Hingegen ist ein Macbook Mini wahrscheinlicher, denn ein eBook Reader mit 9" TFT wäre einfach zu groß - jedenfalls nach meinem Befinden.
    Und wer kennt noch das Apple Patent vom Carbon Gehäuse? Dies würde ggf. bei einem MBM passen ;)

    Aber wie gesagt, Apples Schweigen ;)
     
  8. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Ist das Kindle wirklich so ein Verkaufsschlager...?
    und ist der Markt wirklich so atraktiv für Apple...?
    woher will Adium exclusive Information diesbezgl. haben...? Fragen über Frageno_O

    naja irgendwas müssen die Kollegen von BusinessWeek ja schreiben
     
  9. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Wie immer viele Gerüchte, ich bin mal gespannt wie viele davon vorgestellt werden. Bzw. an wie vielen davon etwas dran ist..
     
  10. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    Langsam habe ich das Gefühl, dass nur noch um den Namen ein Hype gemacht wird.

    Der Fakt, DASS ein kleines Tragbares Gerät mit einer Bildschirmgröße von 10" mit Touch rauskommt ist wohl eindeutig (vgl. Großbestellung und Kommentar von Cook)

    In welcher Form ist Spekulation ... aber ebooks wird es sicher darstellen können...
    Aber ganz sicher nicht nur (das wäre ziemlich arm).
    Größer als Iphone sind 10" bestimmt und kleiner als ein Macbook auch!

    Das Ding sieht Apple definitiv nicht als (ein herkömmliches) Netbook, aber man (der User) könnte so ein Gerät durchaus im Sprachgebrauch so bezeichnen. Genauso gut Macbook mini.
     
  11. Jahoo

    Jahoo Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.11.08
    Beiträge:
    680
    is schon irgend wie faszinierend was immer spekuliert wird ..... und das obwohl es noch so lang hin is ... da wirds noch 1000 andere gerüchte geben und nicht wennig davon werden sich wiedersprechen ... naja
     
  12. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    also das mit einem kleineren und damit "günstigeren" iphone verstehe ich einfach nicht. Ob ein iphone nun 99,- kostet oder 399,- ist doch relativ egal, wenn der TARIF nicht "stimmt". Das ist es doch, was auf Dauer die Kosten ausmacht und nicht das Gerät an sich!!!Ich bekomme heute schon Top-Handys für 1,- Euro mit allem drum und dran! Da kommt kein iphone mit... nur: die Tarife schlucken natürlich wieder alles auf (logischerweise...) o_O
    ebook-reader dagegen würde sicherlich interessant werden. Dieses klobige Teil im Design der vergrauten 80er Jahre von Amazon könnte Apple sicherlich "besser machen"
     
  13. kroaki

    kroaki Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    374
    das mit dem eBook-Reader wär mal toll, dann hab ich schon das geschenk für meine oma ;) da kann sie dann auch die schriftgrösse verstellen usw. hoff der store is dann auf dem gerät und nicht über iTunes ...
     
  14. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Muss ich zustimmen!
    Außerdem wer will denn eine "abgespeckte" Version des iPhones haben? Wenn schon, dann möcht ich ein Richtiges! :)
     
  15. lionATwork

    lionATwork Klarapfel

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    281
    Also mich würde es freuen, wenn ich in Zukunft meine eBooks über iTunes beziehen könnte. Man hätte dann eine Zentrale Quelle um Filme, Musik und Bücher zu beziehen und das alles 24/7. Vor allem würde sich vielleicht endllich ein Standardformat bei eBooks herausbilden.
     
  16. basinatioN

    basinatioN Ontario

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    343
    Der im Februar 2009 Kindle vorgestellte verfügt über einen 6-Zoll-Bildschirm und misst 20,3 mal 13,5 mal 1 Zentimeter.

    Satzbau hf :)

    Ich hoffe aber immernoch auf ein Apple Netbook mit Dockingstation, dann fliegt der EEE PC hier im hohen Bogen raus ...
     
  17. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Einen reinen eBook-Reader schliesse ich aus... Immerhin hat sich Steve Jobs letztes Jahr (als der Amazon Kindle erschien) persönlich dazu geäussert, Bücher zu lesen sei veraltet - die Leute hätten lieber Musik und Videos.
    Dass ein Tablet-Notebook herauskommt wird immer deutlicher. Warum sollte man darauf keine eBooks lesen können? (Natürlich ohne eInk, aber trotzdem...)
     
  18. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Gerüchte :cool:

    Voll das Paradox: Je weniger neues (interessantes) in einem Gerücht steckt desto interessanter wird es. :-Do_O

    iPhone -nano, -mini, -für Arme, ... bald kommt einer der sagt Apple macht ein iPhone für Leute mit Wurschtfingern ... und dann ging die Wurstzuschlagstarifdiskussion los;)

    Bei MacBook ist es im Prinzip das gleiche! Alles schon seit Monaten in der Gerüchteküche:(

    Und das jetzt die eBooks in die Diskussion geworfen werden deutet auch nur auf die wirklich Wichtige frage hin:

    In welchem Bereich wird Apple denken Gewinn zu erzielen?!

    Ach und ganz nebenbei: Wer braucht ein eBook? Die meisten würden sich doch ein iPhone mit 10" und OSX wünschen;)
    Ein eBook und ein NetBook auf den Markt zu bringen wäre das Gegenteil von dem was beim iPod + Handy gemacht wurde!
     
  19. Thyrael

    Thyrael Antonowka

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    356
    Ich finde es einfach nur super, dass es ein neues Produkt geben wird. Ob ich es wirklich benötige oder nicht sei mal dahingestellt. Aber auf jeden Fall kommt kein 0815 eBook-Reader und auch kein gewöhnliches Notebook mit Touchscreen. Ich sage, das ding wird noch irgendwas anderes können. Etwas was allen die Socken ausziehen wird :)

    Bei nochmaligem Lesen fällt mir auf: Mein Beitrag erinnert mich an Yoshi..*hihi*

    @texanSteak
    Wieso muss man sich eigentlich immernoch über die Preise des iPhones auslassen. Wenn es dir zu teuer ist, die Tarife zu zahlen, dann lass es halt sein. Das Thema ist ja sowas von ausgenudelt... die Tarife zu teuer und das teuer und der Euro ist mir auch zuviel. Geh ins Bad zum Weinen.
    Außerdem sind die Tarife von T-Mobile garnicht so übel... Meine Meinung!!!
     
  20. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ein iPhone Lite wäre absolut denkbar.

    Apple wollte das iPhone zu einem Massenprodukt machen, dazu mussten sie die Qualität des iPhone 3G runterschrauben um zu einem vergleichbaren Preis mehr produzieren zu können.

    Einen gewissen Qualitätsstandard möchte man beibehalten, das funktioniert aber nicht, wenn man noch mehr Geräte zu einem noch geringeren Preis produzieren möchte.

    Da das iPhone sehr erfolgreich zu sein scheint, sollen noch mehr Geräte abgesetzt werden. Dazu könnte man so etwas wie ein iPhone Lite schaffen. Ein iPhone, welches auf bestimmte Funktionen verzichtet. Vielleicht kein GPS, nur max. 8GB Speicher, kein 3G...

    Nur um die Marke iPhone und den App Store zu verbreiten, auch an Leute, die sich kein teureres Gerät leisten können, könnte man das auf jeden Fall in Betracht ziehen.
     

Diese Seite empfehlen