Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Umfrage: 5 Jahre Apple Watch - wofür verwendet ihr eure Apple Watch?

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.528


Jan Gruber
Die Apple Watch feierte kürzlich ein Jubiläum - die Smartwatch von Apple ist seit mittlerweile fünf Jahren erhältlich. Im Verlauf der Zeit hat Apple die Ausrichtung der Uhr stark geändert - darum unsere Frage: Wofür verwendet ihr eure Apple Watch hauptsächlich?

Auch wenn Apple letzte Woche das iPhone SE veröffentlicht hat - angesichts des Jubiläums haben wir heute wieder eine Apple Watch Frage für euch.

Alles begann mit Mode - einige Mitglieder unserer Community erinnern sich sicher an die Anfänge der Apple Watch. Erstmalig wurde ein Apple Produkt über mehrere Seiten in der Vogue gefeatured. Die Uhr sollte das persönlichste Produkt des Konzerns werden. Daran hat sich (auch durch das viele Zubehör) nichts geändert, der Fokus ist jetzt aber ein anderer. Mittlerweile setzt Apple nicht auf Stars und Sternchen, sondern auf die Themen Sport und Gesundheit.

Im Vergleich zur ersten Generation wird die Apple Watch immer unabhängiger, sie ist nicht mehr zwangsweise an ein iPhone gebunden (zumindest für den Betrieb). In welchem Bereich nutzt ihr eure Apple Watch hauptsächlich?

[yop_poll id="15"]

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Like
Wertungen: HeinerM

Mandet

Braeburn
Mitglied seit
15.12.18
Beiträge
42
Ja, auch für die Uhrzeit, aber das würde jede andere Uhr auch so machen ;)
Also, ich bin kein Sportler, trotzdem hat meine Alltagsbewegung durch die Uhr zugenommen, man achtet einfach mehr auf Schritte, Treppen, Kalorienverbrauch, auch wenn es nicht soooo präzise berechnet wird, aber es wird einem bewußter.
Auch meine Einkaufsliste (synchron mit meiner Frau), Apple Pay (nutze ich viel!), Stocard (ADAC Karte immer dabei, evtl. auch Payback), Wetter, Telefonanrufe (schleppe auf der Arbeit nicht immer mein iPhone mit rum - Uhr hat eSim drin) über die Uhr im "Notfall", auch Terminkalender synchron mit meiner Frau, und etlichen anderen Kleinkram mehr nutze ich auf der Apple Watch.
Habe bestimmt noch einiges vergessen, aber mehr als Uhrzeitanzeige ist es auf jeden Fall ;)
 

staettler

Tiefenblüte
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.355
Sporttracking, bezahlen, Notifications, telefonisch erreichbar sein, Musiksteuerung im ÖPNV.
 
  • Like
Wertungen: olli1305

djtwok

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.106
So ziemlich für alles was geht. Musik steuern, Smart Home steuern, Fitness, bezahlen, Schlaf tracken, Nachrichten schreiben, Kalender Einträge erstellen.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.528
Um die Uhrzeit abzulesen.
To be fair - das wäre auch ne gute Auswahl stimmt. Ich glaub viele Leute sind damit zur Uhr quasi zurück gekommen und sie hatten vorher keine mehr. iPhone hat ja auch die Zeit angezeigt.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.677
Hab davor Keramik Uhren getragen und im Großen & Ganzen nutze ich die Uhr zum Uhrzeit ablesen. ;) Aber klar, wenn eine Nachricht rein kommt oder eine andere Mitteilung lasse ich mir diese auch auf die Watch pushen.
 

ChavezDing

Ingol
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
2.063
Tatsächlich trage ich seit langer Zeit mit der Apple Watch mal wieder eine Uhr.

AW hauptsächlich für Sport, Notifications, Timer, Wecker und hin und wieder als Telefon.
 

paul.mbp

Safran Pepping
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.366
ApplePay und unabhängig vom iFone unterwegs sein
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.452
Zu 99 % zur Aufzeichnung von Sport, iMessage und Timer.
 

Reemo

Baldwins roter Pepping
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.211
Notifications, Sport aber dann doch mit Abstand am meisten - um auf die Uhr zu schauen.
 

hosja

Jakob Lebel
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
4.835
Bewegung trocken, Notifications, Timer, Uhrzeit, Lautstärke der Kopfhörer regeln.
 

Marcoinci

Riesenboiken
Mitglied seit
28.11.18
Beiträge
289
auch für alles mögliche...

Uhrzeit ablesen, Sport tracken, Ringe schliessen, Kalender nachschauen, Notifications sehen, Schlaf tracken, Einkaufsliste erstellen, Wetter nachschauen usw. :)
 

Draco

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
741
Ständig:
- Notifications ablesen
- Dekoration am Handgelenk
- Erinnerungen per Siri diktieren

Häufig:
- Timer via Siri
- Uhrzeit & Datum ablesen
- gesamtes Sport Tracking (dafür wurde sie gekauft!)
- Smart-Home Fernsteuern per Siri Befehle

Gelegentlich:
- Apple Pay Zahlungen
- Wetterlage ablesen
- Telefoniefunktion
- Steuern des Podcast Players
- Kalendereinträge überprüfen

Ich nutze Siri am iPhone generell gar nicht. Dafür habe ich die Dame an der Watch zu schätzen gelernt. Sie hört zwar nicht auf "Hey Siri", sondern benötigt den Druck auf die Krone (mag nicht, dass man mir ständig zuhört), was aber generell sehr zuverlässig funktioniert. Dinge, die ich mir im Alltag aufschreiben musste, um sie nicht zu vergessen, setze ich per Siri als Erinnerung mit Uhrzeitangabe rein. Den Timer nutze ich häufig für alle möglichen Aufgaben vom Grillfleisch bis zum 3D Drucker, alles via Watch.
Den besten WOW-Faktor erziele ich neuerdings durch diverse Steuerungsmöglichkeiten des Smart-Home. Wenn man im Garten mit Nachbarn/Freunden sitzt saß, lässt sich per Befehl ganz wunderbar "Mach den Springbrunnen an" oder "Beschattung Stufe 1 einschalten" Eindruck schinden :cool:

Allerdings nutze ich fast nix, was ich nicht über das Zifferblatt als Komplikation (=Schnellauswahl zur App) hinterlegt habe. Der Umweg über das Menü ist mir meist zu groß und frickelig.

Und eins noch, was auch hier reinpasst in den Thread, mein persönliches, mittelfristig erlerntes, Erfahrungserlebnis im Umgang mit der Watch:
Ich habe mir das Teil erst 2019 als AW4 erstmals gekauft mit dem Wissen, es nicht wirklich als "nowendig" zu benötigen (okay, ich wollte einen anderen Sporttracker, aber es gibt auch günstigere Alternativen...). Das Teil gekauft, den ersten Schmerz durch den teuren Invest verdaut, empfand ich es als supertolles, hochmodernes, ultrastylisches Gadget.
Wochen später überkam mich irgendwie Reue, soviel Geld "sinnlos" ausgegeben zu haben. Dies Gefühl blieb diverse Monate existent. Erst im späteren Nachgang änderte sich selbiges Gefühl, vielleicht oder gar wahrscheinlich durch den permanent sich anpassenden Workflow für die Features der Uhr. Meine obige Liste hat sich erst im Jahresverlauf zu selbiger entwickelt. Das dauerte für meine Verhältnisse erstaunlich lange, aber aus heutiger Sicht hat sich die Watch vollständig in mein digitales Alltagsleben integriert und ich vermisse sie sofort.
 
  • Like
Wertungen: paul.mbp

DF0

Weißer Trierer Weinapfel
Mitglied seit
23.04.11
Beiträge
1.502
Arbeite in der Pflege und nutze die AW gerne für Notizen einsprechen (Evernote), Erinnerungen/ToDo-Listen oder Timer für alle möglichen zeitkritischen Sachen im pflegerischen Ablauf.
Sonst schloss ich gerne Ringe. Aber wegen Quarantäne letztens und allgemein wegen unserer Kinder zuhause schaffe ich gerade keine Joggingrunden :(
Ich steuere oft Musik damit, nutze es für AppleTV zum pausieren etc und diktiere ab und zu iMessages.

Bin rundum zufrieden mit dem Ding
 

Carcharoth

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
1.069
Oft/Täglich
Zeit ablesen
Wetter/Aussentemperatur (brauch ich ne Jacke oder reicht T-Shirt)
Termine
Apple Pay
Wecker
Schlaftracking (läuft eigentlich nur im Hintergrund und wird nich gross von mir beachtet. Ich erkenn auch so ob ich müde bin.)
Puls (auch nur passiv)
Notifications (WhatsApp, Bewegungsmelder, SMS, Anrufe, WoW Companion App, mehr nicht.)


Normal/Wöchentlich
Pizzatimer (Hey Siri, Timer 9 Minuten)
Licht aus per Siri (funktioniert sehr unzuverlässig weil Siri ne dumme Kuh ist.)
Ringe schliessen wenn's nur noch wenig braucht.


Selten/Monatlich
2FA per 1PW
Wohnungszustand prüfen (Luftfeuchtigkeit, CO2, etc)
Fernsteuerung der Musik.app des iPhones.
Telefonie

Fast nie/1-2x im Jahr
EKG
Musik
Kompass (ist eh ungenau dank Milanaise-Band)
AppStore (gibt fast keine guten Dritthersteller-Apps)
WalkieTalkie

Nie
Atmen :D
Fernauslöser
Hörbücher
Taschenrechner
Aktien
Fotos

Hab ne Watch seit der S0, anschliessend die S3, mittlerweile S5. Praktisches Ding.
 

HeinerM

Königsapfel
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
1.197
Ich habe immer behauptet, dass ich kein drittes Device benötige, da ich mit iPhone und iPad ausreichend beschäftigt bin.
Weit gefehlt.
Die Watch ist eine faszinierende Ergänzung in allen Lagen. Besonders schätze ich ApplePay. Bequemer geht es nicht.
Musiksteuerung,ohne das iPhone aus der Tasche zu nehmen, ist für mich ebenfalls im Dauerbetrieb.
Im heimische WLAN fungiert die Watch quasi als Router. Ich telefoniere oder höre Musik im ganzen Haus oder Garten, obwohl das iPhone irgendwo im Zimmer liegt. Großartige Unabhängigkeit.
Die anderen Freatures brauche ich hier nicht zu wiederholen. Einfach gut und nützlich.
Freue mich bereits jetzt auf die neue Serie!