• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[topshots] "available light"

Mister Cool

Starking
Mitglied seit
02.01.12
Beiträge
223
Ja, das habe ich am liebsten :)

Genau, die Pur-Pur-Sonne fehlt noch



 
Zuletzt bearbeitet:

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
Beide Bilder sind technisch gut gemacht. Das Kontrastverhältnis stimmt, die Farbgebung /-intensität auch und zu meckern habe ich wenn überhaupt nur, dass die Geländerstützen i(bei beiden Bildern) leicht nach links koppen. Beim ersten Bild ist dies unrealistisch (vermutlich leichter Fehler beim Korrigieren der stürzenden Linien, außer, die waren so schief, was ich nicht glaube), beim zweiten könnte es an dem abschüssigen Steg liegen, aber meistens sind in Natura auch da die senkrechten Streben auch komplett senkrecht^^ (ich weiß, es ist pingelig, aber du hast ja auch gewisse Ansprüche an deine Bilder.)

Von der Komposition her, ist das zweite Bild in meinen Augen deutlich besser. Der Himmel ist wärmer, die Sonne kontrastreicher, die Linienführung (geschwungener Steg / Geländer --> Landzunge --> Sonne) besser gelungen, der Vordergrund ist heller (größerer, warmer, angestrahlter Steg, weniger Schattenstellen) und die Tiefenwirkung ist deutlich höher.

Das erste Bild ist jedoch nicht schlecht, es fällt eben nur im Vergleich zum Zweiten stark ab.

grüße
 

Jenso

Safran Pepping
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.365
Westerhever, Vorland

Hier war noch erheblich weniger Licht vorhanden…
 

Anhänge:

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
Also das Motiv ist sicherlich nicht schlecht. Technisch hätte man jedoch viel mehr draus machen können, wobei ich nicht weiß, mit welcher Ausrüstung du unterwegs warst.
Da das Bild stark rauscht und zudem sehr unscharf ist, tippe ich auf hohe ISO und kein Stativ. Leider ist das Bild so für mich in keiner weise ansehnlich und völlig unbrauchbar, auch wenn es hart klingt... "Eye-Candy" sieht da etwas anders aus. Ich kann allerdings verstehen, dass das Bild womöglich für dich selber besonders ist, da du automatisch die reale Situation dami verbindest. Für mich als Außenstehenden nicht überzeugend.
 

Jenso

Safran Pepping
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.365
Wer unbedingt eye-candy will und keine Wintersituationen im Watt kennt, mag dies vielleicht lieber sehen?
 

Anhänge:

  • Like
Wertungen: raven

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
Warum gleich so eingeschnappt? Was hat meine Kritik mit der Kenntnis über die Wintersituation im Watt zu tun? Meinst du im Winter ist das Watt immer unscharf und verrauscht, oder wie soll ich das verstehen?
Das Foto sagt mir halt nicht zu, so einfach ist das. Wenn du das nicht hören willst, dann poste es nicht, denn sonst bekommst du zumindest von mir eine ehrliche Kritik.
Und als Fotograf möchte ich natürlich "Eye-Candy"! Mittelmaßbilder gibt es zu Haufe und ich fotografiere nun einmal, um mich an den Fotos zu erfreuen (in erster Linie in Anbetracht der künstlerischen Aspekte, und im Privaten auch wegen der Erinnerungen).

Dein letztes Bild ist im Übrigen stark! Das Foto wird in erster Linie durch die Wellenstruktur spannend, Schärfe, Licht und Farbe sind obendrein sehr gelungen! Die Komposition (kein mittiger Horizont, keine mittige Sonne) sagt mir auch zu, einzig die Vignette (vor allem der dunkle Vordergrund) ist mir zu stark, und ich finde es seltsam, dass der Horizont so dunkel ist. Wirkt für mich unnatürlich, aber wenn es so war, dann war es so :D
Ein wirklich gutes Foto!
Kein Vergleich zu dem vorletzten Bild...
 

Jenso

Safran Pepping
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.365
A) bin ich nicht eingeschnappt – aber daß die Dunkelszene kein eye-candy ist und auch nicht sein sollte, das schien mir klar.

B) die Vignette stört m ih auch, aber leider war das mitgenommene Objektiv nicht so dulle, an dem Tag.
Der Vordergrund war tatsächlich so dunkel, das kommt dort häufiger vor, im Flachwasser; die dunkle Horizontlinie war der Hauptgag beim Bild: ist ein entfernter „Sand“…
 

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
Eye-Candy ist ja auch relativ. Ein gelungenes Schwarz-Weiß Foto mit einer düsteren Stimmung kann auch "Eye-Candy" sein. Es geht ja nicht immer um BonBon-Farben, etc.
Aber, dass das von dir gepostete Bild auf Grund besagter technischer Mengel (hat ja nichts mit dem Motiv zu tun) einfach nichts taugt, solltest du wohl auch erkennen. Für mich zumindest unverständlich, dass man so einem Bild etwas abgewinnen kann. Zudem ist dir ja auch kein Vorwurf zu machen :D Davon ausgehend, dass weder das Stativ noch genügend Licht vor Ort war, war eben einfach nicht mehr drin. Mich wundert halt nur, dass dir das Bild anscheinend gefällt :D
Begründe doch einmal, was du an dem Foto gut findest und warum du es gepostet hast. Würde mich ehrlich interessieren! Der Geschmack ist ja zum Glück unterschiedlich.
 

Jenso

Safran Pepping
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.365
Technische Vollkommenheit ist nicht alles – die Stimmung kann einem mehr bedeuten.
Ich mag an dem Bild das Grau, die bleischwere Situation mit extrem wenig Licht (fast nur das Leuchtfeuer war sichtbar).
Ich mag an dem Bild das Gefühl der allgegenwärtigen Nässe; man kann auch noch erkennen, daß kruz zuvor ein Sturm toste und das Watt schon fast gefroren ist.

Man kann – als bloßer Betrachter – nicht wissen, daß es im tiefen Winter, weit nach Sonnenuntergang, bei heftigen Minusgraden und Windstärke 10 aufgenommen wurde; mit fast tauben Fingern und ohne Gehör (nur Brausen) und mit nassen Beinen. Also zitternd vor Kälte und Begeisterung über das Naturerlebnis.
Mehr sage ich dazu nun nicht mehr. Wir schreiben schon viel zu viel und gucken viel zu wenig!
 

Mister Cool

Starking
Mitglied seit
02.01.12
Beiträge
223
Das erste Foto spricht mich auch nicht an, aber das zweite finde ich interessant. Wegen der interessanten Wellenstruktur. Die hätte ich stärker in Vordergrund gebracht und dafür auf das viele Himmel verzichtet
 

hokage

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
01.08.09
Beiträge
1.373
Ich stimme dir bei allem zu, außer dass das Bild für mich trotzdem scharf und nicht verrauscht um Längen besser wäre :D Das die Bedingungen sehr schwierig waren und die Atmosphäre traumhaft war glaube ich dir sofort! Ich kann hier allerdings leider nur das für mich sichtbare Foto beurteilen... Naja genug der Rede, ich denke du weißt jetzt, wie ich zu dem Foto stehe ;)
Danke dir im Übrigen für die Ausführung deiner Einschätzung!
 

Anouc1985

Erdapfel
Mitglied seit
16.08.12
Beiträge
5
Ich versuchs mal:

allerdings is das Bild schon gut 3 jahre alt und noch mit einer Canon SX20 geschossen ^^

 

Kojak19

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
13.10.09
Beiträge
9.267
Die Farbe am Himmel ist toll, mir würde es vielleicht noch besser gefallen, wenn du das Wolkenloch oben wegrationalisiert hättest (evtl. auch den Baum links, obwohl dieser mit dem anderen Baum sehr schön als Rahmen harmoniert).
 

stary

Uelzener Rambour
Mitglied seit
04.03.10
Beiträge
370

IMG_0660 von zzzz231_stary auf Flickr

Aufgenommen in Vilshofen an der Donau

Eigentlich wollte ich heute Abend ein bisschen Nightshoots üben und so, aber dummerweise hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Ziel angekommen, Equipment ausgepackt, 3 Fotos gemacht und schon gabs den schönsten Wolkenbruch. x__x

FLUCHT
 

reframing

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
09.09.07
Beiträge
888
Immerhin beachtlich, dass du trotzdem losgezogen bist und die ganze Ausrüstung ausgepackt hast :).

Noch ein kleiner Tipp: "Nachtaufnahmen" wirken beeindruckender, wenn der Himmel noch nicht ganz dunkel und schwarz ist. Beim Eindunkeln erscheint er einige Zeit dunkelblau. Man nennt diese Zeitspanne auch "die blaue Stunde". Fotos während dieser Zeit gemacht mit der künstlichen Beleuchtung der Stadt wirken in der Regel ausgewogener und farbiger als Aufnahmen bei völliger Dunkelheit. Zwei Beispiele dazu siehst du ja gleich im Beitrag über deinem Bild.
 

Jenso

Safran Pepping
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.365
Heute abend, an einer der Grachten im „Holländerstädtchen“ Friedrichstadt…
 

Anhänge:

stary

Uelzener Rambour
Mitglied seit
04.03.10
Beiträge
370
@ Reframing.
Dafür war ich schon zu spät dran. Wenn ich vom Büro heimkomme ist es schon stockdunkel leider.
Aber vielen Dank für den Tipp, vielleicht klappts am Wochenende nochmal dann zieh ich früher los.
 

funny-leo

Hibernal
Mitglied seit
12.04.10
Beiträge
1.987
Hier ein Bild kurz vor der blauen Stunde. Mir wurde es da oben dann doch zu kalt. ;)
 

joey23

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
26.11.06
Beiträge
9.244
Hallo zusammen :)

Mal wieder was von mir. Eos 5DIII, Tamron 24 70 2.8 VC, ISO 6400, 2.8, 1/60tel. Freihändig fotografiert ...
 

Anhänge: