Tim Cook: Apple Pay in Deutschland ist "Riesenerfolg"

Draco

Apfel der Erkenntnis
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
731
...theoretisch.
Und praktisch?

Wann wurdest Du das letzte mal kontrolliert und nach Perso/Führerschein gefragt?
Ist doch latte, ob sich jemand dran hält oder nicht. ICH habe es immer dabei, auch weil diverse weitere wichtige Scheckkartenformat-Karten mitgeführt werden müssen, die ich ständig brauche. Sei es für Zutrittskontrollen, zur Identifizierung oder die Gesundheitskarte für den Doc.

Eine globale Möglichkeit, alle Kärtchen im ios Wallet dabei zu haben, wäre das einzige, was für mich Sinn ergeben würde. Davon sind wir jedoch noch jahrzente entfernt.
 

access

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
821
Und das aber auch nur bis 25€ ohne PIN. Plus dem Umstand, dass man die Karte ja auch erst irgendwo rausholen muss. Die Uhr habe ich immer am Handgelenk. Zwei Mal draufdrücken und ans Terminal halten ist da mMn schneller und bequemer.
Die Grenze ist abhängig vom Händler und deiner Bank. Ich kann mir auch den Chip ausschneiden und in ein Armband kleben, das Argument zieht nicht. Bin gespannt was du machst wenn deine Uhr wegen ihren mickrigen Akkus mal nich geht...

Und mir ist es recht wenn Apple gar nicht weiß was ich wo kaufe, die Daten gehen nämlich alle über den großen Teich...
 

Umbi2911

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.09.16
Beiträge
397
Akku ist nicht mickrig,die Watch hält locker 2 tage.
 

Verlon

Seestermüher Zitronenapfel
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.133

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.842
Zudem ist die Karte damit formell ungültig, da die Unterschrift fehlt.
 

Polar Bear

Boskop
Mitglied seit
31.01.19
Beiträge
205
Und mir ist es recht wenn Apple gar nicht weiß was ich wo kaufe, die Daten gehen nämlich alle über den großen Teich...
Es ist mir völlig egal ob du Apple Pay nutzt oder nicht. Du solltest aber keine Lügen verbreiten. Wenn du Ahnung hättest wie Apple Pay funktioniert wüsstest du, dass keine Daten beim Einkaufen zu Apple gehen.
 

kelevra

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
4.576
Die Grenze ist abhängig vom Händler und deiner Bank.
Das kenne ich aber anders und habe bisher keine anderen Berichte als die von der 25 € Grenze gelesen.

Ich kann mir auch den Chip ausschneiden und in ein Armband kleben, das Argument zieht nicht. Bin gespannt was du machst wenn deine Uhr wegen ihren mickrigen Akkus mal nich geht...
OK, jetzt sind dir scheinbar alle objektiven Argumente ausgegangen.

Sollte die Uhr wirklich mal leer sein, habe ich immer noch das iPhone dabei. ;)
Abgesehen davon habe ich eigentlich auch immer ein Portmonnaie dabei, dieses Allerdings in der Umhängetasche/Rucksack. Es ist FÜR MICH bequemer den Bezahlvorgang mit der Uhr abzuschließen. Ich hätte aber im Zweifel das Backup mit EC/CC und je nach Betrag Bargeld. Im Urlaub lasse ich auch gerne sowas wie Portmonnaie und Pass im Hoteltresor.

Und mir ist es recht wenn Apple gar nicht weiß was ich wo kaufe,
Das ist auch dein gutes Recht. Das schöne an Apple Pay ist, dass du es ja gar nicht nutzen musst. Du musst es aber nicht schlechter reden als es ist.

die Daten gehen nämlich alle über den großen Teich...
Klar, und die Daten deiner Bank bleiben in Deutschland.
 
  • Like
Wertungen: rootie und ottomane

Ulrich Reinbold

Hauptstadtredaktion
AT Redaktion
Mitglied seit
16.06.14
Beiträge
1.008
Klar, und die Daten deiner Bank bleiben in Deutschland.
Und was passiert bei Zahlung mit Kreditkarte der amerikanischen Unternehmen Mastercard, Visa und Co.

Ansonsten bin ich sehr begeistert, dass hier so viele die komplette Ausstattung von Perso über Führerschein, Krankenkassenkarte, natürlich allen Bankkarten, Organspenderausweis, Monatskarte, Firmenausweis, Bibliotheksausweis bis hin zur Payback-Karte, dem Knax-Clubausweis, der Dönerbonuskarte und der Bonuskarte für den Friseur immer und überall dabei haben. Selbst beim Gang zum Supermarkt an der Ecke
 

access

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
821
Es ist mir völlig egal ob du Apple Pay nutzt oder nicht. Du solltest aber keine Lügen verbreiten. Wenn du Ahnung hättest wie Apple Pay funktioniert wüsstest du, dass keine Daten beim Einkaufen zu Apple gehen.
Dann erkundige dich besser mal selbst. Ich weiß wie es läuft.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.339
Ansonsten bin ich sehr begeistert, dass hier so viele die komplette Ausstattung von Perso über Führerschein, Krankenkassenkarte, natürlich allen Bankkarten, Organspenderausweis, Monatskarte, Firmenausweis, Bibliotheksausweis bis hin zur Payback-Karte, dem Knax-Clubausweis, der Dönerbonuskarte und der Bonuskarte für den Friseur immer und überall dabei haben. Selbst beim Gang zum Supermarkt an der Ecke
Ich weiß ja nicht wie es bei dir ist, aber mein Gang zur Dönerbude ist nicht geplant und entsprechend wäre es dann schon Sinnvoll diese Karte immer dabei zu haben.
 

Ulrich Reinbold

Hauptstadtredaktion
AT Redaktion
Mitglied seit
16.06.14
Beiträge
1.008
„Apple speichert die mit Apple Pay verwendeten originalen Kredit-, Debit- oder Prepaidkartennummern nicht und hat keinen Zugriff darauf. Außerdem speichert Apple keine Transaktionsdaten, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, wenn Sie Apple Pay mit Kredit-, Debit- oder Prepaidkarten verwenden – Ihre Transaktionen sind nur für Sie, den Händler bzw. Entwickler und Ihre Bank oder Ihren Kartenaussteller ersichtlich.“

...

„Die Geräteaccountnummer im Secure Element ist von iOS, watchOS und macOS isoliert, wird nie auf den Servern von Apple gespeichert und nie in iCloud gesichert.

Apple speichert die zu Apple Pay hinzugefügten originalen Kredit-, Debit- oder Prepaidkarten nicht und hat keinen Zugriff darauf. Apple Pay speichert nur einen Teil der eigentlichen Kartennummern und der Geräteaccountnummer sowie eine Kartenbeschreibung. Ihre Karten werden mit Ihrer Apple-ID verknüpft, damit Sie Ihre Karten auf Ihren Geräten hinzufügen und verwalten können.“

Aussage von Apple zu diesem Thema
 

MichaNbg

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.130
Und was passiert bei Zahlung mit Kreditkarte der amerikanischen Unternehmen Mastercard, Visa und Co.

Ansonsten bin ich sehr begeistert, dass hier so viele die komplette Ausstattung von Perso über Führerschein, Krankenkassenkarte, natürlich allen Bankkarten, Organspenderausweis, Monatskarte, Firmenausweis, Bibliotheksausweis bis hin zur Payback-Karte, dem Knax-Clubausweis, der Dönerbonuskarte und der Bonuskarte für den Friseur immer und überall dabei haben. Selbst beim Gang zum Supermarkt an der Ecke
Ja. Sowas hat man im Geldbeutel. Und die allermeisten Menschen nehmen ihren Geldbeutel mit, wenn sie das Haus verlassen. Klingt komisch, ist aber so.
 
  • Like
Wertungen: saw

Ulrich Reinbold

Hauptstadtredaktion
AT Redaktion
Mitglied seit
16.06.14
Beiträge
1.008
Ja. Sowas hat man im Geldbeutel. Und die allermeisten Menschen nehmen ihren Geldbeutel mit, wenn sie das Haus verlassen. Klingt komisch, ist aber so.
Dabei braucht man den und den übrigen Kram nicht mehr, wenn man per Handy oder Uhr bezahlt - zumindest nicht, wenn man den zehnminütigen Gang zum Supermarkt ohne besonders lebensgefährliche Situationen überlebt. Uhr, Schlüssel, Tasche fertig. Musik gibts dazu.

Muss nicht jedermanns Geschmack sein, doch diese Betonung auf die unzähligen Karten, die man alle unbedingt immer braucht, ist albern.
 

MichaNbg

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.130
Dabei braucht man den und den übrigen Kram nicht mehr, wenn man per Handy oder Uhr bezahlt - zumindest nicht, wenn man den zehnminütigen Gang zum Supermarkt ohne besonders lebensgefährliche Situationen überlebt. Uhr, Schlüssel, Tasche fertig. Musik gibts dazu.

Muss nicht jedermanns Geschmack sein, doch diese Betonung auf die unzähligen Karten, die man alle unbedingt immer braucht, ist albern.
Mache ich auch nicht. Ich habe drei, vier Zahlkarten, Perso und Krankenkassenkarte dabei seitdem ich in 95% der Fälle mit ApplePay bezahle. Alles in nem kleinen Clip.

Aber vorher hatte ich auch meinen Geldbeutel und da steckte das alles mit drin. ADAC, Organspenderausweis, DHL Karte und blubb.

Wieso? Weil man das Zeug eh irgendwo aufbewahren muss, der Geldbeutel ist für sowas da und man muss sich vorher keine Gedanken machen, „was brauche ich heute wohl?“. Man hat einfach alles sinnvolle dabei. Nimmt ja nicht wirklich Platz weg ob da jetzt drei oder vier Karten mehr drin stecken.

Und die allermeisten schleppen eben riesige Dinger mit sich herum. Kann man schön an den Kassen beobachten. Vor allem die Damen der Schöpfung ... oftmals riesige Prügel mit gefühlt allen kassenzetteln der letzten 4 Jahre gefüllt.

Ist eben Realität.
 

MichaNbg

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.130
Da wäre ich nicht so sicher. GiroCard wird nicht allein von Deutschen Firmen betrieben/abgerechnet. Einer der Branchenriesen ist Telecash (aka First Data, USA).
Stimmt. TeleCash wurde von FirstData übernommen.

Wobei es eben eh egal ist, wenn jetzt alle MC/Visa als total supi empfinden. Damit landen alle Daten (wer, wo, wie viel) grundsätzlich und definitiv in den USA ;)

Egal ob Karte oder ApplePay oder...