1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Snow Leopard - 64 Bit Kernel wird nicht geladen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von alsterman, 18.09.09.

  1. alsterman

    alsterman Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    59
    Hallo,




    ich habe eine Problem mit dem Laden des 64 Bit Kernels. Und zwar kann ich diesen weder mit der 4+6 Tastenkombi noch über SMS noch per manuellem Editieren der plist laden (Vermerk ist korrekt gesetzt). Ich habe ein Macbook 5.1, also das Unibody mit austauschbarem Akku.

    Zuvor wurde das System mit der Update CD (für 9,95 €) von 10.5 auf 10.6 gebracht. Vorhin habe ich nocheinmal eine andere Version - die 5 Lizenzen Retail drübergebügelt: es geht immer noch nicht. Hat jemand eine Idee oder kennt das Problem?


    Viele Grüße


    Alsterman


    PS: bitte keine Diskussionen über Sinn oder Unsinn der Sache :-D
     
  2. stas

    stas Jonagold

    Dabei seit:
    08.05.09
    Beiträge:
    19
    Hallo
    Hab das gleiche Macbook (5.1 Unibody) und es geht bei mir auch nicht. Das stört mich zwar nicht, würde aber auch gerne mal ausprobieren wie das System mit 64-Kernel läuft. Ich glaube das liegt an der Firmware und wird hoffentlich in nächster Zeit nachgebessert..
     
  3. tobeast

    tobeast Roter Delicious

    Dabei seit:
    24.03.09
    Beiträge:
    90
    Gleiches Problem bei mir. Das liegt wie so oft (siehe iPhone 2G Tethering und MMS) daran, dass Apple Features künstlich abschaltet um einige Funktionen den (teureren) Pro/neueren Geräten vorzuenthalten.
     
  4. fragreaver

    fragreaver Jonagold

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    19
    Falsch. Es liegt einfach daran, dass noch nicht alle Dritthersteller ihre kext's (Kernel Extensions - Treiber) auf 64Bit umgestellt haben und Apple einfach nur Inkompatibilitäten verhindern will. So werden z.B. alle Macs mit Intel GMA-Grafik kein QE/CI mehr können, weil der Grafiktreiber noch 32Bit. Somit wird auf den VESA-Treiber zurückgegriffen, der minimalen Support (evtl. nichtmal ändern der Auflösung, so zumindest bei einigen NVidias und ATI-Karten der Fall).

    32Bit-Kernel: Nur 32Bit-Treiber.
    64Bit-Kernel: Nur 64Bit-Treiber.

    Der Vorteil von 64Bit wiegt allerdings nicht wirklich viel. 64Bit im Userspace sind weiterhin normal möglich (deshalb laufen auch fast alle Apps als 64Bit-Variante), nur im Kernelspace wird mit 32Bit gearbeitet.
    Den Unterschied merkt man m.E. nach nicht wirklich, bis auf dass man mehr als 4GB Arbeitsspeicher nutzen kann. Pro Applikation.

    Um dennoch in den Genuss von vollen 64 Bit zu kommen, empfehle ich diesen Artikel von Netkas (englisch). Befolgen der Anleitung auf eigene Gefahr.
     
  5. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550
  6. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Schade, ich wollte gerade damit anfangen...

    Nein, nein, und nochmal: NEIN!

    Wie viel Speicher die Applikation nutzen kann, hängt auf OS X alleine von der Architektur der Application ab:

    32 Bit App: max. 4 GB
    64 Bit App: VIEL mehr

    Ob darunter ein 32 Bit oder 64 Bit Kern läuft, ist vollkommen irrelevant.

    Einen 64 Bit Kern braucht man auf OS X erst dann, wenn das physikalische RAM den dreistelligen Bereich erreicht.

    Alex
     
    Thaddäus gefällt das.
  7. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Wenn man das hier so alles ließt, könnte man meinen, dass die Leute für einen Smart ein ganzes Parkhaus brauchen.
     
    Bananenbieger gefällt das.
  8. tobeast

    tobeast Roter Delicious

    Dabei seit:
    24.03.09
    Beiträge:
    90
    Meinst du? Was ist denn am Unibody Macbook (das hat ja keine Intel-Grafik) anders als an dem Macbook Pro 13" dass (für die Grundhardware "Macbook" an sich) neue Treiber benötigt wären? Dritthersteller Treiber für Drucker etc sind ja ein ganz anderes Thema, das MBP startet deswegen ja standardmäßig auch mit 32bit kernel. Aber immerhin gibt es die Option um mit 64bit kernel zu starten. ;) Apple schließt die Macbooks bewusst aus. Und ja, mir ist klar, dass der 64 bit Kernel wohl kaum jemanden was bringt aber trotzdem ist es doch interessant, dass hier eine künstliche Beschränkung seitens Apple vorliegt (oder vorzuliegen scheint, vielleicht tut sich ja noch was). Mir persönlich ist der 64bit Kernel herzlich egal, ich freue mich lieber über 64bit Apps... ist doch schön wenn man Mathematica schön rechnen hat und das nach ner halben Stunde abbricht weil angeblich der RAM voll ist, obwohl erst 2 GB genutzt werden. :-c In dem Bereich hab ich einen schönen Nutzen vom Switch von 32bit weg. :innocent:
     
  9. alsterman

    alsterman Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    59

    Habs gemäß Netkas Tutorial mal versucht - alles ohne Probleme gemacht, allerdings immer noch nicht das gewünschte Ergebnis.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Und ich dachte schon, das Thema sei endlich durch... o_O

    Und wenn es das schon nicht sein soll, dann benutzt doch wenigstens die Suchfunktion... o_O
     
  11. alsterman

    alsterman Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    59
    Können wir beim Thema bleiben?
     
  12. alsterman

    alsterman Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    59
    Leider haben alle Links keine Lösung für mein Problem, es wird auch in keinem der Threads angesprochen. Denn die Suchfunktion habe ich - ebenso wie diverse PMs - schon vor dem Post hier erstellt. Also bitte wieder zum Thema ;)
     
  13. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Es gibt keine. Solange Apple kein Firmware bzw. EFI-Update zur Verfügung stellt sind gewisse Geräte einfach nicht fähig den 64-Bit Kernel zu booten.

    Aber glaub mir, ein 64-Bit Kernel bringt dir gar nix, es sei denn, du hast RAM im 3-stelligen Bereich installiert... ;)

    PS: War nicht böse gemeint, aber eine Zeit lang wurde das Forum mit diesem Thema nur so überschwemmt. Gerade wenn man oft mit "Neue Beiträge" arbeitet, nervt das mit der Zeit doch etwas... ;)
     
  14. alsterman

    alsterman Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    59
    Ne ist ja kein Thema :)



    Aber doof ist es definitiv, dass nur manche das Privileg haben und nicht alle. Mein iMac, der älter ist als mein 5.1er, läd den Kernel problemlos. Aber das Macbook selbst nach diverse Modifikationen nicht - für ein so teures Gerät irgendwie mager.
     
  15. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Welches Privileg denn? Bis zum Beweis des Gegenteils (durch real-world Benchmarks) halte ich den Vorteil des 64 Bit Kerns im Moment für marginal.

    Alex
     
  16. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Dein Rechner kann gar nicht so viel Ram schlucken, als dass er ein 64 bit Kernel braucht.
    Die Proapps, welche schon eher an die 4GB Grenze stoßen tuen das auch unter dem 64 bit Kernel, weil sie selbst noch keine 64 bit Anwendung sind.
     
  17. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    ich denke für viele ist das am ende dann wie ein virtueller schwanzvergleich.
    "hey ich starte mein system im 64bit, und du?"
    "32bit"
    "ach du scheisse, so könnt ich nicht arbeiten, dass ist ja viel zu lahm"
    "und was genau ist der vorteil von 64bit"
    "keine ahnung, 64 ist mehr als 32"
     
    below gefällt das.
  18. alsterman

    alsterman Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    59
    Es geht garnicht darum mich mit irgendjemand zu vergleichen...ich will nur für mich persönlich austesten, ob ich in meinen Anwendungen irgendwo einen Geschwindigkeitsvorteil habe. Nicht mehr ist das - ähnlich wie die Spoilertaste im Audi TT: der Spoiler kommt auch so raus, trotzdem hat Audi eine Taste reingebaut :)
     
  19. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Dir glaube ich das auch, Du hast ja schon gesagt, über Sinn oder Unsinn willst Du nicht reden. Da dachte ich, Dir ist es auch noch nicht ganz klar.

    Alex
     

Diese Seite empfehlen