1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

per Rechtsklick Neues Textdokument erstellen...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Timo, 25.03.08.

  1. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    geht das irgendwie?

    Ich muss sagen, das ist mit die einzige Funktion (neben cut & paste) die ich aus Windowszeiten einfach vermisse, da ich sie recht häufig für den schnellen und spontanen Einsatz bräuchte...
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    mit Automator kannst du dir einen Kontextmenüeintrage leicht selber bauen, der das unterstützt.
     
  3. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    hab damit noch nie gearbeitet... :(

    Könnte mir jemand mal kurz erklären, wie ich das hinbekomme? *duck und weg*
     
  4. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Ja, das geht irgendwie...

    mit "NuFile": http://www.growlichat.com/NuFile.php

    Allerdings hat man seit Leopard den unschönen Effekt, dass man, um an Kontextmenüerweiterungen wie diese zu gelangen, vorher immer erst das "Mehr"-Untermenü aufklappen muss. Ich persönlich finde das äußerst nervtötend.
     
  5. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    *grummel*

    verstehe...
    sehr schade, war diese Funktion unter Windows doch eigentlich ein guter (und langer) Standard
     
  6. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Sehe ich ganz genauso.

    Aber warte nur ab, es kommt sicherlich bald jemand hier vorbei, der uns erklären wird, dass doch wirklich kein Mensch per Cut and Paste Dateien verschieben möchte und neue Dokumente per Kontextmenü anzulegen ja sowieso der allergrößte Mumpitz ist.
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    aber es geht, sowohl aus einer Automatoraktion heraus, als auch mit NuFile, und das es eine zusätzliche Schieberaktion in den Unterordner mehr bedarft ist ärgerlich, aber eben nun mal so. Wo ist das Problem?
    Ich hatte mir früher einen FormelarBlock auf den Desktop gelegt und dort immer ein neues TexteditDokument "abgerissen" (bin nur Mac User und das Kontextmenu ist mir immer noch nicht ganz geheuer;) )
     
  8. Paganethos

    Paganethos Clairgeau

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.701
    Drück einfach die Apfeltaste bevor du die Maustaste los lässt und schon ist die Datei verschoben. Ist das jetzt viel komplizierter als unter Windows?
     
  9. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    das ist ja eben mein Problem: Oft ist das Ziehen mit der Maus nicht so ohne weiteres möglich, da ich erst "später" einsetzen möchte, über verschiedene Fenster hinaus will, usw...

    Naja, wie dem auch sei: ICH finde es jedenfalls ein großes Manko unter OSX....
     
  10. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Unter Windows muss man doch auch zuerst das Menü "Neu" aufklappen... Unter OS X heisst das Kontextmenü jetzt halt "Mehr" und man kann es sich erst noch selber basteln... ;)
     
  11. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    damit wäre ich ja auch einverstanden -ich krieg es nur nicht hin dort hineinzustellen :-[
     
  12. Paganethos

    Paganethos Clairgeau

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.701
    Geht alles ohne Probleme, nur hald nicht genau wie unter Windows. ICH habe mich umgewöhnt und finde es kein Manko.

    Über verschiedene Fenster zB ist kein Problem. Als Variante kann man eine Datei aus dem Fenster ziehen, auf "Macintosh HD" und schon flippt ein neues Finderfenster auf. Auf die gleiche Art navigiert man sich dann bis zum Richtigen Ablageort. Hat man seine Daten gescheit Abgelegt verliert man tatsächlich keine Zeit zur Windowsmethode. Arbeitet man dann noch mit der Leiste links im Finderfenster ist man sogar schneller.
     
  13. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    @Timo: Natürlich funktioniert nicht alles genau gleich unter OS X wie unter Windows. Tatsächlich bist du unter OS X aber schneller, und hast erst noch (für die meisten Aufgaben) mehrere Möglichkeiten.
    Nutze die Seitenleiste des Finders! Sie ist extrem hilfreicht, gerade für Ordner die man ständig braucht.
    Auch eine angepasste Symbolleiste kann sehr hilfreich sein...
     
  14. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Stimmt, vermutlich bin ich als (5)jahrelanger OSX-User doch etwas zu unbeholfen ;)

    Nein, mal Spaß beiseite, ich empfinde es bei meiner täglichen Arbeit eben als größeres Manko und würde dies gerne korrigieren, zumal es ja dank des Automators durchaus möglich sein sollte...
     
  15. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Mit Automator kann man tatsächlich vieles einfacher machen. Viele Dinge die man (unnötigerweise) immer wieder von Hand macht, kann man so automatisieren. Unter Leopard ist Automator nochmal stark erweitert worden, wodurch nochmals mehr Möglichkeiten offen sind. :)
     
  16. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Dann oute ich mich jetzt mal. Ein neues Dokument per Kontextmenü anlegen, ich wusste nicht mal, dass das unter Windows geht. ;) Aber jetzt mal ernsthaft, ein neues Dokument legt man mit cmd + N an. Das geht doch schneller als irgendwelche Mausaktionen!
     
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Apfel(cmd)+N geht allerdings nur wenn du Textedit oder einen anderen Texteditor offen hast und es das aktive Programm ist, ist der z.B. Finder offen gibt der Shortcut nur ein neues Fenster aus
     
  18. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    hmmm, das wäre natürlich top.
    Aber ich habe eben nicht immer alle Programme geöffnet (wie beispielsweise den Texteditor...) und befinde mich in gerade entsprechendem Fenster.

    Um ewigen Grundsatzdiskussionen mal Herr zu werden:

    Kann mir denn niemand kurz und dabei genau sagen, wie ich das mit dem Automator hinbekomme unter Leo?
     
  19. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    dann nehmt doch Nufile oder die Autmatoraktion, nachdem ich erfahren habe, das man auch unter Win in ein Untermenü gehen muss, um das zu erzeugen zieht die Unständlichkeit dessen ja nicht mehr oder gibt es jetzt noch den Einwand, das man ja 1 Buchstaben mehr lesen muss(Neu…Mehr)?
     
  20. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543

    Das versuche ich ja die ganze Zeit, bekomme es nur nicht hin :-[
     

Diese Seite empfehlen