• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[MacBook Pro] neues 16 Zoll Macbook Pro - Erfahrungen, Konfigurationen, Windows Umsteiger ?

FuAn

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
895
Korrekt T2 Crashes haben sich auch durch hängende Touch Bar bemerkbar gemacht... aber Kernel panics hatte ich bisher auch nicht nicht...
 

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.431
@ottomane Schon klar.
@FuAn Hier geht es aber um Kernel Panics welche durch Abstürze des Bridge OS (T2) bedingt sind, wenn ich das richtig verstanden habe.
Zumindest ist es das was man bekommt, wenn man t2 und crash bei google eingibt.
 
  • Like
Wertungen: Chasper

Pepe_z

Golden Delicious
Mitglied seit
16.11.19
Beiträge
6
Moin.
Über die CalDigit bin ich auch schon gestossen ... konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, das (unansehnliche) Stück zu kaufen.
Wenn du zuschlägst, würde es mich interessieren wie das Ladeverhalten beim direkten durchschleifen aussieht.
Oder im Lastfall gar das Entladen.
Ich werde gern berichten! :)
 

Chasper

Ribston Pepping
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
294
Hier geht es aber um Kernel Panics welche durch Abstürze des Bridge OS (T2) bedingt sind, wenn ich das richtig verstanden habe.
Hast Du richtig verstanden. Die Touchbar hängt auch bei meinem 2018er Modell nie.
Wenn es jedoch im Ruhemodus ist und dann aufgeklappt wird, kommt es durchaus öfters zu einem gefreezed Bildschirm.
Möchte wissen ob dies, oder ähnliche Symptome auftreten.
 

FuAn

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
895
Hast Du richtig verstanden. Die Touchbar hängt auch bei meinem 2018er Modell nie.
Wenn es jedoch im Ruhemodus ist und dann aufgeklappt wird, kommt es durchaus öfters zu einem gefreezed Bildschirm.
Möchte wissen ob dies, oder ähnliche Symptome auftreten.
Nichts dergleichen bisher seit einer guten Woche im täglichen Arbeitsbetrieb.
 
  • Like
Wertungen: Chasper

Butterfinger

Langelandapfel
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
2.698
@FuAn Hat du die max Konfiguration? Ich habe mir mal zwei Geräte in der Maximalaustattung als Austausch für die 15" bestellt. Wie ist dein (kurzer) Eindruck bis jetzt?
 

p7ner

Becks Apfel (Emstaler Champagner)
Mitglied seit
29.08.12
Beiträge
332
Finde folgendes Video interessant:


Fazit: Wer MOBIL (ohne Lademöglichkeit) arbeiten möchte ist mit dem 16" MBP sehr gut bedient ohne große Kompromisse eingehen zu müssen.
 

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.431
Stimmt. Da macht die 100W Beschränkung durchaus Sinn. Wenn man sich dann aber mal den GPU Vergleich anschaut... 3x höhere Geschwindigkeit und im MSI steckt nichtmal das Topmodell...
 

p7ner

Becks Apfel (Emstaler Champagner)
Mitglied seit
29.08.12
Beiträge
332
3x höhere Geschwindigkeit und im MSI steckt nichtmal das Topmodell...
...aber nur wenn es am Strom gekoppelt ist. Sobald kein Netzbetrieb mehr da ist geht ist die Performance vom MSI in die Knie und ist langsamer als das MBP 16".

Ist letztendlich eine Prioritätsfrage.
 
  • Like
Wertungen: Chasper und Reemo

FuAn

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
895
@FuAn Hat du die max Konfiguration? Ich habe mir mal zwei Geräte in der Maximalaustattung als Austausch für die 15" bestellt. Wie ist dein (kurzer) Eindruck bis jetzt?
Ich hab die max Ausstattung, ausser SSD, die ist 1 TB, ich habe allerdings nicht vile Wahlmöglichkeit, das macht Apple mit unserer IT...

Bisher bin ich sehr zufrieden, bin gerade erst auf 15“ umgestiegen. Ich bin viel auf Reisen fuer meetings, Vorträge, Präsentationen, auf denen mir ein iPad Pro 11“ mittlerweile voll und ganz reicht. Mein Laptop liegt die meiste Zeit auf dem Schreibtisch als iMac ersatz, mit dem Vorteil, dass wenn ich mal auf ein Projekt muss, ich meine „workstation“ mitnehmen kann. Und im Urlaub mache ich viel Fotos und Videos beim Tauchen, da ist die mobile Leistung auch von Vorteil.

In der guten Woche bis jetzt, war mein MBP an 2x 5k Bildschirm angeschlossen, auf einem Bildschirm ist meist eine Windows VM, weil ich viele Monster Excel und Power BI brauche, was nicht immer zu 100% auf Office für Mac läuft. Zweiter Bildschirm ist meist, Safari, paar tools die mit unter in Eclipse laufen, krimskrams... auf dem Laptop Screen läuft Outlook und twitter mit.

Bisher habe ich weder irgendwelche Kernel Panics, Touchbar oder sonstige T2 Probleme. Ebenso, läuft der Lüfter selten wahrnehmbar, beim installieren einer Windows VM mal. Ich konnte auch den audio bug nicht reproduzieren...

Zur Tastatur, kann ich nicht wirklich viel sagen, ich hatte mit der alten keine Probleme, ich tippe zwar den ganzen tag viel, bin jedoch nicht so sensibel was da unterschiede angehen, aber wuerde schon sagen dass sie dem grossen magic Keyboard sehr nahe kommt, das steht vor den zwei Bildschirmen.

Alles in allem fuer meine Zwecke ein rundes Gerät, verbessern kann man sicher noch einiges, die Touchbar finde ich nach wie vor eine tolle Idee wird allerdings auch von Apple leider nur halbherzig voran gebracht, weiss nicht ob es mir nicht mittlerweile ein ticken zu schwer ist, das Display wird wieder genauso anfällig fuer schmierereien von fingern sein...
 

Ducatisti

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
02.11.16
Beiträge
259
Für schmiereien auf dem Display hab ich einen Tipp:

Habe eine Glasfolie auf dem Display angebracht,so kann man es eben mal schnell abwischen,Flecken und Schmutz haften nur leicht auf der Folie.
 

lweber5

Granny Smith
Mitglied seit
28.09.17
Beiträge
17
Hallo zusammen!
Ich habe eine kurze Frage: und zwar möchte ich mir ein neues MacBook Pro kaufen (bis jetzt hatte ich den iMac late2009). Nun interessiere ich mich sehr für das neuen MacBook Pro 16" und habe mich eigentlich auch schon dafür entschieden. Jetzt habe ich gestern von einem Freund ein gutes Angebot für sein "altes" MacBookPro 15" (late 2016) zu eine wirklich guten Preis bekommen. Was denkt Ihr, kann ich ohne bedenken ein älteres MacBook aus dem Jahr 2016 nehmen oder doch für ca. 500.- mehr ein komplett neues MacBook kaufen?

Danke für euren Rat.
 

ottomane

Welschisner
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.697
Für nur 500€ mehr würde ich das neue Gerät nehmen, sofern die Spezifikationen sich nicht gravierend unterscheiden. Es hat eine deutlich robustere Tastatur, zudem Garantie und vermutlich ist es technisch auch überlegen.
 

hillepille

Sonnenwirtsapfel
Mitglied seit
19.07.09
Beiträge
2.420
Bei ner Spanne von nur 500€ sehe ich das ähnlich wie @ottomane, dazu kommt die Tastatur, auch wenn Apple dir nen Austausch einräumt wenn die defekt geht, der Austausch ist maxinmal 4 Jahre ab Erstkauf möglich. Heißt, wenn es schlecht läuft hast du je nach Erstkaufdatum u.U. nur noch 1 Jahr die Möglichkeit das Gerät bei Problemen kostenfrei zur Reparatur zu geben.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

lweber5

Granny Smith
Mitglied seit
28.09.17
Beiträge
17
Danke für eure Antworten! Muss mir das noch ein bisschen überlegen!
 

errorlog

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
716
Ich habe auf Youtube etwas Interessantes gefunden. - Louis Rossmann, wer ihn nicht kennt: LR hat einen "Third Party Repair Shop for Apple Products", und ist in der Scene eine echte Größe.

Sein neuestes Video zum 16" MB pro, bzw den Nebenwirkungen vom T2 Chip, sollte man sich wirklich ansehen.

Titel "What musicians need to know before buying a new Mac."