1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mobile Safari kann Standort an Webseiten verraten

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 01.06.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Apple hat Entwickler darüber informiert, dass Mobile Safari in der Version des kommenden Betriebssystems 3.0 in der Lage sein wird, den mittels GPS bestimmten Standort an Webseiten zu übermitteln. Diese können ihn mittels einer JavaScript-Klasse abfragen und - sofern der Nutzer zustimmt - nutzen. iPhone-Nutzern könnte so in Zukunft die Eingabe einer Postleitzahl, eines Gebietes oder einer Adresse erspart bleiben. Wie das ganze genau funktioniert, sieht man zum Beispiel bei Google: Die Kollegen von SlashGear haben ein Demo-Video von Google Latitude, einem Dienst zur Anzeige des Standorts von Freunden. Die Latitude-Webseite für iPhone soll nach der Veröffentlichung von OS 3.0 online gehen.
     

    Anhänge:

  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Das ist mal was Gutes...nett!:-D
     
    tsingtao2 gefällt das.
  3. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Warum muss ich dabei an Google und die totale Überwachung denken! o_O
     
    tsingtao2 gefällt das.
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Also ich mache mir erst einmal Sorgen, ob das wirklich sicher ist oder ob man durch manipulierte Websites den Userstandort auch ohne Bestätigung auslesen kann.
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    klassische antwort. warum auch irgendetwas hinterfragen?

    wir können zumindestens wohl davon ausgehen, dass apple nachbessern wird müssen, wenn letzteres stimmen sollte. das würd nicht ohne massive proteste bleiben …
     
    GunBound gefällt das.
  6. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Man spart sich das eingeben von PLZ auch, wenn Safari die Daten schlichtweg speichern würde. Ich denke wenn man seine PLZ angeben muss, dann bestellt man irgendwo etwas, oder sehe ich das falsch? Und ich lasse mir normalerweise nichts in die Innenstadt von Tokio liefern, wenn ich bei Amazon bestelle, sondern nach Hause - und diese Daten soll das iPhone ja speichern und automatisch ausfüllen können. Ich verstehe den Sinn also nicht ganz, zumal ich dem
    nur voll und ganz zustimme.
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Wenn überhaupt eignet sich so etwas für Location-Based-Services. Aber die gibt es meist schon im App-Format.
     
  8. Apfelmatsch

    Apfelmatsch Cripps Pink

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    151
    Passwörter speichern und Datenvervollständigen. Das wären Features, die mich interessieren würden.
     
  9. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Genau! Aber vielleicht verbergen sich ja hinter dem neuen Feature ungeahnte Möglichkeiten, wäre ja nicht das erste Mal, dass sich etwas sinnloses als äußerst sinnvoll herausstellt ;)
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Apple hat das SDK für das iPhone herausgebracht -> Entwickler haben Furz-Apps für das iPhone entwickelt -> Der umgekehrte Weg wurde schon gegangen ;)
     
  11. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Wobei man bei diesen;) speziellen App über die Sinnfrage diskutieren kann. Nützlich? naja
    sinnvoll? hmmm...o_O sinnfrei? Ja, genau! Das meinte ich. :-D
    Aber ich denke die Downloadzahlen sprechen für sich. Naja, back to the roots...
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Sicher ist aber eines: Die Webseiten müssen speziell für das iPhone angepasst sein. Ansonsten bringt das neue Feature nix.
     
  13. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Meine Meinung zu dem Thema ist zweigeteilt:

    1. Super Klasse Feature. Macht das leben einfacher.

    2. Sicherheitsrisiko. Wenn man bedenkt, dass man sich am Anfang über den Safari Zugang zu den SMS und den Adressbucheinträgen verschaffen konnte. Es gibt eigentlich für alles eine Möglichkeit es zu hacken, zumindest wenn man physischen Zugriff auf das Gerät hat. Wenn man bedenkt mit welchen ungewöhnlichen Methoden Hacker schon erfolgreich waren...
     
  14. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Also momentan, könnte auch am Wetter liegen, kann ich mir keinen Reim darauf machen, was das Feature mehr bringt als die, in div. Apps integrierten Möglichkeiten, seinen Standort für etwas zu verwenden.
    Vielleicht steigen eine Pizza-Services auf Internetbestellung. Man gibt seine Bestellung und es wird dahin geliefert, wo man gerade ist. Sei es im Wald oder in der Pampa. Das wäre insofern nützlich, da man selten den nächsten Straßennamen kennt, wenn man kein Einheimischer ist.
    Aber das scheint mit dennoch sehr weit hergeholt...
     
  15. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Das wäre ja dann Blasphemie! ;)
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Für WebApps ist das Feature sinnvoll.

    Etwa, um den nächstgelegenen Briefkasten zu suchen.
     
  17. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Können Apps á la AroundMe das nicht schon?
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ja. Native Apps inklusive den eingebauten können das schon.

    Aber WebApps eben noch nicht. Ich könnte meine HVV-WebApp dann auch so updaten, dass ich automatisch nur die nächstgelegenen Haltestellen im Abfahrtauswahlmenü habe.
     
  19. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Das klingt sinnig. Soweit habe ich gar nicht gedacht, geschweige denn gelesen. Du sagtest ja WebApps.
    Das wäre also eine kleine aber feine Erleichterung für den User.
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Wobei die WebApps dank SDK wohl kaum noch eine Rolle spielen.
     

Diese Seite empfehlen