1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP jetzt oder im Herbst?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von McPhil, 22.06.09.

  1. McPhil

    McPhil Erdapfel

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    das ist mein erster Eintrag aber ich lese schon einige Zeit hier mit.
    Also ich bin 15 Jahre alt und hab mir jetzt 1200€ zusammengespart, die ich in meinen Traum Computer ein MacBook Pro 13'' investieren möchte.

    Ich brauche das Laptop erst nächsten Winter, weil ich dann ein Jahr in die USA gehe. Im Moment habe ich nur einen WinVista TowerPC, den werde ich davor noch verkaufen.

    Also meine Frage, soll ich ich mir den Mac in den Ferien kaufen oder sollte ich sinnvoller weise noch bis Herbst warten wenn SL schon drauf ist und es vielleicht auch wieder neue MacBook Pros gibt?

    Am Liebsten würde ich mir ihn direkt nach dem Zeugnis kaufen, aber wenn es vernünftig ist würde ich noch warten.

    Würde mich über Einschätzungen freuen

    Phil
     
  2. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    Auch wenn es schwer ist, würde ich warten. Spar lieber noch ein bisschen und kauf dir unbedingt ein Apple Care dazu.
    Allerdings wird dich das Update auf Snowleo nur 30 Euro kosten, also hast du nicht all zu hohe Kosten wenn du es haben willst.
     
  3. C.Schwab

    C.Schwab Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    470
    Mein Update auf Snow Leopard kostet nur ganze 8 €, da ich mir jetzt ein neues MBP gekauft habe.
     
  4. tobias0903

    tobias0903 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    174
    Wenn du in die USA fährst würde ich mir schon fast überlegen das MacBook (Pro) nicht eventuell Vorort zu kaufen.
    Die Preise sind zur Zeit noch relativ attraktiv.
    Mit dem Netzteil bekommst du auch in Deutschland keine Probleme, da es mit einer Spannung von 110 Volt bis 230 Volt umgehen kann.
    Ein Adapterstecker ist auch nicht sonderlich teuer. Einzig das Tastaturlayout ist anders, wobei man meines Wissens nach in den USA auch andere Tastaturlayouts angeboten bekommt.
    Am besten vorher noch einmal genau informieren.

    Eventuell hat deine Gastfamilie aber auch einen Rechner, den du mitbenutzen kannst, somit würde es sich eventuell lohnen mit dem Kauf zu warten, bis du wieder aus den USA zu Hause bist.

    Gruß

    Tobias
     
  5. ekuZa

    ekuZa Jerseymac

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    453
    Ich kenne dein Problem, ich würde kaufen (ja ich weiß, ist dumm etc.) - hab ich auch gemacht und bisher nicht bereut.

    Wollte ihn einfach genießen.
     
  6. McPhil

    McPhil Erdapfel

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    5

    Das hab ich auch schon überlegt, aber mein Vater wat letztens in Boston und da hat er sie gefragt und die können nur Englisch, Spanisch und Japanisch glaub ich anbieten. Ein deutsches Tastenlayout währe mir schon wichtig, weil ich immer viel schreibe am PC/Mac und mit dann Umlaute einfach fehlen würden.

    Also ein Jahr kann ich nicht mehr auf einen Mac warten, ich hab schon fast 1 Jahr mein Geld gespart. Außerdem will ich auch endlich das Mac-Feeling erleben.

    Echt cool das ihr so schnell geantwortet habt.

    Phil
     
  7. Concert

    Concert Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    20.09.08
    Beiträge:
    250
    Da Updates im Herbst als höchst unwahrscheinlich gelten und das Upgrade auf Snow dich nur 8 Euro kosten würde, greif zu und belohn dich für dein (sicherlich) tolles Zeugnis.

    MfG :D
     
  8. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.575
    da die books grad erst verändert wurden wird sich da wohl nichts weltbewegendes tun...

    wenn du allerdings keinen dringenden bedarf hast würd ich alleine schon aufgrund der preisdifferenz warten.
    nachteil: us-tastatur... außerdem gibts ja im moment noch nen ipod obendrauf....
     
  9. Blazie

    Blazie Gala

    Dabei seit:
    24.06.09
    Beiträge:
    52
    Hm, interessantes Thema, das Du hier ansprichst. Mir geht es recht ähnlich. Ich besitze im Moment auch noch einen Rechner, der noch läuft, möchte mir aber in jedem Fall ein MBP zulegen. Der Zeitdruck ist also nicht so groß.

    Grundsätzlich ist es sicherlich so, dass das Update jetzt im Juni nicht weltbewegend war. Ein bisschen schnellere Prozessoren, ein besseres Display, Preis etwas runter, etwas andere Anschlüsse. Großes Plus, das ich sehe, ist der deutlich bessere Akku. Insgesamt sind die technischen Komponenten aber fast gleich geblieben. Insbesondere die Graphikkarte wurde nicht ausgetauscht, was ich einen großen Kritikpunkt finde. Ich brauche das MBP für die üblichen Anwendungen: Internet, Fotos (nix komplexes), Office-Geschichten. Aber: ich spiele halt auch ab und zu - ein typischer Gelegenheitsspieler. Von daher ist die Graphikkarte schon auch ein Kaufargument. Nun haben ja die größeren MBPs 2 Graphikkarten (was sehr gut ist), das Problem: auch die zweite Karte (9600M GT) ist im Vergleich eher Mittelklasse. Nun ist die Situation folgende: Man kauft heute ein MBP, das eine mittel-gute Karte drin hat, die auch schon fast 1 Jahr alt ist (denn sie wurde ja schon in den Late 2008er MBPs verbaut). Das war mir zu wenig.

    Meine Entscheidung deshalb: Ich warte auf das nächste Update und hoffe dann auf einen größeren technischen Sprung und bekomme zudem schon Snow Leo (und weil man es für die Arbeit dann doch immer mal wieder braucht Windows 7).

    Andererseits: Ich würde mir nicht allzu große Hoffnungen auf ein schnelles Update machen (es gab ja gerade auch eins). Rechne aller aller frühestens Ende des Jahres oder Anfang nächstes Jahres damit, eher später. Wenn Du so lange warten willst ok, wenn nicht, musst Du jetzt zuschlagen.

    Ich persönlich würde mir ehrlich gesagt kein MBP in Amerika kaufen. Aber das ist wirklich eine ganz eigene Meinung. Ich bin kein Tüftler, der sich mir irgentwelchen Einstellungen und sonstigen Schwierigkeiten rumschlagen will,... Was ist mit dem Kundensupport, mit der Bedenbarkeit, mit Updates? Sicherlich alles Fragen auf die es Antworten gibt, aber willst Du Dich damit wirklich beschäftigen? Alleine die Umstellung auf die Tastatur..., naja muss jeder selber wissen, aber das Geld wäre es mir wert dann tatsächlich auch ein "deutsches" MBP zu haben...
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Aeh bis auf die Tastatur (die man drüben auch in Deutsch kriegt) ist das doch alles gleich. DU kannst auch dein OSX, was du hier kaufst umstellen. Es gibt nur eine Version. Support? Garantie? Weltweit (steht ja nur auf der Webseite von Apple).
     
  11. scartoffel

    scartoffel Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.05.08
    Beiträge:
    67
    Würde es aufallefälle auch so machen! Spar leiber noch ein klein wenig hol dir den Apple Care Protection von eBay.com und kauf es dir! Ich sag's mal so, na klar kann man warten, aber man kann sich auf verrückt machen! Es gibt immer Updates und man kann ein Notebook/MacBook nicht zum "passenden" Zeitpunkt kaufen! Also hol's dir lieber jetzt erfreu dich an Apple.

    Also wenn ich das Geld jetzt hätte könnte ich nicht warten :D
     
  12. crazysonic

    crazysonic Jonagold

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    21
    hi,

    ich würde dir raten zu warten da ja Nvidia's neuer Chipsatz (MCP89E) mit sicherheit noch dieses Jahr kommt und von Intel die Nehalem Plattform auch vor der Tür steht...

    Ist überhaupt das Update (ab 8 Juni) eine Vollversion... weiss da schon jemand was !
     
  13. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Wird wohl wie bei Leopard ne Upgrade-Version sein, die prüft ob das vorrausgesetzte System installiert ist, danach kann man normal installieren und auch das vorhandene System löschen.

    So wars jedenfalls 07.
     
  14. mightymac

    mightymac Pferdeapfel

    Dabei seit:
    21.06.09
    Beiträge:
    80
    Einige Argumente zum JETZT KAUFEN:

    - Die Palette ist gerade erst neu, hat also aus heutiger Sicht "maximale" Aktualität

    - Da Du momentan noch ein Windows User bist nehme ich an, dass Du noch keine OSX Erfahrungen hast? Diese könntest Du Dir, wenn Du jetzt kaufst, bis zum Winter gemütlich aneignen und damit Deinen Auslandsaufenthalt mit Deinem MacBook vollends genießen bzw richtig damit arbeiten.

    - Falls Du das MacBook eh "nur" für die obligatorischen Office Anwendungen, Internet, E-Mail, Mp3, Skype etc. brauchst und nicht für Hardcore Anwendungen im Grafik/Video/Musik Bereich musst Du Dich fragen: Brauche ich wirklich mehr (Leistung) als die aktuellen Modelle bieten? Weil bei einem Update der Palette die Modelle ja meist garnicht günstiger werden, sondern einfach leistungsfähiger (für's selbe Geld). "Sparen" würdest Du also nichts. Zumindest kein Geld.

    Aber wie Du Dich auch entscheidest - es wird schon richtig sein! ;)

    mightymac
     
  15. Christian23881

    Christian23881 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    7
    Mir gehts momentan auch so wie dir!
    Ich bin auch am überlegen, ob ich mir jetzt ein Mac Book pro hole oder noch warte!
     
  16. xna

    xna Fuji

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    36
    Das Update vor kurzem war nicht wirklich großartig, die Grafikkarte ist ein Jahr alt, bei den 15"ern und 17"ern hat sich nichts getan (ein günstigeres 15"er wurde eingeführt, sonst nur Kleinigkeiten verändert) da bin ich mir sicher dass im September/Oktober (würde zur neuen Software passen) oder spätestens im Jänner komplett neue MacBooks kommen.

    Wenns nur ein 13"er werden soll, kannst du auch jetzt zuschlagen, die Grafik wird sich bei denen wohl nicht so schnell verbessern.
     
  17. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Wenn du es eh erst zum Winter brauchst, hast du dir deine Frage doch schon selbst beantwortet...
     
  18. tunE

    tunE Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    104
    Durch B2S hat man immerhin eine Ersparnis von 300€ Marktwert im Applestore. Wenn man dann den Ipod und Drucker verkauf hat man auf jeden Fall 220€ an Erlös.

    Macht aus einem MBP 13" ein Gerät für knapp 800€. Nicht schlecht, oder?

    Bei der nächsten B2S in einem Jahr wieder teilnehmen, so hat man jedes Jahr ohne Verluste ein Neugerät.
     
  19. McPhil

    McPhil Erdapfel

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    5
    Meine Entscheidung ist gefallen:

    Ich werde es mir am Montag bei UNIMALL bestellen.

    Aus folgenden Gründen:

    - ich brauch keine mehr Leistung, weil ich wirklich gar nicht spiele.
    - ich habe jetzt das Geld und es ist gerade B2S
    - ich brauche jetzt eine Laptop, weil ich mein TowerPC nicht mit in unser Wochenendhaus nehmen kann.

    Und außerdem macht Vista grad wieder zicken, ich müsste wahrscheinlich neu aufsetzten.

    Das ist dann der Tropfen der das Fass zu überlaufen. brachte.

    Ein bewegt mich aber noch, wie geht eigentlich ICQ auf dem Mac ich hab schon ganz furchtbare Sachen darüber gehört.
     
  20. BenStylez

    BenStylez Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    131

Diese Seite empfehlen