1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook White oder Alu?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Confuser, 25.01.09.

  1. Confuser

    Confuser Alkmene

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    34
    Hallo zusammen,

    ich (Schüler) plane schon seit einiger Zeit mir ein MacBook 13" zuzulegen. Anfänglich war es klar, dass ich mir eines der neuen Alumodelle holen würde, jedoch hat Apple ja vor ein paar Tagen das alte MacBook White geupdatet. Jetzt bin ich leicht verunsichert, welches nun die richtige Wahl für mich wäre.

    Hauptsächlich bräuchte ich das MacBook für:
    - Office (iWork)
    - Komposition (GarageBand, Sibelius/Finale)
    - Spiele (damit ich auf Lan-Parties meinen Tower und Monitor mehr mitnehmen muss)
    - Surfen (versteht sich wohl von alleine ;) )

    Ist ein großer Leistungsunterschied (besonders bei Spielen) zwischen den beiden Modellen zu spüren?
    Lohnt es sich auf FireWire zu verzichten und dafür 4-Finger-Multitouch zu bekommen?
    Lohnen sich die 250€ preislicher Unterschied nach dem Update überhaupt noch?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!!! :)
     
  2. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    fürs Spielen musst du dir schon das MacBook Alu holen, der Leistungsunterschied im Grafikbereih ist sehr groß. Das weiße MacBook hat nicht einmal eine normale Grafikkarte sondern eine einfache Grafiklösung.

    Ansonsten reicht das weiße MacBook völlig aus.
     
  3. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Ich hab zwar selbst "nur" das MBP (early 08) aber ich denke, dass dich das MB - egal welches - dich nicht zufriedenstellen wird, wenn du auf Lanpartys gehen wirst. Ich hab im MBP eine 8600m GT und bin gerade so am unteren Limit muss ich sagen. Allerdings sind die Ansprüche bei jedem anders.

    Mein Tipp ist es, dir mal die Leistung der 9400er genau anzuschauen. Eventuell auch bei Freunden, die ein anderen Notebook mit der Karte haben.

    Ansonsten fällt mein Rat auf das Alubook, wenn du kein FireWire brauchst. Wenn du das benötigst, solltest du auf jeden Fall zum weißen MB greifen.

    Edit:
    Nein, das weiße MB wurde geupdatet und hat nun auch die 9400er drin.
     
  4. Confuser

    Confuser Alkmene

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    34
    Zu den Lanparties:

    Ich geh ja nicht auf große Lans, ich zocke nur mal ab und zu nen Tag mit meinen Kumpels durch.
    Wir spielen aber meistens eher etwas ältere Spiele á la Counter-Strike Source, Schlacht um Mittelerde (2), Age of Empires und UT 2004. (Manchmal noch andere Spiele auf der Steam-Enigne).
     
  5. Havras

    Havras Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    93
    Keines von beiden - Kauf Dir ein reines Win-Notebook und Ruhe ist. Grund:

    -> Das weiße hat Probleme mit abbrechendem Plastik am Gehäuse (meins geht nun deswegen zum Provider)
    -> Alu ohne FW fällt aus (Diskussion an andere Stelle gibt es genug) und für die Leistung des MacBook Alu ... da bekomme ich auch von anderen Herstellern zu einem günstigeren Kurs sehr gute Produkte.

    Oder anders: Ich rate ab. Und wenn Du unbedingt einen Apfel willst, dann nimm gleich einen Apple Care Protection Plan mit...

    Gruß

    Havras
     
    #5 Havras, 25.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.09
  6. casesdaily

    casesdaily Jonagold

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    21
    Bei deinen Anforderungen (ausgenommen GarageBand) würde ich dir auch zu einem Windose-Notebook raten, der 9400 Grafikchip ist im Vergleich zu den Windows-Notebooks im selben Preissegment keine Konkurrenz, da gibts bessere Geräte, die für LanParties besser geeignet sind und im Dauerspielebetrieb nicht so warm werden.

    Wenn es ein Apple sein muss, dann ein Alu MacBook, schon wegen der Verarbeitung.
     
  7. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    Oh stimmt. hab ich vergessen. Dann würde ich dir auch zum weißen MacBook raten, wenn es sich nicht um rechen-intensive Spiele handelt und du ansonsten auch nicht dein MacBook als Workstation für Videoschnitt nutzen wirst ;)
     
  8. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Kauf die ein Power-Windows Notebook, billiger und besser für deine Bedürfnisse (Lanparties) geeignet.
     
  9. Confuser

    Confuser Alkmene

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    34
    Wie gesagt: wir spielen auf den Lans immer eher ältere, also eher rechen-einfacherere Spiele, wie CSS oder UT04. Würde ein MB das nicht auch schaffen^^.

    Btw, ich bin sehr auf Keynote erpicht, damit meine Abiturpräsentation besonders gut wird ;)
     
  10. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    kannst du stattdessen nicht Powerpoint nutzen? Bei einem Windows-Laptop hättest du eine viel höhere Leistung zu einem viel niedrigeren Preis.
     
  11. iFlow

    iFlow Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.08
    Beiträge:
    124
    Viell sollte er sich einfach die Frage stellen ob er Mac OSX wirklich WILL...wel wenn ja dann brauch ihm keiner mehr ne WIn Dose empfehlen

    Wenn er es nicht zwingend will (viell hat er noch garkeinen Mac) dann wäre nur aufgrund der Leistung der griff zu einer Dose viell der bessere
     
  12. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689

    CSS ein "rechen-einfaches" Spiel? haha.. 60-70 fps wirste aber evtl erreichen
    Wie man hier:
    http://www.apfeltalk.de/forum/counter-strike-source-t70938.html
    lesen kann, reichen für machen ja schon 35-50 fps aus um gut zu spielen. KA was die Leute für ne Wahrnehmung haben. In dem thread stehen auch Startoptionen.

    Hier noch benchmarks (ut2k4 ist dabei)
    http://www.macworld.com/article/136251/2008/10/macbookgraphics.html

    Und zu Entscheidung White/Alu:
    - wenn du das Book oft irgendwo mit hinschleppst und es nicht primär zu Hause nutzt, dann würde ich auf jeden Fall zum Alu raten. Allein schon wegen den Gehäuserissen beim weißen.

    Tip: schlepp dein Rechner auch zukünftig auf die LANs.. wer will schon auf nem 13" Display zocken... und wenn du nen Moni eh rumschleppst, dann kannste auch gleich den Tower mit einpacken.

    Lass dich net bequatschen von den Leuten, die dir nen Win-Notwbook schmackhaft machen wollen. Ich denke du hast dich aus gutem Grund fürn Mac entschieden. Bleib dabei. Ich bereue es jedenfalls keine Sekunde. Auch wenn ich nur Spiele spiele, die auch nativ aufm Mac laufen (CPMA, Warsow)
     
    #12 s0f4surf3r, 25.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.09
  13. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.472
    Ich würde zum neuen Weißen MB raten. 300€ nur fürs Alu sind zu viel. Allerdings musst du mit dem Weißen schön vorsichtig umgehen. Sonst hast du später Risse ohne Ende.
     
  14. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    ich versteh nicht wieso hier alle raten ein Windows Notebook zu kaufen!? :mad:
    Für seine Anwendungen mit den "älteren" Spielen reicht ein MB von der Rechenleistung locker aus und wenn er Garageband und iwork nutzen möchte braucht er ja eh einen Mac! Wenn er aber Windows (fast) ausschließlich nutzen möchte wäre das anders - hat er aber so nicht geschrieben!

    Meine Empfehlung wäre das weiße MB, da technisch nicht schlechter bzw. gleich als das kleine Alu MB aber dafür Einiges günstiger und mit Firewire (wird ja für Garageband eventuell interessant sein)!
     
  15. Havras

    Havras Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    93
    Warum ich zu einem Win Notebook rate?

    Nun - in der Apfelwelt kann man glücklich werden, muss man aber nicht. Und - iwork ist keine gute Wahl in Sachen Office-Ersatz, Spiele auf dem MacBook nun ja und das Komponieren geht auch mit anderen Produkten.

    Es gibt einen Grund für den Mac - das OS X. Und das ist entscheidend. Wenn dieses gewollt ist, dann raus mit dem Geld. Ansonsten finde ich es durchaus mehr als sinnvoll, zweimal nachzudenken...

    Und: die derzeitigen Notebooks sind hmmm nicht die beste Wahl. Sonst wäre meines nicht in Reparatur (und wie gesagt, schonlichst behandelt).

    In diesem konkreten Fall würde ich jedoch andere Hardware vorziehen.

    Gruß

    Havras
     
  16. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Ich wollte damit auch kein Win-Notebook empfehlen. Ich denke nur, dass die 9400er zu schwach ist. Wie gesagt ich habe selbst eine 8600m GT und kann dort Schlacht um Mittelerde 2 spielen, aber es ist auf recht niedrigen Details.. Ich denke eher, dass die 9400 langsamer ist als meine, aber da lass ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
    Ansonsten wäre natürlich das MBP etwas für dich, allerdings ist das doch relativ teuer.

    Meine Empfehlung ist daher eigentlich folgende (der Reihe nach, die aus meiner Sicht beste Lösung als erstes):
    1. MBP (early 08) (rund 1200-1300€ in der Bucht)
    2.1 weißes MB
    2.2 Alu MB (egal ob 2.1 oder 2.2, geht eigentlich nur um die Optik)
    3. Windows-Notebook
    4. MBP (late 08) (auf dem letzten Platz nur wegen des Preises. Von der Leistung natürlich ganz oben)

    Edit:
    Bei Punkt 1 & (evtl.) 3 sollte man das matte Display noch beachten!
     
  17. Confuser

    Confuser Alkmene

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    34
    Also ich will explizit kein Windowsnotebook. Ich brauche das zukünftige MacBook halt hauptsächlich um zu arbeiten. Spielen ist Nebensache, und eigentlich, wenn ich halt mal nicht mit meinen Kumpels ne Lan mache, die Aufgabe meiner Wii^^.
    Was PowerPoint anbelangt, komm ich zwar mit dem Teil gut klar, jedoch gefällt mir, soweit ich es bis jetzt im mstore testen konnte, iWork bzw. Keynote besser.
     
  18. "Frank"

    "Frank" Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    317
    Ich habe mir heute auch die selbe Frage gestellte, da eine Freundin überlegt zu wechseln.

    Für das neue Macbook spricht eigentlich nur die Unibody-Verarbeitung, in Sachen Hardware ist es ja jetzt nach dem Update mehr oder weniger völlig egal. Das weiße Macbook finde ich persönlich von der Form zwar schöner, die Gehäuserisse sind aber wirklich ein absolutes No-Go.

    Was mich in der Frage fast noch mehr beschäftigt - zahlen sich die 400 Mhz mehr beim stärkeren Alu-MB aus? Für Office wirds wohl reichen, aber wenn man hie und da ein älteres Spiel spielen möchte, wären die zusätzlichen Mhz wohl nicht verkehrt ... was meint ihr?

    @Confuser: Ich hab mir iWork auch angeschaut, aber mich konnte es leider nicht überzeugen. Klar, es gibt wieder die üblichen Mac-Trademarks (alles funktioniert einfach so, wie es eigentlich sollte), leider sind die Programme aber dann doch recht einfach gestrickt und gerade wenn man etwas anspruchsvollere Aufgaben erledigen muss, ist man mit iWork tlw. aufgeschmissen, weil es einige Funktionen einfach nicht gibt!
     
  19. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Entweder ein altes oder neues MBP um damit Spiele zu spielen. Spiele wie WC3 laufen gut auf dem MB aber das ist ja nun auch schon verdammt alt. Battlefield2 z.B. läuft recht gut wenn du die Details auf niedrig stellst. Das wirst du auch bei allen anderen Spielen machen müssen die einigermaßen aktuell sind. Dazu zähle ich auch CSS.
    Die 9400M ist zwar deutlich besser als die X3100 bleibt aber immer noch eine integrierte Grafiklösung.

    Da ein ein normales Notebook nicht in Frage kommt, würde ich zu einem älteren MBP raten. Die gibts schon recht günstig und die Unterschiede zwischen der 8600 und 9600 sind nicht allzu groß. Dafür läuft darauf CSS aber recht gut. 13" eignen sich auch nicht wirklich zum Spielen. Ein 15" Bildschirm ist einfach die bessere Wahl in diesem Fall. Auch das Arbeiten fällt damit schließlich leichter, da man mehr Überblick hat.
     
  20. Confuser

    Confuser Alkmene

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    34
    Naja, die Mobilität ist mir schon wichtig, daher möchte ich ja ein normales MacBook. Zuhause könnte ich auch meinen 22" Monitor anschließen um mehr Überblick zu haben^^.
    Es ist für mich einfach besser, wenn ich zB in der Schule und später in der Uni nur ein 13zoller habe.
     

Diese Seite empfehlen