1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook: Keine Bluetooth-Hardware gefunden

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von thalamay, 22.04.09.

  1. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Hallo zusammen, da ich seit kurzem auch auf den Apfel gekommen bin frequentiere ich schon seit geraumer Zeit dieses Forum und habe schon viele nützliche Tipps erhalten, ohne dass ich selbst aktiv werden musste, dafür schon einmal Danke.

    Jetzt habe ich allerdings ein Problem welches ich hier noch nicht gesehen habe. Und zwar behauptet mein nagelneues MacBook (mit Leopard natürlich) seit neuestem steif und fest, dass ich keine Bluetooth Hardware hätte. Das ist insofern vergleichsweise lästig, da ich sehr viel damit arbeite.

    Ich habe eine Bluetooth Maus und ein Headset (beides nicht von Apple) und das hat bislang beides auch sehr gut funktioniert (wobei das Headset ab und an schwerlich verbunden werden wollte...ich habe das bisher eigentlich immer auf das Headset geschoben, aber da bin ich mir jetzt natürlich auch nicht mehr so sicher).

    Jedenfalls fiel plötzlich zunächst das Headset aus - was ich zunächst erst einmal ignoriert habe, zumal es nach einer Minute von alleine wieder zurück kam. Ein paar Minuten später war dann aber beides weg, Maus und Headset.

    Das Bluetooth Symbol in der Leiste am oberen Bildschirmrand war durchgestrichen und beim anklicken waren auch keine Optionen verfügbar.

    Als Benutzer der frisch von Windows kuriert wurde dachte ich mir natürlich: Neustart und alles wird wieder gut. Seit dem Neustart ist das Bluetooth Symbol jedoch vollends aus der Leiste verschwunden und wenn ich versuche über die Systemeinstellungen daran zu gelangen erscheint die bereits erwähnte Fehlermeldung, dass nämlich keine Bluetooth Hardware gefunden werden könne.

    Wäre prima, wenn jemand eine idee hätte woran das liegen könnte, bzw. wie man es am besten behebt.

    Vielen Dank.
     
  2. Grossinquisitor

    Grossinquisitor Cripps Pink

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    151
  3. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Wenn das Symbol durchgestrichen ist, bedeutet das normalerweise, dass ein Blauzahngerät noch angeschlossen bzw. verbunden ist...

    Das Neustart-Problem hatte ich auch schonmal, dann musste ich das Book nochmals neustarten und im schlimmsten Falle noch ein drittes Mal, bis es wieder ging. Hängt vielleicht auch mit irgendwelchen Programmen zusammen, die Du benutzt.
     
  4. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Die Nachtruhe schein meinem Mac gut getan zu haben...nachdem ich gestern Nacht entnervt aufgegeben habe war heute Morgen plötzlich wieder alles gut...naja fast. Das Bluetooth Symbol war wieder da (allerdings an einer anderen Position in der Leiste), aber beim ersten Versuch eine Verbindung zustande zu bekommen gab es dann prompt einen Systemabsturz. Seither funktioniert aber wieder alles.

    Mein Problem hat sich zwar erledigt (hoffentlich :eek:), aber diese Links sehen allgemein sehr nützlich aus, vielen Dank.

    Wenn ein Bluetooth Gerät verbunden ist, dann habe ich drei Punkte über dem "B" in der Leiste. Nach dem Problem gestern was das "B" aber mit einer dünnen zickzack-Linie durchgestrichen...bevor es dann nach dem Neustart ganz verschwand

    Das hört sich ja in der Tat sehr ähnlich zu meinem Problem an. Scheint also ein generelles Problem zu sein.
     
  5. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Hallo,

    Ich habe seit eben das gleiche Problem mit meinem iMac 2008 C2D, es wird das Bluetooth Symbol durchgestrichen mit Zacken angezeigt. Da das Booten mehr als doppelt so lange dauert, muss ich wahrscheinlich von einem Mainboard Schaden ausgehen. Er ist nie zu heiß geworden oder sonst was. Heute morgen war noch alles ok, und nun sitze ich hier und warte die 5 min des SMC Resets ab. Mit cmd+alt+P+R starten klappt nicht. Er bootet genauso langsam und es ertönt kein zweiter Gong. Gibts noch andere Möglichkeiten, die ich hier ausprobieren kann?

    Gruß PaulchenPanther
     
  6. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Nichts davon hat geholfen. Hat noch jemand eine Idee? Rechte sind auch gerade wieder repariert. Da ich auf dem kleinen Schreibtisch keine USB Tastatur und Maus benutzen kann ist es wohl für mich ein Totalschaden. :(
    Benutze übrigens 10.9.2.
     
  7. doc_holleday

    doc_holleday Maschanzker

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    6.752
    Klingt vielleicht blöd, aber hast du den PRAM/NVRAM-Reset mit einer kabelgebundenen Tastatur versucht?
     
    PaulchenPanther gefällt das.
  8. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Ja, das ist doch auch cmd+alt+ P+R oder? Weil da passiert rein gar nichts.
     
  9. doc_holleday

    doc_holleday Maschanzker

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    6.752
    Ja, ja, stimmt schon.

    Kannst du in den Safe-Mode starten? (Start mit gedrückter Shift-Taste). Da werden auch kleine Reparaturen ausgeführt; vielleicht hilft es ja.

    Den Apple Hardware Test könntest du auch noch probieren (Start mit "D").
     
    PaulchenPanther gefällt das.
  10. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Danke für die Tipps, aber anscheinend weigert sich mein Mac gegen jegliche Hilfsmaßnahmen. Weder der Hardwaretest wird durchgeführt noch sonst etwas. Ich probiere es morgen früh nochmal aus.



    Sent from my iPhone using Apfeltalk mobile app
     
  11. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Also, ein Start mit D, also dem AHT klappt nicht. Auch wenn ich mit alt+D starte, sollte er eigentlich (laut einem Forenbericht) den AHT herunterladen. Eine DVD habe ich nur von Snow Leo, dann müsste ich ihn platt machen und Snow Leo installieren, um von der Disk den HardwareTest laufen zu lassen. Auch ein Wiederherstellen auf einen Stand vor dem Problem löst es nicht (Mein Gedanke dabei: Vielleicht hat sich nur eine Datei in der Library verschluckt).
    Ein Austauschmainboard kostet aus einem Altgerät um die 250€. Meint ihr es hilft einfach das Mainboard (gleiche Modellreihe) zu (selbst) tauschen?

    Und was mir die letzten Wochen aufgefallen ist, war, dass die Tastatur teilweise automatisch beim Start auf US Layout umgestellt, was ich aber nur einer Hintergrunddatei meines Wallpapers zugeschrieben habe. Sowie meine MagicMouse, welche manchmal einfach nicht zwischen den Desktops wechseln wollte. Dann hat auch nur ein Neustart geholfen. Waren das vielleicht schon Indizen für das kommende Problem?
    Noch eine Sache zum langen booten, durch den Einbau einer SSD vor fast 3 Jahren hat sich die Bootzeit auf 35sec verbessert. Nun liegt sie wieder (wie vor dem Austausch) bei 1:10min. Kann es sein, dass der Mac nach dem Bluetooth Modul sucht und es einfach nicht findet und der Boot deshalb so lange dauert, oder ist es doch das Mainboard, welches die Probleme bereitet?
     
  12. doc_holleday

    doc_holleday Maschanzker

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    6.752
    Der Hardware-Test von Snow Leo funktioniert glaube ich auch ohne, dass das System gerade installiert ist, wenn du die zweite CD verwendest, die dem Mac beilag. Da müsstest du aber selbst noch mal nachschauen, wie das geht (ob Start mit "D" oder "C").

    Z.T. klingen deine Probleme aber auch eher nach Schwierigkeiten mit der Software. Du könntest dir mal das kostenloste Tool "EtreCheck" herunterladen, laufen lassen und das Ergebnis hier als "Code" (findest du oben in der Leiste des Antwortfensters) posten. Vielleicht lässt sich da etwas ablesen bzgl. Software.
     
    PaulchenPanther gefällt das.
  13. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Ich bin der Meinung, wenn nur die Bluetoothhardware muckt, brauchst du kein komplettes Mainboard. Beim MacBookPro ist das kombinierte WLAN/Bluetooth Modul eine separate Platine.

    Zumindest bei meinem alten MacBook Pro 15 Zoll aus dem Jahre 2011.


    Sent from my tricorder
     
    PaulchenPanther gefällt das.
  14. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Das probiere ich gleich mal zuhause. An Software sind nur legale und lizensierte Versionen bei mir zu finden, sowie bis auf CS6 alles auf aktuellsten Stand. Aber ich versuche es auf jeden Fall. Danke bis hierhin!

    Danke, habe gleich mal ifixit und Ebay danach befragt und man kann wirklich nur das Modul wechseln.
    Nur die Frage bleibt, ob der lange Bootvorgang nicht auch auf ein anderes Problem hinweist, oder es nur so lange dauert, weil das Modul gesucht wird...



    Sent from my iPhone using Apfeltalk mobile app
     
    doc_holleday gefällt das.
  15. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Ok, hier kommt die Ausgabe von EtreCheck:
    Code:
    Hardware Information:
        iMac (20-inch, Early 2008)
        iMac - model: iMac8,1
        1 2.66 GHz Intel Core 2 Duo CPU: 2 cores
        4 GB RAM
    
    Video Information:
        ATI Radeon HD 2600 Pro - VRAM: 256 MB
    
    System Software:
        OS X 10.9.2 (13C64) - Uptime: 0 days 0:1:48
    
    Disk Information:
        SAMSUNG SSD 830 Series disk0 : (128,04 GB)
            EFI (disk0s1) <not mounted>: 209,7 MB
            Macintosh SSD (disk0s2) / [Startup]: 127,18 GB (42,25 GB free)
            Recovery HD (disk0s3) <not mounted>: 650 MB
    
    USB Information:
        VIA Labs, Inc.          USB2.0 Hub             
            Mitsumi Electric Apple Optical USB Mouse
    
            VIA Labs, Inc.          USB2.0 Hub             
    
        Apple, Inc. Keyboard Hub
            Apple, Inc Apple Keyboard
    
        Apple Inc. Built-in iSight
    
        Western Digital Ext HDD 1021 2 TB
            EFI (disk1s1) <not mounted>: 209,7 MB
            Elements (disk1s2) /Volumes/Elements: 2 TB (76,01 GB free)
    
        Apple Inc. BRCM2046 Hub
    
    
    
    
        Apple Computer, Inc. IR Receiver
    
    FireWire Information:
    
    Thunderbolt Information:
    
    Problem System Launch Agents:
        [System]    com.paragon.NTFS.notify.plist 3rd-Party support link
    
    Launch Daemons:
        [System]    com.adobe.fpsaud.plist 3rd-Party support link
        [System]    com.adobe.SwitchBoard.plist 3rd-Party support link
        [System]    de.devolo.networkservice.plist 3rd-Party support link
        [System]    org.cindori.AuthHelper.plist 3rd-Party support link
    
    Launch Agents:
        [System]    com.adobe.AAM.Updater-1.0.plist 3rd-Party support link
        [System]    com.paragon.updater.plist 3rd-Party support link
        [System]    com.wacom.pentablet.plist 3rd-Party support link
        [System]    de.devolo.networkservice.notify.plist 3rd-Party support link
    
    User Launch Agents:
        [not loaded]    com.adobe.AAM.Updater-1.0.plist 3rd-Party support link
        [not loaded]    com.adobe.ARM.[...].plist 3rd-Party support link
        [not loaded]    com.google.keystone.agent.plist 3rd-Party support link
        [not loaded]    com.spotify.webhelper.plist 3rd-Party support link
        [not loaded]    com.valvesoftware.steamclean.plist 3rd-Party support link
    
    User Login Items:
        iTunesHelper
        Dropbox
        Safari
        Mail
        Aktivitätsanzeige
        TrimCheck
        BambooCore
    
    Internet Plug-ins:
        FlashPlayer-10.6: Version: 12.0.0.77 - SDK 10.6 3rd-Party support link
        QuickTime Plugin: Version: 7.7.3
        AdobePDFViewerNPAPI: Version: 10.1.9 3rd-Party support link
        AdobePDFViewer: Version: 10.1.9 3rd-Party support link
        Flash Player: Version: 12.0.0.77 - SDK 10.6 3rd-Party support link
        Default Browser: Version: 537 - SDK 10.9
        WacomNetscape: Version: 2.1.0-1 - SDK 10.8 3rd-Party support link
        Silverlight: Version: 5.1.20913.0 - SDK 10.6 3rd-Party support link
        WacomTabletPlugin: Version: WacomTabletPlugin 2.1.0.2 3rd-Party support link
        JavaAppletPlugin: Version: 14.9.0 - SDK 10.7 Outdated! Update
    
    Safari Extensions:
        AdBlock: Version: 2.6.18
        HEROshopping Heldenalarm: Version: 1.22
        Facebook Cleaner: Version: 3.3
        Awesome Screenshot: Version: 1.4.1
        Ultimate Status Bar: Version: 1.3
        clea.nr Videos: Version: 5.0
    
    Audio Plug-ins:
        BluetoothAudioPlugIn: Version: 1.0 - SDK 10.9
        AirPlay: Version: 2.0 - SDK 10.9
        AppleAVBAudio: Version: 203.2 - SDK 10.9
        iSightAudio: Version: 7.7.3 - SDK 10.9
    
    iTunes Plug-ins:
        Quartz Composer Visualizer: Version: 1.4 - SDK 10.9
    
    3rd Party Preference Panes:
        Flash Player  3rd-Party support link
        Paragon NTFS for Mac ® OS X  3rd-Party support link
        Perian  3rd-Party support link
        TeXDistPrefPane  3rd-Party support link
        PenTablet  3rd-Party support link
    
    Old Applications:
        /Applications/iWork '09
        dynamiclinkmanager:    Version: 6.0.0 - SDK 10.5 3rd-Party support link
            /Library/Application Support/Adobe/Common/dynamiclink/CS6/dynamiclinkmanager.app
        SLLauncher:    Version: 1.0 - SDK 10.5 3rd-Party support link
            /Library/Application Support/Microsoft/Silverlight/OutOfBrowser/SLLauncher.app
        dynamiclinkmediaserver:    Version: 6.0.0 - SDK 10.5 3rd-Party support link
            /Library/Application Support/Adobe/Common/dynamiclinkmediaserver/1.0/dynamiclinkmediaserver.app
    
    Time Machine:
        Skip System Files: NO
        Auto backup: YES
        Volumes being backed up:
            Macintosh SSD: Disk size: 118.44 GB Disk used: 79.09 GB
        Destinations:
            Elements [Local] (Last used)
            Total size: 2 
            Total number of backups: 80
            Oldest backup: 2013-02-09 14:57:16 +0000
            Last backup: 2014-03-25 09:14:41 +0000
            Size of backup disk: Excellent
                Backup size 2  > (Disk size 118.44 GB X 3)
        Time Machine details may not be accurate.
        All volumes being backed up may not be listed.
    
    Top Processes by CPU:
             1%    WindowServer
             1%    EtreCheck
             0%    Safari
             0%    devolonetsvc
             0%    com.apple.WebKit.Networking
    
    Top Processes by Memory:
        233 MB    Safari
        139 MB    com.apple.WebKit.WebContent
        127 MB    com.apple.IconServicesAgent
        115 MB    mds_stores
        74 MB    ocspd
    
    Virtual Memory Information:
        895 MB    Free RAM
        2.24 GB    Active RAM
        424 MB    Inactive RAM
        483 MB    Wired RAM
        265 MB    Page-ins
        0 B    Page-outs
    
    Ich habe hierbei beim Durchgehen nichts besonderes gefunden, nur, dass Perian noch installiert war (welches ja nicht mehr weiterentwickelt wird). Aber an Plugins und ähnlichem ist es ziemlich aufgeräumt.
    Nun versuche ich noch den HardwareTest via zweiter Original DVD.
     
  16. doc_holleday

    doc_holleday Maschanzker

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    6.752
    Stimmt, irgendetwas Dramatisches sehe ich auch nicht.

    Nichtsdestotrotz wurden in der Vergangenheit immer Probleme mit Zeichen-Tablets berichtet. Paragon ist auch ein Kandidat, der hin und wieder Ärger macht. Die DLAN-Geschichte kann ich nicht einschätzen.

    Für Testzwecke würde ich diese drei Dinge mal gemäß Herstelleranleitung deinstallieren und dann weiter sehen.
    Eine weitere Möglichkeit zu testen ist auch einen neuen frischen User anzulegen (falls du das nicht schon getan hast, ich habe jetzt nicht mehr alle Details im Kopf).

    Nebenbei könnte es sein, dass dein Flash-Player ein Update vertragen könnte.
     
  17. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Das Bamboo (Wacom) ist erst seit 2 Wochen installiert, ohne deren Treiber geht es leider nicht zu Arbeiten. Dlan benutze ich nun schon seit über 3 Jahren, sollte also kein Problem darstellen. Ja, Paragon macht manchmal Probleme, aber es sollte auf dem aktuellen Stand sein (vor 2 Wochen gab es ein Update). Einen neuen User habe ich noch nicht angelegt, aber ich bezweifle, dass dieser das BT-Problem beheben wird, denn beim Starten mit der mitgelieferten Disk 1 wurde ebenso kein BT Modul gefunden (in der Hardwareauflistung nur FW, Ethernet und WiFi. Ich habe es leider immer noch nicht geschafft den Hardwaretest zu starten, warum auch immer. Bin schon 5 Anleitungen Schritt für Schritt durchgegangen, aber kein Erfolg. Der Start mit "alt" zum Aufrufen der angeschlossenen Volumen funktioniert, aber weder Safe Mode (kommt da eine spezielle Meldung) noch den HardwareTest.
    Gab es nicht auch mal einen Start, bei dem man sich anzeigen lassen kann, was der Mac in dem Moment ausführt? Wie heißt der denn?
     
  18. doc_holleday

    doc_holleday Maschanzker

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    6.752
    Du meinst den Verbose Mode. Beim Start "V" gedrückt halten. Die Zeilen laufen z.T. sehr schnell durch. Also Kamera im Vorfeld an den Start bringen…

    Safe Mode zeigt sich dadurch, dass ein Ladebalken erscheint.

    AHT sollte sich so starten lassen:

    Um den AHT auf diesen Computern zu starten, gehen Sie bitte wie folgt vor:
    1. Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste, um den Computer einzuschalten.
    2. Halten Sie die Taste "D" gedrückt, bevor der graue Startbildschirm angezeigt wird.
    3. Es dauert ca. eine Minute, bis der AHT gestartet und Ihre Hardwarekonfiguration überprüft wird. Während des Tests wird dieses Symbol auf dem Bildschirm angezeigt:
      [​IMG]

    http://support.apple.com/kb/HT1509?viewlocale=de_DE&locale=de_DE
     
    PaulchenPanther gefällt das.
  19. PaulchenPanther

    PaulchenPanther Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    22.12.11
    Beiträge:
    1.225
    Mit dem Gong drücke ich die Taste d und er startet ganz normal. Der gong ertönt und beim ausklingen erscheint der graue Bildschirm. Die Tastatur ist direkt hinten am Mac angeschlossen und alle anderen Kabel entfernt (keine Festplatte, Ethernet, maus, nur die Tastatur und Netzkabel sind angeschlossen) auch der Verboose Mode funktioniert nicht. Entweder ich mache etwas grundlegend falsch, oder der Mac will einfach nicht mit machen. Ich möchte nur wissen, ob es nur das BT Modul ist, das Zicken macht, oder auch das Motherboard bereits betroffen sein kann. Das BT Modul bekomme ich für 40€. Das Motherboard für 250€ was es nicht mehr wert ist zu ersetzen bei einem Wert von 350€.


    Sent from my iPhone using Apfeltalk mobile app
     

Diese Seite empfehlen