MacBook Air 2020 welche Konfiguration?

Fallen Spectre

Golden Delicious
Mitglied seit
05.04.20
Beiträge
7
Hallo Leute,

ich möchte mir ein neues Mac Book Air zulegen, kann mich aber leider bei der Konfiguration nicht entscheiden.
Hab zwar schon einige Threads gelesen aber schlau geworden bin ich daraus leider auch nicht und die ganzen Videos im Netz behandeln nur die Thematik i3 vs i7.
Mein derzeitiges MacBook ist ein MacBook Pro von 2012. Ein neues MacBook Pro ist mir jedoch zu teuer und die Tastatur spricht mich nicht wirklich an.
Anwendungsgebiet wären Bildbearbeitung und Videoschnitt (nicht professionell) und die alltäglichen Kleinigkeiten. Videomaterial wäre hauptsächlich 2.7K bzw. 4K.
Da mein Pro doch schon in die Jahre gekommen ist und der verbaute i7 vermutlich nicht mehr mit der neuen Prozessorgeneration vergleichbar ist, stellt sich mir jetzt die Frage welche Prozessor, RAM Kombination ich am besten beim neuen MacBook Air wählen sollte, da ich nicht unnötig einen i7 kaufen will, wenns der i5 auch tut bzw. ob ich mit 8GB RAM auskomme oder besser 16GB nehmen sollte.

Danke schon mal für eure Antworten.
 

Marcoinci

Becks Apfel (Emstaler Champagner)
Mitglied seit
28.11.18
Beiträge
328
Also kurz und knapp: für Videoschnitt und Bildbearbeitung rate ich dir klar zu 16GB, mit 8 wirst du an Grenzen kommen.
 
  • Like
Wertungen: Kirito1133

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
17.903
Schaue ich bei meinen alten MBA Late 10 auf die Auslastung des Speichers, so sind generell 8GB schon eigentlich am unteren Ende. Ich selbst mache mit meinen MBA nicht mehr viel außer Internet surfen mit mehren Tabs (ca so 6-7), Kalender pflegen, E-Mails prüfen, Fotos über die Foto App sortieren/verwalten und hin und wieder dabei Musik hören. Schnell habe ich dann 6GB und mehr in Nutzung, funktioniert aber auch nur weil ständig was auf die SSD ausgelagert wird, denn meine MBA hat nur 4GB RAM Speicher.

Entsprechend könnte ich persönlich generell nur noch mit einen Mulmigen Bauchgefühl jemanden zu 8GB raten, empfehlen würde ich wohl eher immer 16GB als Minimum.
 

Schnatterente

Bismarckapfel
Mitglied seit
13.05.18
Beiträge
144
Minimum 16Gb RAM und eine i7 CPU. Da man keine ordentliche GPU hat, muss die CPU das rechnen alleine übernehmen.
 
  • Like
Wertungen: Kirito1133

frequenzfilter

Schafnase
Mitglied seit
22.02.20
Beiträge
2.242
Laut diversen Benchmarks unterscheidet sich der i7 kaum bis gar nicht vom i5. Bevor man hier überhaupt einen Unterschied bemerken könnte, wird gedrosselt, aufgrund der Hitzeentwicklung.
 

Fallen Spectre

Golden Delicious
Mitglied seit
05.04.20
Beiträge
7
Laut diversen Benchmarks unterscheidet sich der i7 kaum bis gar nicht vom i5. Bevor man hier überhaupt einen Unterschied bemerken könnte, wird gedrosselt, aufgrund der Hitzeentwicklung.

Ja das hab ich mittlerweile schon gelesen, dass das Air 2020 mit Hitze nicht so gut umgeht. Also eher zum i5 mit 16GB RAM greifen?
 

Katamaran

Damasonrenette
Mitglied seit
30.04.13
Beiträge
490
Schnell habe ich dann 6GB und mehr in Nutzung, funktioniert aber auch nur weil ständig was auf die SSD ausgelagert wird, denn meine MBA hat nur 4GB RAM Speicher.
Generell benutzt MacOS eigentlich gerne den Speicher der vorhanden ist. Wenn ich das MacBook starte und nur zum surfen nutze, habe ich nebenbei whatsapp und Nachrichten offen. Momentaner Speicherverbrauch: 11GB von 32.
Mein Vorgängermodell hatte 16GB, hier waren meist nur rund 8 GB belegt. Wenn der Speicher vorhanden ist, wird er in der Regel auch genutzt. Sollte der Speicher für wichtige Dinge gebraucht werden, schaufelt das System die weniger nützlichen Dinge halt wieder raus.

Zum Thema: 2,7 bzw. 4K wird recht intensiv für das MacBook werden. Wenn wirklich kein Pro in Frage kommt, würde ich auch auf jeden fall mindestens i5 + 16Gb RAM nehmen. Final Cut wird nicht so extrem vom i7 profitieren. Denke da bist du mit dem i5 preislich dann besser dran.
 
  • Like
Wertungen: Zug96

Schnatterente

Bismarckapfel
Mitglied seit
13.05.18
Beiträge
144
ich nicht.
Gerade bei der Foto/Videobearbeitung schnippt die CPU schnell mal hoch und da hat man den Vorteil einer schnelleren CPU.
Falls das mit der Wärme stimmt, hat das nur im Dauerbetrieb eine Auswirkung, die aber beim Video rendern entsteht.
Aber wenn du sparen willst, dann halt den i5.
 

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
17.903
Generell benutzt MacOS eigentlich gerne den Speicher der vorhanden ist.
Ja der vorhanden ist, wenn aber nur 4GB vorhanden sind und die Ständig voll sind und dazu noch 2GB ausgelagert werden. Zeigt es dass 4GB schon zu wenig sind und auf die Zukunft gesehen werden sehr bald 8GB zu wenig sein.
 

S0lidSnake

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
24.09.12
Beiträge
258
Auf jeden Fall i5 und 16gb RAM, ich hab den i7 genommen da der Preisunterschied jetzt nicht so hoch ist.

Was habt ihr für eine Lieferzeit ?
Bei mir 20-23 April

Grüße
 

Keef

Mecklenburger Orangenapfel
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
3.014
Zwischenfrage:
Reichen nicht 8 GB aus, wenn ich mir die Taktfrequenz anschaue?
 

Zug96

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.894
Zwischenfrage:
Reichen nicht 8 GB aus, wenn ich mir die Taktfrequenz anschaue?
Was hat die Taktfrequenz mit der Menge an Ram zu tun? Die kann auch bei 10k liegen.
Bis vor einigen Jahren hat sich beim PC Ram die Menge die man benötigt eigentlich etwa alle 2 Jahre verdoppelt. Dies hat sich in den letzten 6-8 Jahren aber deutlich verlangsamt. Mit 8GB Ram wirst du im Office Bereich auch noch in 3 Jahren gut zurechtkommen. Allerdings geht die Tendenz immer mehr in Richtung 16GB und insbesondere für Videoschnitt und den recht langen Zeitraum von 8-10 Jahren würde ich definitiv zu 16GB raten.

Bei der CPU solltest du einfach nicht den i3 kaufen (da Dualcore). Der i5 und i7 werden sich in der Leistung kaum unterscheiden, da Apple die Kühlung seit Jahren bei keinem ihrer Rechner mehr hinbekommt. Da feiern sie bald mal 10 Jähriges Jubiläum. (Vielleicht können sie gemeinsam mit Sony feiern, die können es auch nicht.) Womölich hast du beim i5 sogar noch ne etwas bessere Akkulaufzeit, weswegen ich wohl zum i5 greifen würde. Bei der SSD würde ich auf mindestens 512GB gehen. Ich persönlich würde 1TB nehmen, da die SSDs immer güsntiger und grösser werden. Ich denke in einigen Jahren wird es deutlich einfacher sein ein solches Modell weiterzuverkaufen. Wobei du es in 10 Jahren wohl eh nicht mehr gross weiterverkaufen willst denke ich mal.

Sofern du keinen Hauptrechner zu Hause hast (IMac oder PC Beispielsweise) würde ich zu einem Macbook Pro greifen, ansonsten zu nem Macbook Air.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Keef

Katamaran

Damasonrenette
Mitglied seit
30.04.13
Beiträge
490
@S0lidSnake @hutzi20
Bei meinem MacBook Pro war die Lieferzeit (trotz BTO Gerät) deutlich schneller. Von Bestellung bis zu mir hat es etwas über eine Woche gedauert, obwohl 3 Wochen Lieferzeit angegeben waren. Leider habe ich ein Problem mit dem Gerät und habe ein Ersatzgerät geordert. Lieferzeit war bis zum 14. angegeben. Laut UPS soll es morgen kommen. Ich drück euch die Daumen dass es bei euch auch so ist :)
 
  • Like
Wertungen: hutzi20

Fallen Spectre

Golden Delicious
Mitglied seit
05.04.20
Beiträge
7
Danke euch allen für eure Antworten und Hilfe. Ich glaube meine Entscheidung getroffen zu haben. :)