1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Livebericht zum iPhone-Event um 19.00 Uhr

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 06.03.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Das wars! Herzlichen Dank, dass ihr Apfeltalk.de als Liveticker gewählt habt, wir freuen uns bereits auf den nächsten Apple Event!

    21:00 "Wie ist die Beziehung zu den Mobilfunkprovidern? Arbeitet ihr mit den Providern zusammen am App Store?" - "Wir haben eine großartige Beziehung zu unseren Providern. Wir haben eine neue Art von Beziehung erschaffen, in der Apple für das Telefon verantwortlich ist. Wir definieren die Software auf dem Telefon, wir betreiben das Entwicklerprogramm, wir verteilen die Programme! Das ist unser Programm, und wir betreiben es."

    20:57 "Wie verteilt ein Unternehmen seine Programme?" - "Wir arbeiten an einem speziellem Programm, um Applikationen unternehmensweit auszuliefern."

    20:56 "Irgendwas über Verbindungen? WiMax?" - "Wir sind heute nicht hier, um über Hardware zu sprechen."

    20:55 "Wird das ganze international veröffentlicht? Spricht irgendwas gegen Open-Source-Programme?" - "Ja, das ganze wird international ausgeliefert, aber nicht open-source. Es handelt sich ausschließlich um profitorientierte Projekte, auch wenn es sich um ein kostenloses Update handelt."

    20:53 "Was sieht man als IT-Manager? Können die Manager einfach von BlackBerry zum iPhone konvertieren?" - "Es benutzt ActiveSync, ein verwandtes System, nutzt allerdings Tools, um die Geräte zu verwalten."

    20:52 "Wie hoch ist diese nominale Gebühr für den iPod Touch?" - "Wir werden das im Juni festsetzen, es aber nicht als Profitmöglichkeit betrachten."

    20:51 "Wird SIM-Unlock-Software im Store als nicht zulässige Software angesehen?" - Steve hält kurz inne - "Ja...".

    20:48 "Ist die Tatsache, dass Apple der alleinige Vertrieb von Programmen für das iPhone ist, nicht eine Falle für Monopolsituationen?" - "Wir denken, dass das ganze ein Segen für Programmierer ist. Es gibt keinen anderen Weg, Programme direkt vor jeden iPhone-Nutzer zu bekommen. Nur um das klarzumachen - Wir haben nicht vor, mit dem Store Geld zu verdienen, die Anteil mit den Musikfirmen ist ähnlich. Wir geben das ganze Geld den Musikern und Programmierern und behalten 30%, um den Store zu betreiben - das wird großartig!".

    [​IMG]

    20:46 "Kann man mehrere Synchronisationsmethoden wählen? Sagen wir, ich möchte Exchange und iCal nutzen." - "Ja, das geht. Du kannst mehrere Accounts haben, du kannst mehre Kalender und Adressbücher haben. Man kann allerdings nur einen einzigen Account mit Exchange haben."

    20:45 "Wie wahrscheinlich ist Internettelefonie?" - "Wir werden uns nur um das Telefonnetz kümmern - wenn jemand so etwas für Internet programmieren möchte, ist das in Ordnung."

    20:42 "Welche Techniken sind vorhanden, um die Sicherheit zu garantieren?" - "Das ist eine wichtige Sache - das ist eine gefährliche Welt da draußen. Wir haben versucht, hier einen guten Weg einzuschlagen: Auf der einen Seite hast du eine geschlossene Plattform wie den iPod, das funktioniert immer. Du musst dir über keine aufmüpfigen Drittanbieterprogramme Sorgen machen. Auf der anderen Seite hast du einen Windows PC, vor dem Leute jeden Tag eine Menge Zeit verbringen, nur um ihn nutzbar zu machen. Wir wollten das Beste von beidem: Die Zuverlässigkeit des iPods, aber die Möglichkeit, Drittanbieterprogramme zu betreiben. Sie erhalten ein elektronisches Zertifikat - wenn sie ein schädliches Programm schreiben, können wir sie ausfinden machen und an ihre Eltern verpetzen." Gelächter im Saal.

    20:40 "Denkt ihr, dass RIM (Hersteller von BlackBerry, Anm. d. Red.) besorgt sein sollte? Was ist eure Nachricht für sie?" - "Du solltest sie fragen... Wir werden ihnen keine Nachricht schicken, wir schicken Kunden und Entwicklern eine Nachricht, dass wir versuchen, ihre Bedürfnisse zu bedienen. Bedenke, das iPhone ist noch kein Jahr auf dem Markt, das ganze wird die Kunden zum einjährigen Bestehen des iPhones erreichen."

    20:38 Die Entwickler haben den Saal verlassen, jetzt ist nur noch die Presse da. "Wir wollten einige Fragen beantworten, so etwa 10 bis 15 Minuten!". "Was genau bringen die 100 Millionen Dollar der iPhone-Community genau?" - "Wir machen das, weil wir glauben, dass es eine Möglichkeit ist, in die Community zu investieren. Wir lieben junge, innovative Entwickler und sie lieben es, weil es das Geschäft ist, in dem sie sind. Es hilft dem gesamten Wirtschaftssystem um das iPhone herum."

    [​IMG]

    20:36 Steve ist zurück: "Ich freue mich wirklich darauf, mit euch Jungs zusammenzuarbeiten, es ist wirklich aufregend. Ich würde die Presse bitten, noch einige Momente hier zu bleiben. Danke fürs Kommen!

    20:34 "Es geht um eine großartige Möglichkeit, aber es geht um mehr als nur das Geld: Es geht um das großartige Team bei Apple und die großartigen Talente, die hier sind. Wenn du die Zukunft erfinden möchtest, dann möchte der iFund dir dabei helfen, es zu finanzieren. Ich kann kaum darauf warten, die Firmen zu sehen, die wir alle zusammen gründen werden."

    20:32 "Wir sind heute hier, um iFund vorzustellen, für die iPhone-Plattform. Neue Plattformen sind selten - wir haben intensiv darüber nachgedacht, wie man einen iFund startet und beschlossen, ihn auf $100 Millionen anzusetzen. Das sollte reichen, um ein ganzes Dutzend Amazons und Googles zu gründen. Ihr wisst, dass der Mac und der iPod großartige Plattformen sind... Heute erleben wir Geschichte. Das ist der Start des SDK, der Geburt einer neuen Plattform."

    20:30 "Er kehrte zurück und erweckte die Firma zu neuem Leben und schuf sogar Pixar. Bitte begleiten sie mich in einem Salut für den größten Unternehmer der Welt, Steve Jobs". Das "Geschleime" wird von der Menge auch noch unterstützt. "Alan Kay sagte, der beste Weg die Zukunft vorauszusagen sei es, sie zu erfinden."

    20:28 Die beste Investorfirma der Welt ist KPCB und es ist mir eine Ehre, den bekanntesten Partner heute hier begrüßen zu dürfen: John Doerr". John betritt die Bühne. "Wir sind heute alle hier, weil wir Apple-Produkte lieben. Ich bin heute hier, weil ich Apple-Unternehmer liebe. Es ist also durchaus rührend, heute hier mit dem Anführer der Rebellen, Steve Jobs, zusammen zu sein. Steve startete die gesamte PC-Industrie - als er Apple verließ, ging es schnell bergab."

    [​IMG]

    20:24 "Wir denken, dass eine ganze Menge Leute für das iPhone programmieren möchte. Besucht unsere Internetseite, vermutlich so in einer Stunde und ladet euch das SDK herunter. Ihr könnt euch bei dem Entwicklerprogramm anmelden, um eure Programme auf dem iPhone und dem iPod Touch zu testen und zu verbreiten. Das Programm kostet euch $99. Solltet ihr über irgendetwas eine Frage haben, so kontaktiert uns unter developer.apple.com."

    20:23 "Bereits in einigen Monaten wird jeder iPhone-Kunde nutzen können, was wir heute gesehen haben. Aber es gibt auch einen anderen Teil: den iPod Touch. All das wird auch auf dem iPod Touch funktionieren, die Unternehmensfunktionen eingeschlossen. Da wir bei dem Touch anders abrechnen, wird es dort jedoch eine nominale Gebühr geben."

    20:20 "Wir haben also über einige aufregende Dinge gesprochen, wir haben über Möglichkeiten für Unternehmen und das SDK gesprochen. Wie werden wir das ganze ausliefern? Beides wird zusammen mit dem iPhone Software Update 2.0 ausgeliefert. Lasst mich euch davon erzählen. Es wird das SDK und die neuen Möglichkeiten kombinieren und bereits heute wird eine Betaversion an tausende Entwickler verschickt. Wir benötigen ihr fantastisches Feedback. Wir werden das ganze an alle iPhone-Kunden im Juni verschicken und es wird als kostenloses Softwareupdate verteilt." Begrenzter Applaus.

    [​IMG]

    20:18 "Wisst ihr, welchen Preis sich die meisten Programmierer überlegen werden? Gar keinen. Die meisten Programmierer werden ihre Programme kostenlos anbieten wollen. Wenn sie das möchten, so erheben wir keine Gebühren, um das Programm zu verbreiten. Wir werden alles bezahlen, um das Programm an die Leute zu bringen. Gibt es da eine Grenze? Natürlich! Einige Programme werden wir nicht verbreiten: Pornografie und schädliche Programme."

    20:15 "Die Programmierer werden jetzt denken: Das ist großartig. Aber was ist der Deal? Was ist also das Geschäftsmodell. Wir haben einen großartigen Deal für die Programmierer: Sie können den Preis frei bestimmen. Die Programmierer kriegen zunächst einmal 70% der Einnahmen, wir behalten 30%, um die Kosten des Stores zu decken. Es gibt also keine Gebühren, keine Hostinggebühren, keine Marketinggebühren - der Entwickler kriegt 70% direkt monatlich ausgezahlt."

    20:11 "Lasst uns einen Blick auf diesen App Store werfen: Featured Apps, neu hinzugefügt, Favoriten des Teams - es ist einfach, Dinge zu finden und die Kategorien zu durchforsten." Man kann Programme entweder via W-LAN, das Telefonnetzwerk oder direkt in iTunes hinzufügen. Es gibt offensichtlich auch eine Funktion, die es Programmierern erlaubt, ihre Programme kostenlos im Store anzubieten. Es werden also nicht alle Programme Geld kosten. "Wenn du ein Programm auf dein iPhone geladen hast und der Entwickler es aktualisiert, benachrichtigt dich der Store darüber, dass ein Update verfügbar ist."

    [​IMG]

    20:09 Steve Jobs kommt zurück auf die Bühne und löst die große Frage, wie die Programme jetzt eigentlich auf das iPhone kommen. Die Lösung: Ein Store. "Du bist also ein Programmierer und hast gerade zwei Wochen oder länger investiert, um dein Programm fertigzustellen. Was ist jetzt dein Traum? Es natürlich an jeden einzelnen iPhone-Nutzer da draußen zu bringen."

    [​IMG]

    20:06 Der nächste Gast ist SEGA. "Sega ist ein Markenname für Computerspiele seit nun mehr als 25 Jahren." Das Mikrofon wird an Ethan Einhorn von Sega abgegeben. Es wird ein weiteres Spiel vorgestellt, welches den Titel "Super Monkey Ball" trägt. "SMB ist kein Handyspiel - es ist ein Konsolenspiel, wenn überhaupt". Das Spiel besteht daraus, eine Kugel durch Kurse zu steuern - auf dem iPhone natürlich nur durch bloßes Halten des Geräts. Großer Applaus.

    20:05 Als nächstes betritt Epocrates die Bühne: Der Hersteller programmiert Software, um Medikamente zu verwalten. Überraschenderweise wird eine Medikamentenverwaltung für das iPhone vorgestellt, die auf die SQLite-Datenbank im iPhone zurückgreift.

    20:03 Man kann zwischen aktiven Chats hin- und herwechseln, in dem man mit der Hand zur Seite wischt. Die Menge applaudiert. Es wird auch der Status gezeigt (in diesem Moment: "Playing Spore"). Gelächter in der Menge. "Für das iPhone zu programmieren, ist mit keiner anderen Programmierart vergleichbar." Ich vermute hier eine leichte Übertreibung... "Es ist eine Desktop-nahe Erfahrung."

    [​IMG]

    20:01 Als nächstes betritt AOL die Bühne. "AOL betreibt AIM, den populärsten Instant Messenger in den USA." Um es kurz zu machen: AIM für das iPhone. Vermutlich wird es auch nicht lange dauern, bis der erste Messenger für das in Europa stärker vertretene ICQ-Netzwerk erscheint. "Ich habe noch nie auf einem Mac programmiert, noch nie Objective C genutzt - aber wir hatten eine echte Kontaktliste nach nur fünf Tagen.".

    20:00 Es wird ein Programm von SalesForce.com vorgestellt: Die Internetseite, die sich auf das Management von Kundenbeziehungen spezialisiert hat, hat praktisch sämtliche Funktionen in einem Programm vereint. Das ganze wirkt auf den ersten Blick nicht sonderlich spannend, könnte sich auf den zweiten Blick aber als geniales Tool für Verkäufer herausstellen.

    19:58 Als nächstes wird über die Videomöglichkeiten gesprochen. Forstall: "Und das waren gerade mal zwei Wochen Arbeit!". Großer Applaus. "Wir ihr sehen könnt, haben wir eine großartige Plattform, um Spiele zu programmieren. Aber sie ist auch hervorragend für ernsthafte Dinge geeignet." Die Bühne betritt Chuck Dietrich von SalesForce.com.

    [​IMG]

    19:55 Es handelt sich um eine kleine Lite-Version von Spore, die jedoch das gleiche Grundprinzip verfolgt. Angeblich zumindest. Man schwimmt mit seinem kleinen Geschöpf durch Gewässer, ernährt es und kann sich seinen Einzeller natürlich auch anpassen.

    19:53 Electronic Arts ist wieder im Rennen - Travis Boatman von EA betritt die Bühne und spricht über das SDK. "Herzlichen Dank an Apple für die Einladung, in dem Prozess um das SDK mitzuwirken." Die Masse ist aufgeregt: Im Hintergrund erscheint ein iPhone mit Spore-Logo.

    [​IMG]

    19:50 "Als nächstes wollten wir wissen, was man in zwei Wochen erreichen kann. Also haben wir dieses kleine Spiel programmiert: Touch Fighter". Kein schlechtes Spiel: Es ist in 3D und nutzt offensichtlich OpenGL. Es handelt sich um ein Weltraumspiel, steuern tut man in der Tat einfach, in dem man das iPhone hält und dreht - es nutzt den Dreiachsensensor, ähnlich wie ein Gamepad. "Vor einigen Wochen haben wir ein paar Freunde eingeladen, die uns dabei helfen sollten, einige coole Dinge zu programmieren."

    19:48 "Wir wollten allerdings mal sehen, was man so in zwei Tagen schaffen kann. Also haben wir ein Programm geschrieben und tauften es auf den Namen "Touch FX"." Es handelt sich um ein wirklich simples Programm, mit dem man Fotos verzerren kann. Er bläht das Gesicht eines jungen Mannes auf und zieht es wieder zusammen. Wenn man das iPhone schüttelt, geht das Programm einen Schritt zurück."

    19:47 Die AT-Server brachen gerade unter der Last kurz zusammen, müssten jedoch jetzt wieder durchlaufen. Scott hat in der Zwischenzeit sein kleines Programm fertiggestellt, es gewissermaßen kurz zusammengeschmissen und präsentiert es jetzt im Emulator. Es ist in der Tat beeindruckend: Er hat sein kleines Programm geschrieben, kompiliert und auf den Emulator gezogen - sehr sauber.

    19:46 "Als nächstes möchte ich über die Instrumente sprechen." Anscheinend wird die Veranstaltung heute Abend trockener, als man allgemein vermutet hätte. Aber da kommt schon etwas, auf das viele Programmierer gewartet haben: Scott erzählt von einem iPhone-Emulator. "Er funktioniert auf dem Mac und simuliert sämtliche APIs direkt auf deinem Computer." E fährt fort: "Wir haben also ein fantastisches Set an Tools sowie ein fantastisches Set an an Frameworks". Scott präsentiert den Simulator, welcher im Prinzip ein einfaches iPhone auf dem Desktop des Mac ist. Er zeigt Mobile Safari im Emulator und wird jetzt ein kleines Miniprogramm schreiben.

    19:36 Xcode arbeitet auch direkt mit Quellcode-Management-Programmen zusammen, etwa subversion oder cvs. Es passt zur Dokumentation des iPhone-SDK und verfügt des weiteren über einen "netten" Debugger, der auch als "Remote-Debugger" funktioniert - Fehler auf dem iPhone können so direkt vom Mac analysiert werden.

    19:34 Apple hält eine umfangreiche Auswahl an Programmen bereit, die den Entwicklern helfen soll, ihre Programme zu erstellen und zu debuggen. So wurde Xcode für das iPhone angepasst, es "weiß alles über das iPhone SDK".

    19:33 "Was ihr vielleicht nicht wisst, ist, dass es sich um einen kompletten Dreiachsensensor handelt, den ihr auch in euren Programmen nutzen könnt. Das ist die Architektur des iPhone OS, des am meisten fortgeschrittenen Mobilbetriebssystem da draußen."

    19:30 Scott geht auf weitere Dienste ein: "Videowiedergabe: Nutzt unseren h.264-Codec, direkt integriert. Core Animation: OpenGL ist direkt integriert jedoch in einer 'kleineren' Variante." Es besteht darüber hinaus eine hardwarebeschleunigte Möglichkeit, 3D-Grafiken darzustellen. Scott geht nun auf Cocoa Touch ein, das "fortgeschrittene Berührungsereignis-System".

    19:27 Die eigentliche Architektur des Systems wurde in vier Bereiche aufgeteilt: Cocoa Touch, Media, Core Services und Core OS. Core OS ist wie erwähnt größtenteils identisch mit dem "großen" OS X. Die Core Services werden kurz näher erläutert: "Ich werde nur einige hervorheben. We haben einen kompletten Werkzeugkasten an APIs für dein Programm, um direkt mit dem Adressbuch zu kommunizieren und ein komplettes Datenbank-API für SQLite."

    19:25 Es handelt sich um dein gleichen Kernel, der auch von OS X genutzt wird - nur dass er für das iPhone optimiert wurde. So ist BSD TCP/IP auf dem iPhone mit dem "großen" OS X identisch, ebenso die Energieverwaltung.

    [​IMG]

    19:22 "Mit dem heutigen Tag werden sämtliche Tools, die Apple nutzt, genutzt werden können um native Applikationen für das iPhone zu schreiben." Cocoa basiert bislang auf Maus und Tastatur. Deshalb hat Apple etwas neues entwickelt: "Cocoa ist interessant und es ist das beste Framework da draußen, aber es nutzt halt Tastatur und Maus. Also nahmen wir alles, was wir wussten und kreierten Cocoa Touch."

    19:20 Damit wären die Neuerungen im Bereich "Unternehmen" abgeschlossen. Scott betritt die Bühne, um über das SDK zu reden - der eigentliche Grund, warum wir heute alle hier sind. Er hält eine Kurzrede über den aktuellen Stand der Dinge bei Webapplikationen: Er zeigt Facebook, Bank of America und noch einige andere. "Das iPhone ist das beliebteste mobile Gerät bei Kunden der Bank of America.".

    19:17 Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, das Telefon von außerhalb komplett zu löschen. Die Technik mit dem Namen "Remote Wiping" wird präsentiert. "Ich kann es nicht stoppen - das Telefon wurde gelöscht und geschützt". Das ist für Firmen mit sensiblen Daten enorm wichtig und wurde immer wieder gefordert. Eine der ersten Firmen, bei denen das "neue" iPhone mit Exchange getestet wurde, war offensichtlich Nike.

    19:16 Applaus im Saal - nicht gerade ein Feuersturm der Begeisterung, aber die meisten Gäste sind von der Demonstration ganz angetan. Es wird gezeigt, wie Kontakte hinzugefügt, Meetings verändert und eMails gesendet werden.

    19:14 "Exchange steht an der Spitze aller eMail-Dienste, sogar über .Mac". MS Exchange erscheint als neue Option unter "Setup eMail", inklusive der Möglichkeit, Exchange einzeln für Kontakte, Mails und den Kalender zu de- oder aktivieren. "Das sind alles die gleichen Programme, die die Leute kennen und lieben - nur mit den Daten aus MS Exchange."

    [​IMG]

    [​IMG]

    19:11 "Und ja, auch die Kontakte werden direkt im iPhone verankert sein!". Phil zeigt ein iPhone, welches gar keine Informationen enthält: Weder Kontakte, noch Termine, noch Mails. "Keine Meetings - Auf eine Art gefällt mir, hält mir den Tag frei." Gelächter im Publikum. "Höchste Zeit, mal zu synchronisieren!" Phil demonstriert den Exchange-Support.

    [​IMG]

    19:10 Der Exchange-Support wird direkt im iPhone implementiert sein und direkt in den jetzt schon vorhandenen Mail.app und Calendar.app - Programmen integriert sein. Dabei arbeitet das Protokoll direkt mit dem Exchange-Server zusammen.

    19:08 Apple arbeitete zusammen mit Microsoft an einer nativen Unterstützung von Microsoft Exchange - dabei wird ein aktives Synchronisierungsprotokoll benützt. "Wie funktioniert das? Um es zu erklären, muss ich es aus einer alten Sichtweise betrachten."

    19:06 Apple hat sich sehr darum bemüht, das Feedback umzusetzen. Doch was Kunden am meisten fordern sei Push - eMail. Außerdem würden Kunden Push Kalender sowie unternehmesweite Adressbücher fordern. Weitere Wünsche betreffen erweiterte Sicherheit, Zertifikate und VPN.

    [​IMG]

    19:04 Phil betritt die Bühne: "Ich bin sehr aufgeregt, heute über die iPhone-Software zu sprechen." Das iPhone sei für Unternehmen ein besonderer Bereich - Phil zitiert eine ganze Reihe an Firmenbossen und anderen Experten, die erzählen, dass das iPhone für Unternehmen hervorragend geeignet sei.

    19:03 Steve zeigt Statistiken über das iPhone und erklärt, dass das iPhone den zweiten Platz hinter dem BlackBerry eingenommen habe. Phil Schiller (Apple Vize) und Scott Forstall (Vize iPhone Software) werden heute die "harte Arbeit übernehmen".

    19:02 Steve Jobs betritt die Bühne: "Herzlichen Dank für Ihr Kommen".

    19:00 Den Fotografen wurde wie üblich alles denkbare angedroht, wenn sie es auch nur wagen, unerlaubter Weise Fotos zu schießen. Bisher haben allerdings immer mindestens Handyfotos das Internet erreicht. Die meisten Besucher sitzen bereits - die Menge wartet darauf, dass sich etwas tut.

    19:00 Es ist doch immer dasselbe: Auch wenn der Event jetzt eigentlich in dieser Sekunde beginnen sollte, scheint sich die ganze Angelegenheit noch ein bisschen zu verzögern. Auch wenn es bei weitem nicht so viele Journalisten wie bei einer "großen" Keynote sind, handelt es sich doch um eine recht unflexible Menge. Die ersten Leute haben aber bereits ihre Plätze gefunden. Live-Blogger erhalten zum ersten Mal extra Plätze mit Tischen und Steckdose - netter Zug von Apple! Auf der Leinwand ist bislang nur der bekannte weiße Apfel zu sehen.

    18:55 Mehrere Journalisten bestätigen, dass Microsoft-Personal gesichtet worden ist. Nur um das klarzustellen: Bei dem iPhone-Event mitten in Apples Hauptquartier laufen gerade Angestellte vom großen Applekonkurrenten Microsoft herum. In Verbindung mit der Einladung, die bereits eine große Ankündigung für Unternehmen versprach, kann das bereits als erstes Indiz für echten Exchange-Support gesehen werden.

    18:45 Die Tore zur "Apple Town Hall" sind bereits geöffnet, der Saal selber ist noch geschlossen. Eine bunte Mischung aus Appleangestellten, Journalisten und weiteren wichtigen Personen verteilt sich vor dem Saal. In San Francisco herrscht gerade noch der Vormittag, Apple ist so nett und hat einige Häppchen bereitgestellt.

    [​IMG]

    Herzlich Willkommen zum Liveticker! Sämtliche Telefonschaltungen sind gelegt, der Kontakt scheint stabil und wir freuen uns auf einen Abend, der hoffentlich mit spannenden Neuerungen aufwartet! Die Bilder stammen dieses Mal vom Engadget-Fotografen.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 06.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.08
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich muss sagen, dass ich mich auf dieses Event mehr freue als ich mich auf die Keynote im Januar gefreut hatte - ich hoffe, wir werden nicht enttäuscht.
     
  3. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    [Ironie]Gar nicht anschauen. Das wird schlecht. Alle sind dannach enttäuscht.[/Ironie]

    Ich freue mich auch, hoffe aber, dass sich das "War das doch SchIce"- Gelaber dannach in Grenzen hält. Ich kann es nicht mehr hören... o_O

    Hoffen wir das Beste. ;)

    Gruss und schönen Tag
    CRiMe
     
    AgentSmith gefällt das.
  4. brilami

    brilami Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    128
    heute wird bestimmt die 3g version für das 3 quartal vorgestellt. sdk kommt auch bald.
     
  5. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Juhuu! Endlich wieder eine goldene Gelegenheit für's Jammern! ^^
     
    CRiMe gefällt das.
  6. Eileen

    Eileen Braeburn

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    44
    19 Uhr deutsche oder amerikanische Zeit?
     
  7. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Könnte ich mir irgendwie auch gut vorstellen. o_O Wer weiß.. Heute Abend wissen wir mehr :D
    Ja, Agent, meine Meinung^^hoffentlich werden wir nicht enttäuscht :p
     
  8. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Suchs dir aus :p 19 Uhr Deutsche Zeit
     
  9. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Irgendwie freue ich mich überhaupt nicht... sprich das ist mir eigentlich egal... dieses SDK....
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ne, glaub ich nicht.. Sowas kriegt ne extra Woche, das ist die SDK Woche..

    CET
     
  11. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Ich habe gehört, daß das SDK erst im Juni/Juli kommen wird, wg. massiver Aufwands-Fehleinschätzung bei der Übersetzung.
    iPhone im Firmeneinsatz - das spricht für 3G und offene Version, da viele Firmen Rahmenverträge mit anderen Providern als TonneLine haben :-D
    Ich HOFFE auf Infos für die UMTS-Version, dann werden gleich 2 geordert...
     
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Wahre Worte.. wenn's wieder so abgeht wie bei der Keynote, dann am Besten nen Tag lang nicht ins Forum schauen, denn unabhängig davon "wie schlecht" das Event/SDK wird - davon wird _einem selbst_ garantiert schlecht. [​IMG]
     
    CRiMe gefällt das.
  13. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Du weißt aber viel, wo hast du das denn gehört? Willst du uns die Quelle verraten? :D
     
  14. Tanja1982

    Tanja1982 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    335
    Ist auf jeden Fall ne gute Gelegenheit um mal wieder mit Bier und Popcorn MacTV zu schauen :)
     
  15. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    19.00 Uhr deutscher Zeit.
     
  16. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    das SDK ist Pflicht..... nochal verschieben koennenses net
     
  17. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ich freue mich auch. Wenn die das SDK geschickt händeln, also es attraktiv für die kleinen feinen Entwickler ist, wird das iPhone nochmal um ein vielfaches interesanter.
    Und wenn sie dann noch große Partner an Land ziehen mit denen sie Unterstützung für einige Firmensoftwares liefern können, dann wird das echt genial.
    Also ich habe große Hoffnungen. :)
    Mal sehen, mal sehen ...
     
  18. Eileen

    Eileen Braeburn

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    44
    Danke :) Dann muss ich nicht den Wecker stellen *freu*
     
  19. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Mac-TV hat gleich eine Sondersendung einberufen in der umfassend informiert wird.
    Ab 19 Uhr und ich glaube sogar kostenlos.

    (Soll keine Werbung sein, ist einfach immer informativ was die Jungs da machen!)
     
  20. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ja, das stimmt. Aber ne fertige Version rausbringen, das ist wieder etwas anderes *g*
     

Diese Seite empfehlen