1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux bald das bessere OSX?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von reimic, 18.05.07.

  1. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    Ich bin gerade über diese Videos gestoßen und ich muss schon sagen das Linux wirklich aufgeholt hat! Was meint ihr zu diesen Videos?

    [yt]vykigxsd0oo[/yt]
    [yt]lawkc3jH3ws[/yt]
    [yt]Yx9FgLr9oTk[/yt]

    Echt der Hammer was dieses XGL alles kann.
    Hoffentlich ist Leopard ansatzweise so wie dieses Linux, sonst wäre ich echt neidisch! :oops: :)
     
    LuxusLux gefällt das.
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.956
    schon recht alt, Linux hat schon viel länger mehr Möglichkeiten der Darstellung und Effekte, aber für mich sind diese Gimmicks absolut kein Grund dafür zu Linux zu wechseln oder neidisch zu sein. Sieht nett aus und ist häufig sogar von Nutzen, aber der Aufwand ein richtig auf einem selbst angepasstes System zu haben ist mir zu groß.
     
  3. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    Ja schon klar. Nur das sind sicher keine kleinen Gimmicks mehr sondern das kann schon was..
    Ich meine auch nicht das Linux jetzt schon besser ist aber wenn das so weiter geht...
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    irgendwelches Gezappel macht noch keine GUI.

    Für mich ist primär entscheidend, welchen Anwendungsbereich ich abdecken will, sprich für welche Plattform ich alle meine Software kriegen kann. Habe ich da eine Auswahl kommt in zweiter Instanz das Geld zum Tragen. Und dabei kann ein Closed Source OS welches Geld kostet aber 100 % auf meine Hardware abgestimmt ist unterm Strich sehr viel billiger sein, als ein OpenSource Linux, welches ich mir erstmal passend ziehen muß.

    Gruß Stefan
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.956
    Linux wird von vielen sehr kreativen Usern benutzt, die Ihre Ideen einbringen. Daher gibt es eine emorme Vielfalt an Oberflächen, Programmen, Navigationen etc. da ist für jeden Geschmack etwas dabei und jeder kann es sich zusammenstellen wie er will, aber für den Ottonormalo reichen jeweils ein paar daraus, denn der will nicht oder kann nicht all das beobachten und installieren, von den eventl. Unverträglichkeiten mal abgesehen. Ich halte Linux für eine gute Alternative zu Mac OS X, Win hatte ich nie privat und ist in meinen Augen einen Versuch auch nicht wert, aber ich will nicht herumpfrimeln, dafür ist mir meine Zeit zu kostbar, daher Mac OS X.
     
  6. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Die frei verfügbaren, fertigen Linux Versionen (Ubuntu et.c) sind mir einfach zu überladen. Und ich fühl mich unter OS X wie auch Linux wohl. Linux spielt für mich nur im Beruf eine Rolle (Server)
     
  7. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    ich find die sachen, die in den videos gezeigt werden schon fett und es sieht cool aus wie diese fenster so "rumwabbeln", aber nun mal im ernst: wer braucht so was? rumwabbelnde fenster sind nicht zu gebrauchen.

    ich denke auch, dass diese videos einfach nur zeigen sollen, was mit linux alles möglich ist. und wie wir sehen so einiges.

    os x bleibt für mich das system meiner wahl und wir wissen ja noch nicht was alles in leopard dazu kommen wird... vlt sogar wabbelnde fenster;)

    ingle
     
  8. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Die Einfachheit eines OS X im Privatbereich muss erstmal gewährleistet sein.
    Im Server-Bereich seh ich Linux ganz klar vorne.
     
  9. AppleFürst

    AppleFürst James Grieve

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    132
    Ich würd sagen, Apple sollte in den Punkten bei Leopard nachlegen damit sie weiterhin das deutlich bessere Betriebssystem bleiben!
     
  10. Das Heise-Forum ist nebenan! :p
     
    illy` gefällt das.
  11. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    Wenn man jemanden fragt, was an OSX so viel besser ist wie an Windows ist sicher ein Hauptargument die GUI. Oder das Vista die GUI teilweise von OSX abgekupfert hat. (Dashboard, Widgets-Gadets, WOW-Effekt).
    Also ist die GUI schon ein wichtiger Punkt bei OSX darum meine ich, wenn Linux so schnell weiterkommt wie jetzt, werden sie mit der einfachen Bedienung von OSX bald gleichziehen. Und so kompliziert ist das Installieren unter Linux auch nicht mehr. Das war vielleicht mal schwer aber jetzt erleichtert einem das schon der Packetemanager. Ist vielleicht ne Arbeit von 15 Minuten.
    Mit der Verfügbarkeit an Software ist Linux (noch) im Nachteil, aber wenn dieser Punkt nicht wäre, hätte ich sicher Linux auf meinem Mac. ;)
    Bald sind die Linuxer die Kreativeren....
     
  12. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    trotz diesem Gewabbel und dem 3d zeugs... Linux sieht vom GUI her immer noch wie Windows aus.... Sprich Linux ist ein Windows mit Unix unterbau, ohne Treiber. ;)

    Und braucht man Dieses gewabbel denn im server raum. (ich kenne niemand der Mit Linux arbeitet. ausser eben Server anwendungen.)


    A Propos Kreativität, ich bin froh wenn das GUI nicht zu "Kreativ" ist. OS X ist ein Arbeitswerkzeug und es muss sich Kreativ in den Hintergrund setzen. Viele Kreative Leute, benutzen z.b. UNO um das GUI von OS X zu reduzieren. So kann man sich auf das kreative Schaffen konzentrieren.
     
  13. n0ne

    n0ne Braeburn

    Dabei seit:
    04.05.07
    Beiträge:
    45
    Ich nutze derzeit Linux ( Gentoo auf meinem Server), Windows XP (auf meinem Notebook - aber nur mehr selten) und Mac OS X (auf meinem MBP). So ohne weiteres kann man aber doch nicht sagen was das bessere OS ist.
    Ich habe früher schon vesucht auf meinem Notebook Debian, Ubuntu, Gentoo und weitere Distros zu installieren - hab dies auch meistens geschafft - aber im täglichen Betrieb (auch mit XGL - Beryl, usw.) war es imho nicht sonderlich produktiv damit zu arbeiten.
    Anders ist dies auf meinem Server - das Gentoo rennt schon seit fast 4 Jahren problemlos ohne einen einzigen Neustart (außer 4 Stromausfällen).

    Ich würd sagen, Apple macht das mit ihrem Design hervorragent - elegantes Design mit einigen "Leckerlies" - und es hält sich auch noch im Hintergrund.
     
  14. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    jo, sieht alles ganz toll aus, der gl desktopkram

    wenn man tierisch viel zeit und ahnung hat, kann man sicher auch irgendwie mit linux auffm desktop was anfangen

    aber es hat keinen sinn.
    weil man grob geschätzt ungefär 70% der zeit damit verbringt, den rechner so zum laufen zu kriegen, dass er dass macht was man will.

    wenn man jetzt nur 1 programm benutzt und das einmal installiert und danach nur noch das eine teil startte jahrelang gehts ja evtl :)

    ich habs jedenfalls aufgegeben damals.
    hab linux nur noch für server im einsatz.
    ohne gui funzt das super.
     
  15. iMacBook

    iMacBook Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    512
    Welches Linux ist das denn auf den Videos?
     
  16. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    Welches Linux meinst du den bitte? Suse, Ubuntu.. die schauen doch alle dem OSX total ähnlich..

    Das Linux auf den Vidoes ist glaub ich Gentoo.
     
  17. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
  18. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    die versuchen halt ihre gui so zu machen wie windows, damit den windows usern der umstieg erleichtert wird.

    wenn die guis so aussehen würden wie beim mac bringt das ja nix.
    mac user wollen nicht umsteigen und windows user werden das dann genau so wenig benutzen wollen wie einen richtigen mac :)
     
  19. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    achso weil sie unten eine leiste haben. :)
     
  20. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Gähhn ich hab Compriz auf meiner Ubuntu Box, schön so mit Woobling Windows, Cube und wie heist die Expose Funktion da noch gleich? Das ist wirklich ganz nett, sieht gut aus....
    aber wenn du dich dann wieder vor n Mac setzt, dann weist du, dass die Linux Leute noch n ganzes stück Arbeit vor sich ham.
    Erstens ist das nicht sehr gut ins System eingebaut. Die Stabilität lässt zu wünschen übrig, das ganze ist sau lahm, und die Darstellung ist nich halb so scharf, wie bei OSX. Zugegeben so n GL Desktop kann noch viel viel mehr, wie OSX aber meistens nicht halb so fundiert und stabil.

    Für mich ist da immer die Frage obs so was das Arbeiten leichter macht und dazu muss ich bisher sagen: bei OSX sehr, bei Linux na ja n bissle.

    Meine Einschätzung ist, dass es noch recht lang dauern wird, bis man damit richtig arbeiten kann.
     

Diese Seite empfehlen