• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Banner

[6s] Klinke abgebrochen -> steckt nun im Gerät

snaker03

Allington Pepping
Mitglied seit
22.09.15
Beiträge
193
Hi leute,
meinem Chef ist heute etwas passiert, was ich so auch noch nicht gehört oder gelesen hatte.

Ihm ist vom AUX-Kabel die Spitze abgebrochen und die steckt nun im Iphone Klinkenstecker.
also nur das vorderste Stück.

Problem ist jetzt natürlich vor allem, dass das Iphone die ganze Zeit meint, es wären lautsprecher angesteckt und gibt kein Ton mehr von sich.

Dadurch das es nur die Spitze des Steckers ist, wüsste ich nicht wie man da drankommt um es zu entfernen.

Hatte jemand schonmal sowas ähnliches?

Weiß jemand ungefähr was Apple für eine Reparatur nimmt?

LG
 

Mitglied 105235

Gast
Es wäre doch deutlich einfacher und vermutlich schneller wenn du da direkt Apple fragst oder? Wenn Apple überhaupt den Klinkenanschluss Tauscht und nicht bei dortigen Schäden das ganze Logicboard oder das iPhone sogar einfach tauscht.

Abgesehen davon, es ist das iPhone vom Chef. Wenn sich einer die Reparatur egal wie teuer diese ist leisten kann. Sollte es wohl er sein oder? Wenn nicht sollte er sich mal Gedanken machen ob es sich finanziell lohnt Chef zu sein...
 
  • Like
Wertungen: bill_lee

snaker03

Allington Pepping
Mitglied seit
22.09.15
Beiträge
193
Ich habe heute davon zum ersten mal gehört, dass soetwas überhaupt passiert, deswegen mein Post.

Es steht hier außer Frage ob er sich das leisten kann oder leisten will.

Mir geht es darum ob jemand schonmal sowas hatte und weil ich die ganze zeit am grübeln bin wie man das lösen könnte (apple mal außen vor gelassen)

Die Frage was es bei Apple kosten würde, beantwortet mir am besten Apple, das ist mir bewusst, es ging aber eher nur zweitrangig um den Preis :)
 
  • Like
Wertungen: thomas65s

Mitglied 105235

Gast
Mir geht es darum ob jemand schonmal sowas hatte und weil ich die ganze zeit am grübeln bin wie man das lösen könnte (apple mal außen vor gelassen)
Ohne das iPhone zu zerlegen hast du da keine Chance, diesen Stücken vom Stecker wieder herauszubekommen.

Und selbst dann glaube ich dass der Klinkenanschluss getauscht werden muss. Da dieser eine Geschlossene Einheit ist und du nicht innen ran kommst.



Wie du siehst ist der Anschluss Geschlossen, du kommst da nicht ran und dieser sitzt auf der gleichen Einheit wie der Lightning Anschluss.
 
  • Like
Wertungen: snaker03

HaukeG5

Lambertine
Mitglied seit
15.02.09
Beiträge
693
Der Klinkenstecker, wenn er denn abgebrochen ist, was irgendwie unmöglich klingt, ist innen hohl. Man besorge sich aus dem Metalhandwerk einen kleinen Linksausdreher und versuche den Rest des Klinkensteckers damit zu "greifen" alternativ ginge auch ein kleiner Bohrer, mit dem man versuchen könnte das Stecken gebliebene Teil zu verkanten und zu ziehen.

Apple wird in so einem Fall einen Tausch mit der üblichen Pauschale vorschlagen. Bevor ich tauschen würde, würde ich einige Versuche unternehmen das Teil selbst raus zu bekommen.
 

snaker03

Allington Pepping
Mitglied seit
22.09.15
Beiträge
193
Der Klinkenstecker, wenn er denn abgebrochen ist, was irgendwie unmöglich klingt, ist innen hohl. Man besorge sich aus dem Metalhandwerk einen kleinen Linksausdreher und versuche den Rest des Klinkensteckers damit zu "greifen" alternativ ginge auch ein kleiner Bohrer, mit dem man versuchen könnte das Stecken gebliebene Teil zu verkanten und zu ziehen.

Apple wird in so einem Fall einen Tausch mit der üblichen Pauschale vorschlagen. Bevor ich tauschen würde, würde ich einige Versuche unternehmen das Teil selbst raus zu bekommen.
wie gesagt, ich konnte mir das auch nicht vorstellen, vor allem weils ja nur die spitze ist

Vielen Dank schonmal, das gibt doch schon einiges an Klarheit.
 

Nodpf

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
22.11.14
Beiträge
545
Entweder mit einem magnetstift versuchen oder sekundenkleber auf etwas dünnes lange was darein passt ein mini tropfen drauf uns direkt rein und trocknen lassen danach rausziehen. Aber sehr sehr sparsam mit dem kleber umgehen.
 

snaker03

Allington Pepping
Mitglied seit
22.09.15
Beiträge
193
Auflösung:

Er war gestern im Store, die haben versucht es rauszuholen, aber nicht geschafft.
Bekam für teures Geld ein Austauschgerät

Ich denke die Lösung mit Sekundenkleber wäre zu riskant, ein bisschen zu viel und der rest klebt im Klinkenanschluss, und ob der Kleber auf "metall" wirklich hält?

ich hätte es vermutlich mit einer kleinen Schraube probiert :D
 

bountykiller

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
26.07.12
Beiträge
395
Sekundenkleber hätte ich eher nicht verwendet. Ein passender Metall- oder Komponentenkleber mit passendem "Trägermaterial" erscheint am vielversprechensten. Die Variante mit der Schraube klappt in der Regel nur wenn die Spitze sehr fest sitzt und sich nicht mitdreht.

Gruß Bounty