1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Keine Strafverfolgung mehr gegen Tauschbörsennutzer?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von macindy, 28.03.08.

  1. macindy

    macindy Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    6.279
    Wie die Ruhrnachrichten berichten, vermehrt sich der Widerstand gegen das Vorgehen der Musikindustrie. Die Staatsanwaltschaft Wuppertal nimmt derzeit keine Anzeigen gegen illegale Tauschbörsennutzer mehr an.

    Bisher wurde vorwiegend aus zivilrechtlichen Gründen zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegen Tauschbörsennutzer ermittelt. Die Ermittlungen stellen sich dabei als unverhältnismäßiger Aufwand für die Behörden dar; zumal die Rechteinhaber gar nicht an einem strafrechtlichen Verfahren interessiert seien.

    Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf prüft derzeit, ob diese Amtspraxis rechtens ist. Dass die unerlaubte Nutzung von Tauschbörsen zum Austausch urheberrechtlich geschützten Materials nicht legal sei, ist hierbei unbestritten.

    via Ruhrnachrichten
    Bildquelle: Ruhrnachrichten
     

    Anhänge:

  2. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Das ist doch schon seit längerem bekannt.. o_O
     
  3. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    nur weiter solche nachrichten und morgen ladense alle ihre musik wieder illegal runter......
    Find ich echt das letzte....
     
  4. cub

    cub Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    78
    In ein paar Wochen wird doch eh beschlossen, dass Rechteinhaber direkt beim Provider anfragen dürfen und nicht den großen Umweg mit dem Staatsanwalt nehmen müssen.
     
  5. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Da muss ich dir Recht geben.. o_O so kehren vielleicht viele wieder zu den ganzen Tauschbörsen zurück. Das ist echt nicht gut :eek:
     
  6. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Ich sag nur: "Chewbacca-Verteidigung" :D

    Jop und danach wird begonnen der Musikindustrie und dessen Vertretern zu erlauben direkt selber Hausdurchsuchungen durchzuführen und Festplatten zu beschlagnahmen und dergleichen.

    Und bald haben wir dann Rechtswillkür.
     
  7. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Ich finde es ist das Letzte eine vom Staat geschaffene Infrastruktur zur strafrechtlichen Verfolgung von schweren Straftaten wie terroristischen Aktivitäten zu missbrauchen für die Zusendung einer Unterlassungserklärung mit enormen eigenen Verdienstmöglichkeiten, ohne dabei ein echtes Interesse an der eigentlichen Strafverfolgung zu haben.

    Die Mittel, die in Gang gesetzt werden sind bezogen auf das begangene Delikt und dessen strafrechtlicher Bewertung einfach unverhältnismäßig. Insofern kann ich die Entscheidung der StA Wuppertal nur begrüßen!

    Das finanziell und zeitlich sehr teure Verfolgen dieser - aus strafrechtlicher Sicht - "Bagatellkriminalität" zu Lasten der Verfolgung schwerwiegenderer Delikte kann so nicht weiter die StA belasten.

    Zu dieser Thematik sehr zu empfehlen, der C'T Artikel "Auf Kosten des Steuerzahlers" ab Seite 112, C'T-Magazin 06/2008.
     
  8. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    ich find das gehört zum digitalen lifestyle (zumindest zu meinem) - wenn man dann denjenigen künstler oder die künstlerin gefunden hat der einem gefällt (im heutigen populär-gewühl nicht so einfach, weil traditionelle medien einfach nur schrott anbieten) kann man ja die alben auch kaufen, auf konzerte gehen, etc. ich weiss, grundsatzdiskussion. aber ich hab noch nie skrupel gehabt eine industrie "auszurauben" deren erzeugnisse mir zu 99% eh die ohren bluten lassen. das ist meine art der weltverbesserungsmaßnahme - ich verweiger mich dem konsum bis die industrie tot ist und "rebooten" muss. :p
    ähnlich halte ich es mit der filmindustrie - von den sicher über 80 filmen die ich letztes jahr gesehen hab, hab ich mir 3 als dvd gekauft. das waren nämlich die einzig guten (the fountain und noch 2) dabei - tut mir leid, aber für hollywoodcrap zahl ich nix, das können die machen die sich den scheiss freiwillig reinziehen und es auch noch gut finden.
    ich zahl gern für qualität, aber bis ich mal was finde was ich als "qualitativ" bezeichne und das auch noch in einem legalen sortiment zu finden ist, ists ein langer weg...
     
    BigB gefällt das.
  9. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    ich sprech ja gar nicht davon die CD's einzeln zu kaufen, das tu ich seit jahren nicht mehr.... aber zur heutigen Zeit kann man sich Musik ueberall anhoeren, iTunes, youtube, myspace, die ganzen musiksender, radio..... und und und
    Musik illegal runterzuladen und es damit zu rechtfertigen "oehm ja ich wollt nur meinen musikgeschmack entdecken" ist damit also total relativiert..... Fuer Musik hat man zu bezahlen genauso wie man fuer Software, Hardware oder fuers Auto fahren bezahlen muss...
    Wer Musik illeghal runterlaed ist in meinen Augen nicht besser als irgend ein Ladendieb!!!
     
  10. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    wenn man es eh auf youtube auch runterladen kann was ist dann der unterschied zu dem wenn ichs bei torrent lade? ausser das es für mich bequemer ist als bei youtube alle lieder einzeln zu laden?
     
  11. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    ich hab nicht geschrieben des dus da runterladen sollst ich hab gesagt da kann mans sich anhoeren als entscheidungshilfe zum kauf.
    Findet ihr das moralisch wirklich total unbedenklich einfach Musik zu klauen???
     
  12. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Naja, kennst du die Bands die Ich bei Last.fm höre? Paar vielleicht, aber sicherlich nicht sehr viele!
    Das sind aber die Bands die Ich liebe. Für mich spielt diese Musik die größte Rolle im Leben.

    Und ohne illegales runterladen hätte ich die nie entdeckt. Dass ich jetzt dabei bin , mir Cds von den zu Kaufen ist klar.

    Aber diese Diskussion könnte ja 3 Jahrzente dauern
     
  13. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich klaue nicht, ich teile
     
  14. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    omg.. der spruch ist so krass, dass er schon wieder lustig ist :p o_O
     
  15. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Allerdings ohne Einbuße. Denk mal drüber nach...
     
    CRiMe gefällt das.
  16. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Hi,


    stell dir vor: ich geh einmal im Monat in einen Plattenlade und komme da mit vollen Händen wieder raus. Ich war viele Jahre Musiker, habe auch selbst produziert und Freunden dabei geholfen. Einen großen Teil meiner Freizeit denke ich über Musik nach oder spiele auf Instrumenten rum. Trotzdem finde ich, dass man für Musik nicht bezahlen sollte.

    Kannst du diesen vermeintlichen Widerspruch aufklären?
     
  17. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Ja ich wuerd sagen gut 80 -90% der Bands kenne ich
    Modest Mouse, Death Cab for Cutie, Interpol...... alles mein Musikgeschmack und genau solche Bands findet man in myspace und kann sie dann bei iTunes runterladen..... meine komplette Musik von diesen und weiteren Bands kommt ausm iTunes.

    OT.
    hoer dir mal Locksley an....vielleicht auch was fuer dich http://www.myspace.com/locksley
     
    remur gefällt das.
  18. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Dass du nicht repräsentativ für alle sprichst. Klar soweit?
     
  19. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    naja, in itunes komme ich mangels kreditkarte garnicht erst rein, youtube hat grottige soundqualität, das halt ich nicht aus. bei myspace sind die mp3s auch meist so niedrig kodiert dass ich es nicht anhören will... last.fm und so sind auf jeden fall ne alternative, aber vieeeeeeeel zu undifferenziert (auch wenn sichs im elektronischen sektor gut weiterentwickelt)...

    das problem ist, dass ich erst nach dem konsum entscheiden will ob ich etwas bezahle - kravitz´ neues album z.b. - der track den er ausgekoppelt hat ist geil, hat mir gut gefallen. das album ist aber eher mau, da hat kein anderer track die qualität die ich erwartet hätte. wenn überhaupt würde ich also nur für den einen track bezahlen wollen (was ja im itunes mit vorhören gehen würde).
    mein kritikpunkt ist eher dass musik so willkürlich geworden ist, dass ich ohne "illegale" verhaltensweisen niemals auf "gemstones" stoßen würde...
     
  20. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Nach dem Diebstahl von drei Äpfeln bei Tante Emmas Laden nebenan hab ich zum ersten Mal in meinem Leben Papayas gesehen. Die wollte ich dann gleich kaufen. Aber besser nicht bei Tante Emma...Oder besser doch, dann verzeiht sie mir sicher, dass ich ihr drei Äpfel geklaut habe. [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen