• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iTunes gehackt...wem gehts noch so?

Mister Mac Fan

Golden Delicious
Mitglied seit
20.04.08
Beiträge
11
Es wird ja von vielen Seiten vermutet, dass Hacker die iTunes Datenbank gehackt haben, wie vor einigen Monaten bei SONY. Dass würde es erklären, aber Apple hat dazu noch nicht Stellung genommen.

Interessanterweise geschehen diese Betrügereien ja auch international.
 

88Bit

Jerseymac
Mitglied seit
10.09.10
Beiträge
454
Vielleicht gibt es ja auch eine beliebte App, die via In App Purchase Passwörter abfängt.
 

Mister Mac Fan

Golden Delicious
Mitglied seit
20.04.08
Beiträge
11
@ Hangkünstler, mein Passwort war eine 6-stellige Zahlenkombination, also somit durch einen Algorithmus durchaus zu knacken. Aber es gehört ja auch die E-Mail Adresse dazu, und danach muss man ja schon gezielt suchen oder nicht?
 

Reservist

Ralls Genet
Mitglied seit
26.10.10
Beiträge
5.077
Gut, an die kommt man ja in der Regel einfacher. Bin da jetzt auch nicht so in der Thematik drin.

Fragen wir mal anders: Wurde irgendwer gehackt, der ein schweres (10-12 stellig, Sonderzeichen, Groß-Kleinschreibung, mit Zahlen und Buchstaben) Passwort hatte? Sechsstellige Zahlenkombination ist ungefähr so sicher wie "login" oder "password" oder "hello".
 

petri2000

Golden Delicious
Mitglied seit
15.10.09
Beiträge
10
Missbräuchliche Abbuchung iTunes-Store - Virus?

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich hoffe ich bin hier richtig. Im Moment bin ich tootal verzweifelt... Ich habe seit gut 3 MOnaten ein Macbook pro. Aus dem iTunesstore habe ich mir im Oktober 2 Software-Programme geladen. Das wars - seitdem hab ich nix mehr gemacht. Heute habe ich in meinem Postfach eine Email von click&buy dass eine Abrechnung stattfindet - ich solle angeblich 2 Gutscheine im Wert von je 50 Euro am 28.12. gekauft haben. Ich war aber an diesem Tag gar nicht am PC - das weiß ich mit 100%iger Sicherheit weil ich den ganzen Tag Besuch hatte...

Habe also bei click&buy angerufen - und die haben mir versichert, dass es ein Missbrauch meines Kontos war!!?? Gut, das Geld kann ich zurückbuchen lassen. Aber wie kann das passieren? Wie kann man ein Passwort ausspionieren ohne Trojaner & Co? Ich bin da leider eine technische Niete in solchen Dingen. Hab mich auch über entsprechende Software informiert... aber es gibt ja für die Macs nicht unbedingt gefährliche Viren/Trojaner.

Aber wie kann jemand sonst an mein Passwort gelangen? Und sind nun auch andere Daten von mir in Gefahr? Kann ich meinen PC nicht doch schützen?

Danke und verzweifelte Grüße
Petra:-[
 

breze28

Danziger Kant
Mitglied seit
25.12.09
Beiträge
3.877
Click&buy ist nicht wirklich zu empfehlen. Lösch es, wenn es geht und steig auf Guthabenkarten um.
 

Hangkünstler

Zwiebelapfel
Mitglied seit
24.05.09
Beiträge
1.271
Wäre interessant zu wissen, ob es ein Passwort a lá "Jesus 23" oder eher "4&aFsg6-2al" ist.
Ich würde mein Passwort auf jeden Fall sofort ändern.



Grüße vom Künstler
 

Hangkünstler

Zwiebelapfel
Mitglied seit
24.05.09
Beiträge
1.271
Ich verwende seit Jahren meine Kreditkarte. Da gibt es eigentlich keine Probleme. Und es idt absolut bewuem. Bei Mißbrauch ist man ebenfalls geschützt.



Grüße vom Künstler
 

petri2000

Golden Delicious
Mitglied seit
15.10.09
Beiträge
10
Danke für Eure Antworten. Ich habe mit C&B telefoniert... ich werde das Geld zurückbuchen lassen. Lt. Internet ist dies eine große Betrugswelle - es ist vielen so ergangen... tja - ich werde meinen account bei c&b auf jeden Fall löschen und auf Guthabenkarten umsteigen...
 

Hangkünstler

Zwiebelapfel
Mitglied seit
24.05.09
Beiträge
1.271
@petra
Kannst Du bitte auf #46 antworten?



Grüße vom Künstler
 
Zuletzt bearbeitet:

apple-byte

Ralls Genet
Mitglied seit
22.12.05
Beiträge
5.110
es gab/gibt diverse iOS Spiele, bei denen InAppKäufe mit gehackten Accounts getätigt worden. dieses war wochenlang in den Top 3 der umsatzstärksten iPad Apps - auch ein Poker App

ich kann auch nur vermuten, dass zu simple Passwörter das Problem waren
ein sicheres Passwort schaut so aus: P49dU!381uAbNnnZ61hEkAnM825Sa

ich hab auch mal gehört, dass nur C&B Kunden betroffen sind und das Nicht iTunes selbst gehackt worden ist








 

petri2000

Golden Delicious
Mitglied seit
15.10.09
Beiträge
10
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass es kein soooo schwieriges Passwort war o_O
Aber das wird sich ändern! :)

Danke!
 

ken-wut

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
30.09.09
Beiträge
2.359
lol, das Passwort nehmen wir am besten alle :)
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.709
@ Hangkünstler: Sorry, could not resist.
 

BorstiNumberOne

Granny Smith
Mitglied seit
24.08.11
Beiträge
17
Hallo an alle:
Mir gings genauso. Erst unberechtigter Download der App -KingdomConquest- (die Bindestriche sind wirklich im Titel) von SEGA.
Dann wurden zum Glück nur 79 Cent über CaB abgebucht. Nun hatte ich diese zurückgeholt und darf 15 Euro Bearbeitungsgebühr bezahlen.
Mit Anfragen bei iTunes und CaB komme ich nicht weiter, denn es schiebt jeder auf den anderen.

Wie kann es sein, dass man mit iTunes ein Konto bei CaB einrichten kann und Transaktionen ohne weitere Authentifizierung starten kann
und dabei beide keinerlei Einfluss aufeinander haben? Die spielen Ping Pong zu Lasten der Kunden und unternommen wird nichts.
Weder Apple tut etwas dagegen, noch CaB schert sich einen Dreck um verärgerte Kunden. Auch die Kollegen hinter its_account_security_de@apple.com stellen sich diesbezüglich dumm, obwohl Sie sofort den iTunes Account sperren, sobald man einen Missbrauch vermutet. :mad::mad::mad:
 

apple-byte

Ralls Genet
Mitglied seit
22.12.05
Beiträge
5.110
kein C&B nutzen, da anscheinend dort die Schwachstelle liegt
sondern Kreditkarte oder Guthabenkarten
und natürlich sichere Passwörter


Sent from my iPad using Tapatalk