• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iTunes 8 - Probleme und Macken

drlecter

Wöbers Rambur
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
6.442
Ehrlich gesagt, kommt mir das mit dem um Taggen komisch vor. Ich habe meine MP3s auch mittels iTunes und TuneInstructor getaggt (vieles war nicht richtig) und iTunes rührt diese nicht mehr an.
Was du mal mit ein paar problematischen Stücken testen kannst ist "ID3 Tags konvertieren" (Kontextmenü eines Tracks).
Ich habe meine Sammlung auch extern auf einer USB Platte und habe keine Probleme mit den Tags. Ich habe bei mir einen Haken bei "Itunes-Ornder-verwalten" gesetzt, aber lasse die Tracks nicht umkopieren.

Zu meinem Verständnis: Benennt iTunes die Dateien um oder stimmen nur die Namen (die iTunes ja aus den ID3 Infos liest) in der Sortierung/Übersicht nicht?
 

Schwupz

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
13.08.06
Beiträge
878
Informationen werden in den mp3-Dateien in Metatags gespeichert. Das normale Format ist ID3 (ID3-Tags) und beinhaltet alle Informationen, die man im Info-Fenster in iTunes ändern kann (Interpret, Titel, Album, Genre...). http://de.wikipedia.org/wiki/ID3-Tag . Mit "sauber taggen" meint man "umgangssprachlich", dass alle Informationen sauber und richtig gepflegt sind.

Chris
 

AgentSmith

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
15.07.07
Beiträge
9.304
Taggen bedeutet, dass du deinen Dateien Metadaten verpasst, bei MP3s z.B. ID3-Tags wie "Titel", "Künstler", "Jahr" und "Album".

Zu-Spät-Edit: Bäh!